1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grenztemp. bei XP 2100+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von dugi, 20. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dugi

    dugi ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    Hi Leude,
    hab vor ner Woche meinen neuen PC mit nem Athlon XP 2100+ und dem A7V333 von ASUS bekommen.
    Ich wollte mal fragen was bei dem Xp 2100+ die Maximale Temperatur ist.
    Meiner ist laut Motherboard Monitor 5 im Windows XP auf 60 Grad und beim spielen auf knappen 80 Grad.
     
  2. dugi

    dugi ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    ich hab irgendso einen neolek cpu lüfter und das mit der lüfteranordnung ist so wie du das beschrieben hast.
    Ich habe jetzt vor dass ich auf meinen Kühlkörper nen 80er lüfter mit heatpipe draufsetz bringt das was
     
  3. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Laut technischen Daten von AMD darf die CPU maximal 90 Grad Celsius warm werden.
    Wenn die CPU jetzt, bei normalem Sommerwetter, 80 Grad Celsius erreicht, darf also die Raumtemperatur bei heißem Sommerwetter noch um maximal ca. 10 Grad Celsius ansteigen, dann ist die Maximaltemperatur für diese CPU erreicht und wird eventuell auch überschritten. Aber das ist natürlich auch etwas davon abhängig, in wie weit temperaturgesteuerte Lüfter noch den jetzigen Luftdurchsatz erhöhen können.
    Der CPU-Kühlkörper und CPU-Lüfer ist also vermutlich unterdimensioniert.
    Eventuell aber auch eine bessere Wärmeleitpaste zwischen CPU und CPU-Kühlkörper auftragen, z. B. Artic Silver.
    [Diese Nachricht wurde von Osse_Frank am 21.07.2002 | 16:51 geändert.]
     
  4. dugi

    dugi ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    3
    hi, mein gehäuse is seit gestern mit 2 80er lüftern und dem extra lüfter beim enermax 430W Netzteil belüftet. Seitdem hat die CPU nur noch 53° im Windows und 75 beim spielen is das noch zuviel?
    Die Gehäuse Temp. is bei ca. 35 grad
    [Diese Nachricht wurde von dugi am 21.07.2002 | 15:58 geändert.]
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    80mm-Lüfter ist auch jeden Fall ratsam. Aber wie soll das mit der Heatpipe auf dem Kühlkörper funzen??
    Ich würde Dir eher zu einem Titan TTC D5TB(TC) oder TigerMiprocool raten. kosten nur ca. 15-25? und kühlen gut.
    Solch zusammengebastelte Provisorien mit Adaptern sind meist nicht so gut.
    Gruß, MagicEye
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    sieht ja schon wesentlich besser aus, obwohl mir persönlich die 75 grad beim spielen immer noch ziemlich hoch erscheinen.
    was hast du für einen cpu lüfter ?

    wie sind deine lüfter angeordnet? 1 lüfter der luft ins gehaäuse saugt und 1 lüfter der rausbläst zusätzlich zum netzteil oder wie ist bei dir die anordnung?
    die gehäuse temperatur ist in ordnung.
    mfg ossilotta
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hi dugi,
    welche werte werden dir im bios angezeigt.?

    wie ist dein gehäuse belüftet?

    denke mal, das die 80 grad beim spielen etwas viel sind, die leerlau temp von 60 grad ist schon hoch.

    wie hoch ist deine gehäusetemperatur?
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen