1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Graka-Killer???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von OG Wax, 20. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OG Wax

    OG Wax Byte

    Registriert seit:
    17. September 2001
    Beiträge:
    20
    Also ich dreh glei durch, habe mir vorige Woche Elitegroup K7VZA gekäuft. Vers. 3.2b. neueste 4in1 Treiber drauf, ACPI abgeschalten und trotzdem mit Voodoo 5 bei jedem Spiel nur am einfrieren. Man kann einen Dauerpiepton aus den Boxen vernehmen und dann darf man neustarten. Mit ner versifften ATI Rage 128 läuft das Ding, also hab ich mir gedacht muß ich in den sauren Apfel beißen und mir ne andere Graka holen. Gesagt getan, aber mit der Asus V7700 geht er nich mal mehr an. Piept, Lüfter vonner Graka dreht sich nich, scheint keinen Strom zu bekommen oder zuwenig. Hab schon Bios wieder auf Standards gebracht und in nem anderen Rechner rennt die Karte auch.
    Was kann ich tun???
    Wegschmeißen das Board und n vernünftiges kaufen oder...
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo Karl,

    beobachte die Sache sehr genau. Aus eigenen Erfahrungen und nach den Postings hier im Forum scheint es so, dass mangelnder Kontakt des AGP-Slots erhebliche Probleme auslöst.
    Scheint mir eher eine Frage der Qualitätssicherung (oder des Einkaufs von ECS) zu sein.

    Gruß

    Ferdi
     
  3. OG Wax

    OG Wax Byte

    Registriert seit:
    17. September 2001
    Beiträge:
    20
    Proz iss TB 900 und 300 Watt Netzteil mit 15A bei 3,3
     
  4. OG Wax

    OG Wax Byte

    Registriert seit:
    17. September 2001
    Beiträge:
    20
    Danke erstmal Leuz, werds mal probieren und gebe dann die Ergebnisse kund
     
  5. dominicneu

    dominicneu Byte

    Registriert seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    36
    Hatte das Problem bei meinem Sohn auch, lag daran
    das die Karte sehr schwer in den Steckplatz geht
    mußte schon mit der ganzen Handfläche die Karte in den Steckplatz drücken
     
  6. Bikertom

    Bikertom ROM

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    7
    moin martin,
    ich habe letzte woche einen rechner mit dem gleichen mainboard gebaut und hatte das gleiche Problem. kurz gesagt der AGP port ist sehr eng und die karte kommt nicht bis nach ganz unten.
    abhilfe : rechner aufschrauben eine hand von hinten auf das board auflegen und mit der anderen hand die karte richtig kräftig reindrücken. manchmal muss es etwas härter sein. bei dem rechner hat es funktioniert und obwohl viel gemeckert wird, das board geht super. hatte auch mehrere verschiedene karte probiert und immer das gleiche prob. teste es mal und melde dich mal. wenn du es wegschmeissen willst, geb ich dir meine addy, ich nehm es gerne, hahaha *lach* cu der biker
    [Diese Nachricht wurde von Bikertom am 20.09.2001 | 08:53 geändert.]
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Es könnte sein, dass Dein Netzteil zu schwach ist. 15A bei 3,3 Volt ist nicht gerade viel, 20 oder mehr wären angebracht.
    Wenn Du die Möglichkeit hast, dann probiere ein Netzteil aus, dass 20 oder mehr A bei 3,3 V bringt. Wenn Du einen Kollegen hast, der ein solches hat, dann kannst Du Dir es mal ausborgen. Ansonsten, wenn Du gute Beziehungen zu einem lokalen PC-Händler hast, liesse sich da ein kurzer Test wohl schon arrangieren.

    Gruss,

    Karl
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Was hast Du für einen Prozi?

    Und was für ein Netzteil (Watt und wieviele Ampère bei 3,3 Volt)?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen