Gratis-Tool: Mydoom-Killer von Microsoft

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von it-praktikant, 9. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    der Link zur Microsoft-Website verweist auf den Stinger Download.
    Bitte korrigiert das doch mal... ;)
    Hier ist der Link zur Microsoft-Site:
    >> HIER <<

    Greetz,
    Psycho
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Hallo,

    Also so schlimm kann also eine DoS-Attacke gar nicht sein, wenn Microsoft da nicht dran denkt.

    Immerhin ist es bei Windows 2k/XP leichter Viren und Würmer sich erst gar nicht installieren zu lassen, zum Beispiel indem ein User auch nur als User angemeldet ist und ohne Installationsrechte arbeitet.

    Bei Windows 9x hat's so ein Wurm schon wesentlich einfacher. :D

    Ciao it.
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Hallo!
    Mal noch eine andere Frage: ich hab' mir den schon runtergeladen, auf den Desktop gelegt und angeklickt - der war in zwei Sekunden fertig! Dann habe ich ihn ausdrücklich als Administrator gestartet -> dasselbe!
    Das kann doch nicht angehen, oder checkt der etwa nur das Verzeichnis, in dem er gerade liegt?
    Es ist nicht wirklich wichtig (noch nicht? ) für mich, aber wenn denn mal ernsthaft suchen und vernichten angesagt wäre, würde das so ja wohl nicht laufen.
    Hat jemand eine Idee?
    Gruß
    Henner

    PS: habe es gerade nochmal geladen - diesmal waren's vielleicht vier Sekunden (no infection detected), das kann doch nicht sein, oder?
     
  4. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Upps stimmt,

    danke für den Hinweis - der Link wurde korrigiert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen