Große Koalition will

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von andideasmoe, 14. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Wäre tatsächlich interessant zu wissen. Schön, dass sich der deutsche Staat so um mich sorgt. Da wird die Frontal21 Redaktion sicherlich hocherfreut sein. :aua:
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    LÄCHERLICH !

    Politiker, die das LÜGEN verinnerlicht haben, spielen sich als Moralapostel auf.

    Da sitzen bei den Koaltionsverhandlungen in kleinen Gruppen die Fachleute der Parteien für Neue Medien und beraten.
    Nun sagt einer der Beteiligten: Wir brauchen keine verschärften Regelungen zum Jugendschutz.
    12 Andere in der Runde sind entsetzt. Wenn wir keine verschärften Regelungen brauchen, ist meine Job in Gefahr. Die Abteilung "Neue Medien" braucht ja dann nur 10 statt 150 Mitarbeiter.
    Also das geht ja nun nicht, wir müssen unbedingt den Jugendschutz verschärfen. Aber nicht um Jugendliche zu schützen, sondern um den eigenen Job zu retten ... !

    Das Täuschen, Tricksen, Lügen und Betrügen der Politiker ist ein SUPER-BEISPIEL für unsere Jugend. Wenn Politiker Lügen und Betrügen darf ich das doch auch ....

    Hier sollte man mal zuerst anfangen !
     
  3. cf11

    cf11 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    149
    Bist Du noch nicht volljährig??
     
  4. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    wie unwichtig themen wie hartz4, arbeitslosigkeit, krieg, solziale probleme und und und auf einmal werden, wenn man doch stunden/tage/wochen/monatelang über gesetzen sitzen kann, um die jugend vor bösen bösen bösen spielen schützen kann.

    bitte verbietet auch minesweeper, da tritt man evtl nämlich auf bomben, bzw einen minenteppich, der bestimmt ohne beachtung der menschenrechte bzw ohne aspekte der menschlichkeit gelegt wurde :-)

    apropos @ koalition: prüft mal bitte auch die sims, dort kann man nämlich fliren, techtelmechten (auch mit mehreren) usw. machen, und das ganz ohne jugendschutz... ohhweh :-)
     
  5. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin,

    wirklich bemerkenswert, dass "Killerspiele" hier nicht näher definiert werden. Darunter mögen Live-Rollenspiele genauso fallen, wie "Gotcha-Games" und natürlich gewaltbetonte Computer- und Konsolenspiele.

    Zum Glück ist das nur ein Koalitionsvertrag, also eine Abstimmung der Eckpunkte zwischen den Koalitionsparteien. Eine Rechtswirksamkeit ist somit nicht gegeben. Es scheint eher so, als ob sich schwarz und rot hier nicht ganz grün sind. Immerhin: wer sich in diesem Punkt später einmal durchsetzt, hat eine Art Freifahrtschein zur Verfügung.

    Ich persönlich mag keine gewaltverherrlichenden Spiele, aber ich lasse mir auch nur sehr ungern von Leuten vorschreiben, die ohne Bedenken deutsche Soldaten z.B. nach Afghanistan entsenden, was ich als gewaltverherrlichend zu betrachten habe.

    Thor :(
     
  6. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Doch, schon ein paar Tage. ;) Musst aber nicht glauben, dass ich deswegen bspw. Manhunt, Postal oder Addons zu D3 spielen dürfte.
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ne, glaub ich nicht. Mit einem Haufen Bedenken und wahrscheinlich auch einigen Bauchschmerzen...

    Da komm ich rein logisch nicht mit... Was ist daran gewaltverherrlichend, wenn da ein Einsatz gefahren wird, der Gewalt verhindern soll? Oder willst Du da ein Kuschelkommando hinschicken?

    MfG Raberti
     
  8. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Was ist daran nicht zu verstehen? Wenn ich kein Kampfkommando dort sehen will (KSK), kann das nur bedeuten, dass die Jungs und Mädels an der "Heimatfront" üben sollen. Und eben nur üben.

    Heute ist in Kabul wieder ein Soldat der BW durch eine Autobombe getötet worden.

    Früher oder später laufen solche Ereignisse auf Eskalation hinaus und damit zu Verhältnissen, wie sie die Amis im Irak erleben. Wer jeden Moment damit rechnen muss, getötet zu werden, bei dem sinken nun einmal die Hemmschwellen, selbst zuerst zu schießen. Und das sind dann echte Kugeln, echtes Blut und kein harmloser Pixelsalat am PC.

    Thor

    Edit! - KSK die 2. ...
     
  9. yami02

    yami02 Byte

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    14
    ...da fällt mir nur Eins dazu ein:Willkommen in der DDR,Papiere Auto und Unterhose bitte!

    Schämt Euch
     
  10. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Genau, das ist ein grosses Problem. Jeder hat dazu eigenen Standpunkt. Man kann dabei auch spinnen. Z.B. das Spiel "Super Mario" - ein Spiel für Kinder, aber: wenn der "gute" Mario mit einem Draufsprung einen "Feind" eliminiert, könnte man meinen, es war Mord! Der hat seinen Feind weggepustet, zerquetscht! Super Mario - der Killer!!! Nur Blutspritzer fehlen... Und umgekehrt. Viele der DOOM-Spieler können sehr wohl zwischen Realität und Spiel unterscheiden, und vielen geht es in ertser Linie nicht ums Töten, sondern ums Abenteuer!
     
  11. Alter1

    Alter1 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    101
    Herr, wirf Hirn vom Himmel!
    Hat unser Land keine anderen Probleme die es gilt zu lösen, oder
    haben unsere Politiker nichts besseres zu tun. Vielleicht ist denen langweilig, dann sollten sie mal ain Killerspiel spielen.

    Gruß alter1
     
  12. jonnyr

    jonnyr Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    168
    Altersgrenzen für die Freigabe von Filmen und Spielen/Alterskennzeichnung von Computerspielen
    Ich spiele jeden Abend zur Entspannung DATA BECKERS Karnickeljagd. Da schiesse ich viele Karnickel ab.Bin ich jetzt ein Killer?
    Da kommt einem doch die Galle hoch. Das Filme indiziert und gekürzt werden da sind wir ja schon dran gewöhnt. Seltsam ist nur das Altersgrenzen für Filme schon ewig gelten. Ich habe in letzter Zeit einige Filme gesehen die ab 12 freigegeben waren, die wären vor 20 Jahren noch nicht mal als FSK 16 durch gegangen. Wenn Pappa sich einen Film FSK 18 ansieht und Sohnemann schaut mit, können das die Politiker ändern? Wenn Pappa sich Doom kauft (Gewaltspiel in Zukunft dann FSK 18 ???)und Sohnemann spielt damit, sieht das ein Politiker? Die Eltern entscheiden doch am Ende ob Sohnemann damit spielt oder nicht. Und wenn die eben so verantwortungslos sind, was kann denn der erwachsene Spielefreak dafür. Was macht denn jetzt der kleine Gameshop Betreiber wenn er solche Spiele nicht mehr verkaufen darf. Ist doch logisch, er kann irgendwann seinen Laden dicht machen.
    Irgendwann reicht es. Die Politiker sollen sich lieber mal um die Arbeitslosigkeit kümmern als sich mit solch einem Thema zu befassen. Ich kann es nicht mehr hören, das die Gewaltbereitschaft der Jugendlichen auf PC-Spielen und Kinofilmen basiert. Man braucht doch nur die Nachrichten zu sehen, da sieht man mehr Gewalt als bei PC-Spielen.
    Meine Damen und Herren Politiker. Sorgt lieber mal für Ausbildungsplätze, dann hat die Jugend weniger Zeit um sich der Gewalt am PC zu widmen.
     
  13. Ironhorse

    Ironhorse Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    14
    Ihr missversteht da etwas gewaltig.
    Es ist doch ganz klar, warum auf einmal Killerspiele verboten werden müssen. Es ist der einzige Weg, es so aussehen zu lassen, das sie Überhaupt etwas machen.
    Harz IV und Lehrstellen sind Probleme an die sich niemand rantraut, weil keiner von denen auch nur die leiseste Ahnung hat, wie sie zu lösen sind.
    Aber Killerspiele verbieten ist einfach. Und immerhin gibt es genug "fürsorgliche Eltern" die deshalb auch bei der nächsten Wahl die selben unfähigen Politiker wählen, WEIL, sie haben ja was für die Jugend get****
    Das sind meines Erachtens Kurzprogramme, die künstlich in die Länge gezogen werden, damit es aussieht, das sie dabei sind, die Probleme zu lösen. Die wirklichen Probleme kann doch schon lange niemand mehr lösen.
    Und ganz ehrlich, selbst wenn sie die Spiele in Deutschland komplett verbieten, jedes Paket nach Deutschland prüfen und jedes in Deutschland existierende Spiel zerstören würden, es gäbe immer noch 16jährige, die das Spiel hätten.
    Langsam müssten sie es mal einsehen, das solche Gesetze eher das Gegenteil bewirken, die Spiele werden noch viel interessanter, weil sie etwas verbotenes sind.

    EDIT: Kann mir mal einer erklären, warum das Wort "getan" zensiert wird? Hängt das vllt. mit TAN zusammen???
     
  14. Johnny_T

    Johnny_T Byte

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Siedler gehört ja echt verboten...
    AOE schon lange...

    und natürlich:

    Civilisation ... boahaha :eek:
     
  15. parmesan

    parmesan ROM

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    Diese Diskusion um Killerspiele ist doch wirklich lachhaft. Ich persönlich finde es ja auch nicht gut, wenn 13 jährige stundenlang Counterstrike spielen - aber da steht ja auf der Verpackung "ab 18".

    Wenn einige unter 18 jährige ohne Führerschein Auto fahren, dann wird das Autofahren für die Allgemeinheit ja auch nicht verboten.

    Aber was mit Killerspiele gemeint sein muss kann ich mir schon denken: Doom, Counterstrike, CoD..Ballerspiele halt. Und das diese Erwachsene über 50 Jahre nicht gefallen ist ja auch klar. Und weil Politiker in der Regel älter als 50 sind, werden diese"Killerspiele" irgendwann verboten.

    So einfach. Dann aber Konsequent bitte. Wenn ich mir einige Filme im TV anschaue, die so von morgen bis zum späten Nachmittag laufen, dann sind das zum Teil Killerfilme - GEHÖRT VERBOTEN - und wenn ich einige Bilder in den Printmedien anschaue, dann sind das nicht jugendfreie, gewaltlose Bilder - GEHÖRT VERBOTEN - ect. und irgendwann habe wir nur noch "waldorfschulmässige" Kids auf der Erde - pease and no war....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen