Gratis-Software "Burn4Free" mit den wichtigsten Brennfunktionen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von emacs, 8. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    Hallo Freunde!

    Wenn ich mir heute einen Brenner kaufe, ist mit großer Sicherheit auch irgendein Brennprogramm dabei. Meist eine OEM von Nero. Klar, um bei erneutem Brennerkauf günstiger wegzukommen kauft man sich einen Bulk, bei dem nur das Gerät ohne Zubehör geliefert wird. Auch kauft man sich vielleicht so ein verbilligtes Teil, wenn man die Absicht hat illegal Software dafür zu beziehen oder es unter einem anderen Betreibsystem einsetzt.

    Wer XP hat und trotzdem sparen will, der kann die in Windows implementierte Brennfunktion nutzen. Mit dem Frontend XPBurn hat man neben einer graphischen Oberfläche auch gleich einen ISO-Recorder mit dabei.

    Weiter interessant könnte vielleicht DeepBurner sein. Das Programm ist ebenfalls Freeware, läuft unter gängigen Windows-Plattformen und hat eine Menge zu bieten. Sollte man sich zumindest mal ansehen.

    Ich denke, wenn man sich ein wenig Mühe gibt, findet man eine Menge brauchbarer Programme zu seinem Brenner, die wirklich Freeware sind. Diejenigen, die in dreister Weise das Label Freeware für ihr Adware verwenden, sollte der Blitz beim Schei*** treffen :D.
     
  2. Delta9

    Delta9 Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    108
    Ich finds tatsächlich auch ne Saurei dieser ganze Spyware-Mist!

    Noch schlimmer -- was leider in letzter Zeit scheinbar auch immer mehr zur Mode wird -- ist ein Programm erst als Freeware zu veröffentlichen und dann (wenn sich der Erfolg einstellt) dafür Geld zu verlangen! Beispiele: JV-Tools, LeechGet u.v.m.

    Und das Argument mit den Kosten finde ich in diesem Fall auch nur heuchlerisch: wenn den Entwicklern ihre Zeit zu kostbar ist um diese kostenlos zu opfern, dann sollen sie das Programm von vorneherein als Shareware veröffentlichen, aber nicht so eine Bauernfängerei betreiben!

    Btw: an dieser Stelle einen großen Dank an alle Autoren von (wirklicher) Freeware und OS-Software! :bet:
     
  3. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Selbst für ein Tool wie ein Brennprogramm wird kräftig hingelangt, oder eben ein Spy-Ware verseuchtes Programm angeboten.

    Gut, dass ich mit K3B alle meine Brennjobs erledigen kann.

    Solche Meldungen bestätigen mich immer wieder darin, Windows von der Platte geworfen zu haben.

    Greg
     
  4. joaho

    joaho Byte

    Registriert seit:
    29. November 2000
    Beiträge:
    79
    schlank, schnell und kostenlos: Deepburner, auf
    www.deepburner.com
    Kann Daten- und Audio-CDs, Images und Daten DVD. Video-DVD fehlt noch, ist aber in Arbeit.
    Packt nur 1 KB in die Registry (WinOnCD 250 KB)
     
  5. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Hallo,

    wir hatten schon mal über eine weitere Freeware-Brennsoftware berichtet, CD Burner XP Pro. http://www.cdburnerxp.se/

    Über Open-Source berichten wir immer, wenn es sich anbietet, oder wenn uns ein Programm aus dieser Sparte auffällt.
     
  6. Megapain

    Megapain Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    182
    Gibt es nicht für Windows ein einfaches Freeware / Open Source Brennprogramm?

    Ich brenne sowieso nur Daten und die heutigen Brennprogramme mit Cover- und Waveeditoren sowie den restlichen Addons sind mir zu überladen.

    P.S. würde ich mich freuen, wenn in der PC-Welt auch mal Open Source Software vorgestellt wird. Finde ich besser als Spyware
     
  7. tuxmaniac

    tuxmaniac Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    45
    Na ja, ganz von der Platte geworfen habe ich es nicht, aber ich erledige das Brennen auch nur noch unter Linux. Da ist man nicht alleine auf K3B beschränkt, sondern hat eine reichhaltige Auswahl unter verschiedenen Programmen und Optionen.

    Tröstlich zu wissen, dass man hier auch nicht im Gegenzug für die kostenlose Überlassung mit Werbung und Spyware zugemüllt wird :p
     
  8. markos

    markos Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    9
    Na ja, so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Es gibt auch unter win32 eine gute und vor allem tatsächlich kostenlose und werbefreie Alternative - das Brennprogramm burnatonce (http://www.burnatonce.com). Es ist eigentlich eine Benutzeroberfläche, die mit Hilfe von cygwin.dll verschiedene Brennprogramme für Linux vereint. Einfach, überschichtlich, rasend schnell (im vergleich zu Dinosauriern wie nero etc.) und vor allem sehr zuverlässig mit guten Konfigurationsmöglichkeiten. Ich nutze es schon seit längerer Zeit und bin sehr zufrieden.
     
  9. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hey, jeder versucht seine Viren so gut und teuer wie möglich zu verkaufen.

    Ist doch logisch ... :D

    Ciao it.
     
  10. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138
    . . . heruntergeladen - installiert - getestet/genervt - gelöscht . . . :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen