Grosse Film-Dateien auf CD brennen

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Thomas Schumann, 25. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas Schumann

    Thomas Schumann Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2000
    Beiträge:
    145
    Ich suche ein Programm mit denen man MPEG-Videos aufteilen kann. Ich möchte nämlich Videos, die größer als 700 MB sind, auf CDs verbannen, und zwar so, dass man diese auf einem DVD-Video-Player abspielen kann.
    WinOnCD5 oder die aktuelle Nero-Version können zwar Video-CDs brennen, können aber größere Videos nicht auf mehrere CDs aufteilen. (Sollte man mal den Firmen als Verbesserungsvorschlag machen *ggg*)

    Kennt jemand für mein Vorhaben eine gute Software? Muss nicht unbedingt eine Free- oder Shareware sein. Danke im voraus für Eure Hilfe!
    [Diese Nachricht wurde von Thomas Schumann am 25.03.2002 | 14:58 geändert.]
     
  2. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach barbarossi

    ups,tja,klar,du hast recht.habs korrigiert.
    kam auf diesen schwachfug,weil mein player nur cdrws frisst,und ich darum nur 74er cd verwende.
    also:auf 650mb cds gehen ca 747mb an (s)(x)vcd (laut dvdx).

    nichts für ungut :)

    spliffdoc
    [Diese Nachricht wurde von SpliffDoc am 26.03.2002 | 13:28 geändert.]
     
  3. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Oder Operationssaal, Arzt fragt Kollegen: Welches Bein soll amputiert werden? - Ach egal, humpeln wird er sowieso. *ggg*
     
  4. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo wickey !

    Gut , insgesamt betrachtet stimmts ja schon , erst fragen dann lesen , na ja .... Hast ja recht :-)

    Das ist so wie bei Mittermeier :

    Kojak in Manhatten : Er hechtet aus dem Auto , schießt dreimal , fragt :"war des der Kerl??????" *LoL*

    MfG Florian
     
  5. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Das ist es ja, wissen wollen, aber nicht lesen wollen...
    So gehts halt nicht.
    Beispiel Linuxforum: Ich will Linux, kenn mich aber nicht aus, sagt mal was drüber, oder so Ähnlich.
    Das ist wie im richtigen Leben: Wenn man etwas wissen möchte, sollte man mal LESEN. LESEN schadet nie.

    OK, Foren sind auch da um Infos einzuholen, aber wenn das so weitergeht, fragt bald mal einer: HILFE wie lege ich CD ein?

    Grüße Wickey - Der Linuxanfänger

    http://members.aon.at/wickey/
     
  6. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Tja wickey ,

    das mag ja sein (stimmt ja auch :-) ) , aber seltsamerweise wissen es viele noch nicht , warum sei dahingestellt und wenn einer es nicht weiß , kann man ihn ja darauf hinweisen , oder ?!? Kannst es ja einfach überlesen , da du}s ja schon weißt , hier wußten es schon zweie nicht .

    MfG Florian
     
  7. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Man........................
    in den letzten 10 Heften der PC-Welt wurde über dieses Thema geschrieben.
    Eines davon lesen reicht, steht eh immer das gleiche drin.
     
  8. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    s have a few MB more to spend plus you can overburn them. Use the CDRIdentifier to find out how much your CD-R can hold. As you have seen, the limits to stay below are 740 MB for a 650MB CD-R and 807 MB for a 700MB CD-R. If you overburn your CD\'s than select disk at once.

    MfG Florian
     
  9. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach

    auf eine 650mb cdr/rw passen ca 747mb movie.und das ,weil anders geschrieben wird als bei musik oder sonstigen daten.
    zum aufteilen würd ich auch tmpgenc nehmen.

    gruss spliffdoc
    [Diese Nachricht wurde von SpliffDoc am 26.03.2002 | 13:29 geändert.]
     
  10. Testsetter

    Testsetter Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    212
    Sehr einfach lässt sich das Problem mit DVTool (nicht verwechslen mit TVTool) bewerkstelligen. Ist Shareware. Link=?
     
  11. www.tmpgenc.com

    da gibt es tmpgenc

    ist Freeware

    Gruß MM
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen