1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkartenlüfter zu laut.

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Die Happy, 16. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Ich hab eine Leadtek Winfast A250TD (GForce Ti 4400)
    Die hat schon nen Monsterkühler drauf (blockiert u.a. den ersten PCI Slot)
    mit 2 40er Lüftern drauf.

    Das Geräusch der Lüfter ist jedoch sehr laut.
    Was muss ich tun um die Lüfter leiser zu bekommen??
    Jemand sagte mir mal dass ich einen Widerstand in Reihe schalten soll, leider weiss ich nicht wie hoch der Ohmwert des Widerstands sein soll.
    Die Lüfter der Graka haben 2 Leitungen,eine für 12V und eine Masse.
    Wird die Graka denn nicht zu stark belastet wenn ich da einen Widerstand in Reihe schalte?
    Welcher Ohmwert würde reichen um den Lüfter langsamer zu bekommen??
    Oder würde es wegen dem dicken Kühler auch ohne Lüfter gehen?? Also Passivkühlung.

    P.S.
    Im Gehäuse selbst sind schon 4 Gehäuselüfter eingebaut die ich wahlweise mit 5V / 12V laufenlassen kann.
    Im Windowsbetreib laufen sie auf 5V und bei Games wo ich sowiso den Sound aufdrehe laufen sie auf 12V.
     
  2. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    da hasse damals abern heissen tannenbaum zusammengesteckt. würde zur sicherheit zumindest noch schrumpfschlauch drübermachen, wegen kurzschlussgefahr und so.

    UWE
     
  3. travisbickle

    travisbickle Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    332
    óla,

    hab exakt die selbe graka und nen gedämmten tower. also krachmässig, und da bin ich sehr empfindlich, kann ich mich da kaum noch beschwerden. es gibt da nen passivlüfter von zalman der sogar auch gf4 ausreichend kühlen soll: http://www.pcsilent.de/de/produkte/detail/zm80.asp?back=%2Fde%2Fprodukte%2Fzalmangraka%2Easp
    dann biebe dir ja noch die möglichkeit die 40er lüfter auszutauschen gegen papst oder verax, was dich dann aber recht teuer kommt. da musst du wissen was dir deine nerven wert sind.

    c ya chap, trav ;)
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Stimmt.
    Wie war das doch: Nichts hält so lang wie ein Provisorium :-)
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Meine Radeon8500Le hab ich so zum Schweigen gebracht: http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=75498#341051
    Wie warm eine Ti4400 wird, weiß ich nicht, auch nicht, ob die Widerstandswerte (2x22Ohm pro Lüfter) so übernommen werden können - da hilft nur ausmessen und probieren.
    Anderer Vorschlag: einfach die beiden 40er Lüfter abschrauben und einen 80er Lüfter draufsetzen. Das klaut zwar noch einen PCI Slot zusätzlich, aber ist schön leise.
    Passivkühlung, naja, da müßte auf jeden Fall auch ein anderer Kühlkörper drauf, mit vielen langen Kühlfins und es muß ein Luftzug drüber gehen - dann könnte es klappen. Ein großer leise Lüfter ist aber besser.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen