Große Katastrophe mit XP Pof

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von BerndausB, 6. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BerndausB

    BerndausB Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    54
    Hi,


    Um FEAR besser spielen zu können, wollte ich die neuen Nvidiatreiber laden. Daher habe ich zunächst die alten deinstalliert. Ich Idiot hab aber vor die Auflösung nicht auf Standard-VGA gesetzt, sondern auf meine 12xx x 1024 bei 32Bit gelassen.
    Jetzt startet XP Pro zwar, Bios usw. wird normal angezeigt, aber wenn XP geladen wird, sehe ich nur ein schwarzes Bild mit blinkendem Kursor. Xp lädt aber weiter, was ich am Sound höre, und will eine neue Hardware installieren (Pop-Sound). Aber wie, wenn ich nichts sehe.

    Es geht noch weiter. Also Neustart mit F8, letzter Wiederherstellungspunkt macht das gleich Problem. Mehr Punkte habe ich auch nicht zur Auswahl. Als nächstes den abgesicherten Modus: Hierbei bekomme ich eine Fehlermeldung (auch bei gewählter Variante mit Eingabeaufforderung):
    "Stop: c000021a (schwerer Systemfehler) Der Systemprozess Session Manager Initialization wurde unerwartet beendet Status 0xc0000034 (0x00000000 0x000000000)" (Schon versucht nachzuforschen - 1000 Möglichkeiten)

    Ich komme also nicht mehr rein.
    Ich hab auch versucht, ein TV-Gerät anzuschließen. Gleicher Mist. Bootbilder sind zu sehen, bei XP nur blinkender Kursor.
    Leider hab ich von meiner XP CD nur das Backup gefunden. Die Installation hält einfach an, sodass ich auch so nicht weiterkomme ;-((((

    Ich habe gerade eine neue 6600 GT gekauft und meine alte FX5200 noch rumliegen gehabt - auch ein Tausch der Grafikkarten brachte genau das gleiche Ergebnis.

    Dann hab ich noch eine alte bootfähige CD einer PC-Zeitung gefunden mit einigen Tools drauf. Aida16 zeigte nur eine Auffälligkeit an: 3D Accelaration - no.

    Jetzt hab ich zwei Vermutungen:
    1. Irgendwie hab ich vielleicht die Hardware (Board) zerschossen.
    2. Ich hab die XP Treiber zerschossen - und jetzt passen die nicht zu der gewählten Auflösung.


    Was kann ich nur tun? Gibt es eine Möglichkeit, XP beim Start zu einer 640x480 Auflösung zu zwingen?
    Oder ist doch das Board hin?
    Wie komme ich an die Wiederherstellungskonsole, um vielleicht noch was zu retten?
    Oder hat jemand einen anderen lebensrettenden Tipp, da ich den Rechner auch beruflich brauche?


    Vielen DAnk

    Bernd
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
  3. BerndausB

    BerndausB Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    54
    Hab ich ja auch schon versucht, aber leider bleibt meine XP-CD nach Auswahl mit dem Wort Setup einfach stehen ;-(
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Da könnte ein Hardwarefehler vorliegen.
    Oder das BIOS hat eine Macke.

    Hardwarefehler könnte alles Mögliche sein, angefangen von Wackelkontakten bis hin zu Bauteildefekten.
    Du kannst da ja mal im PC mit dem Überprüfen der Steckkontakten anfangen, den RAM mit memtest86+ testen, die Festpaltte mit einem Überprüfungstool des Plattenherstellers checken.
    Vielleicht ist auch ein Laufwerk defekt und stört das System. Deshalb mal alles, bis auf die Festplatte und das Boot-CD ROM dranlassen und nochmal versuchen mit der XP-CD zu booten.
    Ersatzweise XP-Startdisketten erstellen udn ohne CD-ROM versuchen oder ein anderes einbauen.
    Zusatzsteckkarten solltest du auch mal entfernen, bis auf die Grafikkarte, keine USB-Geräte, nur Tastatur anschließen.
    Im BIOS Onboardkomponenten deaktivieren (Sound, Grafik, Modem, LAN)

    Einen BIOS-Reset kannst du auch mal machen (PC komplett vom Strom nehmen, Motherboardbatterie entnehmen oder CMOS-Reset Jumper für ein paar Minuten umstecken)

    Wird die Festplatte denn noch vom BIOS erkannt?
    Eine Knoppix-CD, von der man booten kann, wäre hilfreich.
    Damit kann man dann auf die Festplatte zureifen und Daten retten.
     
  6. marcos13

    marcos13 Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    39
    versuchs mit der wiederherstellungkonsole wenn du weiß wie man sie satrtet starte sie soweit bist du die befehle eintippen kannst folgene befehle sind wichtig:

    CHKDSK=die festplatte wird auf fehler überprüft und beseitigt sie

    FIXBOOT=bootsektor wird neu geschrieben

    FIXMBR=mbr wird repariert

    BOOTCFG=durch den anhang (leertaste)/rebuild wird die boot.ini neu geschrieben (nicht (leetaste)schreiben sondern ein leerzeichen setzten)

    ich würde alle nacheinander ma probieren viel glück
     
  7. BerndausB

    BerndausB Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    54
    Super lieben Dank für eure Anworten!
    nach vielen weiteren Versuchen hab ich das Bios resetet. Dann ist das Neusetup nicht mehr hängen geblieben. Mit einigen kleinen Problemen läuft der Rechner wieder. Allerdings zeigt der Nvidia-WDM-Treiber im Gerätemanager einen Fehler, der trotz mehrfacher Installation mit Code 10, Gerät kann nicht gestartet werden antwortet.
    Jetzt hab ich natürlich etwas Angst, diesen zu deinstallieren, bevor ich ihn nochmal neu installiere.

    Sonst läuft sogar FEAR jetzt supi ;-)

    LG aus Berlin

    Bernd
     
  8. Jpw

    Jpw Megabyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    1.448
  9. BerndausB

    BerndausB Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    54
    aber der Gerätemanager zeigt mir halt diesen Fehler trotz Installation an???

    Danke

    Bernd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen