1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Graka bestellt!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Silberwolf 712, 3. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Silberwolf 712

    Silberwolf 712 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    9
    Hi erstma :)

    Ok ok ich weis... solche Themen gibts hier zu hauf (und daran könnt ihr erkennen das mein Lebensinhalt aus "Foren durchsuchen" besteht :D )

    Also ich hab nen Athlon XP 2000+, 256 MB DDR Ram (266/2100), ECS K7S5A Mainboard und hab mir vor kurzem ne Hercules 3D Prophet 9700 pro bestellt. Also 512 MB Ram hab ich mir schon nachbestellt. Passt ansonsten die Config?

    Danke für fachliche Infos un so ;)
    [Diese Nachricht wurde von Silberwolf 712 am 03.03.2003 | 09:05 geändert.]
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Das ist die richtige Einstellung :-)

    MfG Florian
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Nunja , gespart .... eine neue Graka muss ja irgendwann her :-) . Allerdings kosten GF4200 bzw. 9500 Ati ne ganze Ecke weniger , so 150-250? - je nach Modell . Bei der 9500er gibt ja je nach Model die Möglichkeit , sie als 9700er "freizuschalten" , hab allerdings keine Ahnung davon !

    Mit den GF4MX ist das auch so ne Sache , die Bezeichung GF4 ist schon fast eine Fehlinformation , da die Karte nicht mal ansatzweise die Leistung der restlichen (sehr guten) GF4}s erreicht , allerdings muss man den Preis bedenken , für 60? kriegt man nunmal keine 4200 und für den Preis ist sie gut , selbst eine GF3 kostet noch ca. 40? mehr !

    Zum Austauschen : Kann man sicher machen , wieviel Mehrleistung das bringt , bleibt abzuwarten aber meiner Meinung nach nicht viel . Ist aber immerhin ein neuerer Chip ......

    MfG Florian
     
  4. Silberwolf 712

    Silberwolf 712 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    9
    Also das Chaintech hat halt den Vorteil das VERDAMMT viel Zubehör dabei liegt.. und ich hab gerafft (is mir jetz erst aufgefallen) das ich die Wichtigkeit des richtigen Mainboards erst jetz gerafft hab.. ich bau mir erstma nen soliden Grundstein und hau dann ne Fette Graka rein... Sound und andere Peripherie-Geräte sind optimal :) Hab zwar den alten Samsung Syncmaster 17GLi von 1995-Monitor aber der bringts noch subba :D (1280x1024)
     
  5. Silberwolf 712

    Silberwolf 712 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    9
    Ich hab eben die Bestellung für die Graka storniert bei Cyberport.de ... wieder 425? gespart :D

    Ich denk ich werd mich das neue Chaintech Zenith kaufen und 512 MB Ram erstma... dann hab ich zwar immernoch diese schwule GF4MX die mein ganzes System ausbremst aber ich krieg das drecksding auch noch ausm Haus! Achjo.. wollt noch wissen obs Sinn macht ne GeFurz2MX gegen ne GeFurz4MX auszutauschen ;) :D :D :D
     
  6. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Wie ich schon Silberwolf 712 gesagt habe , das Board ist an sich nicht schlecht aber schon in die Jahre gekommen . Das ein so altes Board (in der PC-Branche sind Jahre ja Ewigkeiten und das K7S5A gibt es schon jahrelang!) noch Prozzies bis 2600+ (mit 133FSB) verträgt , finde ich erstaunlich und wenn die Produktionsschwankungen bei ECS nicht wären (es gibt einfach Chargen , die sind besch.... und haben dann auch 50% Rücklauf andere sind zu 100% in Ordnung!) wäre das Board ein echter Klassiker .

    Hab auf dem Board schon GF3Ti200 , GF4Ti4200 (no-name) und Radeon 9000 verbaut , alles ohne Probleme aber im ECS K7S5A-Forum kann man sehr schön sehen , das neue Grakas , die noch schneller sind (eine 4200 ist ja schon länger nicht mehr State-of-the-Art:-)) mal laufen , dann wieder nicht . Bei einem Ja - beim anderen Nein . Es sieht ein bissel nach Zufall aus . Irgendwo muss die Grenze sein , was dieses Board verträgt . Haben mir auch schon viele aus diesem Forum bestätigt .

    Probieren kann man es trotzdem , von Problemen mit ATI-Karten weiß ich noch nichts , was allerdings nichts heißen muss :-) ! Viel Glück und viel Spaß , falls es läuft .

    MfG Florian
     
  7. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Griff ins Klo kann man so nicht sagen . Vielleicht läufts ja . Ich habe keinerlei Probleme damit , habe aber auch keine High-End Komponenten , die irrsinnig Strom fressen . Da du das Board schon hast , kann man es ja mal probieren , ansonsten ist dieser Thread interessant :

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=99374#476988

    Da gibt es im Link von AMDUser nen Link zum Dream-PC mit Empfehlungen zum Mainboard . Ich persönlich habe schon das MSI KT3 Ultra2 verbaut und war sehr zufrieden damit !

    Das Zenith ist (hab mal ein paar Tests durchgelesen) schon nicht schlecht aber der Preis ist halt schon heftig , da da ja noch alles mögliche dabei ist . Jeder wie}s die Brieftasche hergibt :-) .

    Zur Graka : Zum Zocken ist ne GF4MX echt nix (ne Gf3Ti200 schlägt jede MX um Längen bei aktuellen Spielen!) . Ich würde eine GF4 4200 oder eine Radeon 9500 empfehlen , die 9700er ist für die Mehrleistung IMHO zu teuer .

    Zum Übertakten : Tja , mit dem K7S5A ist Übertakten halt echt ein Ding der Unmöglichkeit . Wenn man das Cheepo-Bios draufspielt , hat man wenigstens ein paar FSB mehr als nur 100 und 133 aber es gibt keine Möglichkeiten für Multi und VCore ! Ich habe mir an die entsprechenden Pins am CPU-Sockel Dip-Schalter rangelötet , so das ich nun (wie bei einem vernünftigen Board) Multi und VCore ändern kann , ist aber nicht ganz ungefährlich ! Übertakten an sich ist zwar gut fürs Ego aber IMHO merkt man den Unterschied von Xp2000+ auf (z.B.) Xp2200+ nicht , da müssen schon 200-300Mhz her - mindestens .

    MfG Florian

    PS : Ich bin ein Fan des K7S5A :-) ! Allerdings in keiner Weise ein militanter Vetreter wie einige Fans des AMD/Intel-Lagers ....
     
  8. Adua

    Adua Byte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    47
    Mist :(

    Auch ich habe mir gerade meinen Rechner aufgerüstet.
    Erst das Mainboard auf K7S5A (von irgend einem SD-RAM Dingens)

    Dann war mir das aber nicht genug und ich habe auch noch den 1800+ gegen einen 2200+ (plus neuem Lüfter) getauscht.
    Das SD-RAM gegen DDR-RAM (1 GB)
    Ein neues Netzteil eingebaut.
    Und ich hab mir grad eine Radeon 9500Pro bestellt.

    Ich hoffe die läuft auf dem Board, denn es würde zu Hause wohl erheblichen Ärger geben, wenn ich binnen weniger Wochen zum zweiten Mal ein neues Mainboard anschleppe.

    Wenn ein neues Board - welches?
     
  9. Silberwolf 712

    Silberwolf 712 Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    9
    Na toll :( War dann wohl ein Griff ins Klo.

    256 MB is ein Riegel und die 512 MB is auch ein Riegel.

    Soll ich mir das neue Chaintech Mainboard 7NJS ZENITH?
    mit dem Schlüsselanhänger und dem krassen Lüfter kaufen? *g* :)

    Wenn ich bei meinem jetzigen System bleibe. Was würdest du mir dann empfehlen? Hab im mom ne GF4MX440 und die will ich aba nich mehr!! :( .. ;)

    Danke für die Info

    btw. Machts Sinn den XP zu übertakten und worauf muss ich da achten? (K7S5A is ja nich so das Übertakter-Board)
    [Diese Nachricht wurde von Silberwolf 712 am 03.03.2003 | 09:34 geändert.]
     
  10. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Das K7S5A ist IMHO ein gutes Budget-Board (auch wenn die Meinungen da auseinandergehen) aber kein Board für schnellere Rechner mit Spiele-Graka . Das K7S5A ist allergisch gegen viele neuere Grafikkarten und auch die Leistung beim Speicherdurchsatz sind nicht mehr up-to-date für nen 2000+ und DDR-Ram .

    Ist das DDR-Ram am Stück oder geschnitten (:-)) ? Einzelne 512Mb-DDR Riegel sind nicht unheikel beim K7S5A . Ausserdem ist die Marke wichtig !

    Es gibt hier im Forum viele Empfehlungen für gute und günstige Mainboards aber im Moment scheinen Boards mit NForce2-Chipsatz für performante AMD-Systeme am besten zu sein . Ist ausserdem ziemlich zukunftssicher . Das K7S5A kann (ohne Gewaltanwendung) z.B. kein 166Mhz FSB , hat kein USB 2.0 ....

    MfG Florian

    PS : Ich finde , das bei einem Rechner dieser Leistungsklasse auf keinen Fall am Mainboard gespart werden sollte und ein K7S5A ist da die falsche Leistungsklasse .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen