1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GraKa-Kauf für einfache Anwendungen +TFT

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von aramon, 2. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    Guten Morgen!

    Die Standard-Frage kommt auf euch zu, aber mal etwas anders gestellt. Bin nämlich kein SPiele-Freak, der sich nach dem letzten High-End-Teil verzehrt. ;-)

    Zum System P4 2.6. Kaufe mir bald 17" TFT.
    Office-Anwendungen, selten DVD. Ganz selten mal VHS auf PC überspielen geplant. Dazu suche ich jetzt eine passende GraKa. Sollte nicht zu teuer sein (80-130 Euro?)

    Bisher sagt mir diese (Asus V9520) ganz gut zu:
    http://www.asuscom.de/products/vga/v9280vs/overview.htm

    Liege ich damit gut? Oder gibt}s noch "bessere"?

    Wäre euch wirklich für Hilfe dankbar!!! Ach ja: Das Teil sollte nicht so laut sein.
     
  2. F_L_a_S_H

    F_L_a_S_H Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    Wie wäre es mit ati da hat man meist länger etwas von seinem geld
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    der 5200er chip ist relativ niedrig vom preis her und auch entsprechend niedrig in der 3d spieleleistung. das kannst du aber nicht auf alle 3d anwendungen wie rendern oder animationen übertragen, da ist der 5200er auch nicht anders als 5600 usw.

    alternativen zu den asus karten sind die von msi, die es in der vtd version auch mit video in gibt oder die leadtek my vivo varianten. 256 mb grafikkartenram brauchst du auch nicht.
     
  4. Nash

    Nash Byte

    Registriert seit:
    16. August 2000
    Beiträge:
    10
    Danke euch beiden!
    Mittlerweile bin ich total verwirrt. ;-) Nicht wegen der Tipps von euch, aber ich habe irgendwo gelesen (tomshardware.de?) das der FX5200 Chip im Grunde billig ist. Also schlecht. Wobei man wieder nicht weiß, ob die das auf super 3D-Anwendungen beziehen oder nicht.

    Die MSI 5200 Cinema hat mir zuviel Spielkram dabei (Fernbedienung etc.), ist aber preislich noch günstiger als die Asus. Von den 9100/9200 habe ich nicht passendes mit TVin gefunden. Alles schwierig. Vielleicht sollte ich eine 5600 nehmen...? Asus V9560 VideoSuite.. Keine Ahnung.
     
  5. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    die asus 5200 video suite ist fast die einzige fx 5200, die einen video eingang besitzt. ausser der gibt es nur noch die msi 5200 personal cinema mit tv tuner. letztere ist aber passiv gekühlt.

    alternative: ati 9200 vivo von his/enmic, auch passiv gekühlt.
     
  6. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    tjo, die sollte locker für deine ansprüche reichen. aber schau nochmal woanders nach, die nvidia fx 5200 gibts auch passiv-gekühlt.

    als alternative kannste auch mal ausschau nach einer radeon 9100 oder 9200 schauen.

    UWE
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen