1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Graka zu heiss ?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von SkarX, 15. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SkarX

    SkarX Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    31
    Hallo hab ne GeForce 4 TI 4400 von Gainward, nen XP 1700 und WinXP seitdem es bei mir im Zimmer ziemlich warm ist so ca 25 - 30 Grad bekomm ich so nach 20 - 25 Min. lauter gelbe Flecken auf dem Monitor die dann aber nicht mehr weg gehen . Wenn ich neu starte sind sie sofort wieder da. Lasse ich den PC aber etwas länger aus dann sind sie wieder weg kommen aber dann wieder. Wenn die streifen da sind hat meine CPU 45 Grad und das Mainboard 38 Grad. Was kann ich machen ? Woher weis ich wie warm meine GraKa ist ? Wie kann ich sie besser kühlen. oder ist es vielleicht der Monitor ? Samtron 96B ?
    Bin für alles dankbar
    MFG
    Tobi
     
  2. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Hallo,
    das gleiche Problem habe ich grade im Chip online Forum gelesen. Da gings allerdings um die Gainward GF4 Ti 4200er Karten. Scheint tatsächlich ein Wärmeproblem mit diesen Karten zu geben.
    Hätte mir fast auch eine gekauft, da ich mit meiner Gainward GF2 ti recht zufrieden bin.
     
  3. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi.....monitore steigen erst sehr spät aus...was wärme angeht...
    in erster linie sind es die grafikarten....
    gerade wenn man ein athlon system hat.....vielleicht noch ein gehäuse hat mit zu wenig belüftung
    kommt auch darauf an...wieviel steckarten....soundkarte...netzwerkarte.....vielleicht noch brenner
    zwei festplatten...hat
    würde dir zu einem zusätzlichen gehäuselüfter raten...
    das die gesamte abwärme deines systems abführt
    gerade wie bei dir..wo bis zu 30 grad sind...unerläßlich..!
    mfg.Tom
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, das Wärmeproblem dürfte bei der Grafikkarte liegen. Eine Gehäuseentlüftung ist bei 38° sicher angebracht.
    Außerdem könnte man auch den Lüfter auf der CPU von blasend auf absaugend umbauen (abschrauben und mit dem festen Teil nach oben aufschrauben), dadurch kommt der warme Abluftstrom nicht auf die Grafikkarte und die Luft kann besser über Netzteil- bzw. Gehäuselüfter abgeführt werden.
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen