1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GraKa Fehler - oh man!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von tbeirau, 20. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Hallo

    habe in letzter Zeit wieder rob. mit meiner GraKa.
    In Windows kommt manchmal die Meldung >>VPU-Recover konnte aufgrund einer Hardwareverklemmung nicht freigegeben werden...<<

    Desweiteren kommt es ab und zu mal vor, dass der Monitor beim Hochfahren schwarz bleibt.
    Wenn er richtig hochfährt wird auch manchmal der Monitor nach dem schwarzen XP-Bildschirm (also vor der Benutzereingabe) schwarz und es tut sich nix mehr.

    Meine GraKa habe ich schon "untersucht" und nichts auffälliges gefunden (nichts verschmortes oder so!).
    GraKa Lüfter läuft auch.

    Habe mich anderweitig erkudigt, dass es sein könnte die GraKa bekommt nicht genügend Strom!
    Im Bios ist der AGP Voltage Adjust auf 1,5V eingestellt.

    Sollte ich den vielleicht höher stellen?

    Habe im Moment Ati Catalyst 4.2 drauf - die Probleme hatte ich jedoch auch schon mit 3.9, 4.0 und 4,1!

    Fastwrite ist ausgestellt
    AGP Aparture Size steht auf 128M (obwohl ich die Prob. auch bei 64M hatte)!

    Temperatur: CPU 40° | System 28°

    Weiß echt nicht was das sein kann!
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Nun, der Treiber oder die Grafikkarte scheinen hinüber zu sein. Als erstes mal wieder nen anderenn Treiber aufspielen, sofern möglich. Wenns dann immer noch ned geht, ist es eine Inkompatibilität zwischen Karte und Mainboard.
     
  3. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    PC vorhin hochfahren - nach 3 Sekunden eingefroren!
    Im abgesicherten Modus erneut hochgefahren und in der Ereignisanzeige folgenden Fehler gefunden:

    Typ: Fehler Quelle:ati2mtag Ereigniskennung: 108

    "Treiber ati2dvag für display-Gerät \Device\Video0 befindet sich in einer unendlichen Schleife. Wahrscheinlich funktioniert das Gerät fehlerhaft, oder die Hardware wurde vom Gerätetreiber nicht ordnungsgemäß programmiert. Wenden Sie sich an den Hardwarehersteller, um Treiberupdates zu beziehen."

    Na super - wie soll ich das jetzt deuten?
     
  4. martiniusdin

    martiniusdin Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    209
    Das mit dem AGP Modus wars bestimmt.
    Das hatte ich auch mal bei nem Enmic Board, hatte nicht genug Saft bei AGP 4x und ich musste auf 2x umschalten.
    Der Leistungsunterschied von 8x auf 4x ist kaum spürbar.
    Wenns nun geht, mach dir keinen Kopf.
     
  5. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Habe mal AGP-Speed auf 4x gestellt (vorher 8x) und VPU-Recover ausgestellt!

    Seitdem keine Problems mehr.
    Aber vielleicht trügt der Schein bloß?
     
  6. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Shit - habe es übersehen!

    Ja, habe DirectX9.0b drauf!
     
  7. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Gute Frage.

    Wie bekomme ich das raus welche Version von DirectX.
    9.0 habe ich auf jeden Fall!
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Und hast du DirectX 9.0b drauf?
     
  9. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    HAbe den aktuellen nForce3.13 Treiber drauf.
    BIOS: W6570MS V.7.5 103003
     
  10. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich weiß zwar nicht, ob es was bringt, aber welchen Chipsatz-Treiber hast du drauf? Und welche BIOS-Version?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen