grosse MPEG auf DVD-R brennen

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Kater1000, 17. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kater1000

    Kater1000 ROM

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    1
    s gefunden. Diese Programme (z.B. Shrink) akzeptieren aber alle keine MPG\'s oder mache ich hier etwas falsch?

    Gruss
    Andreas Bögel

    PS: Bin, was die Bearbeitung von Filmen am PC angeht absoluter Anfänger

    [Diese Nachricht wurde von Kater1000 am 17.04.2003 | 18:41 geändert.]
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Ein recht gangbarer Weg wäre, die MPEGs von UleadDVD Movie Factory 2 in eine DVD konvertieren zu lassen, dabei als Ziel nicht einen Brenner, sondern die Festplatte anzugeben. Nun können 2 Situationen entstehen: 1. Die MPEGs sind bereits DVD-konform, dann sollten eigentlich 4,3 GB nicht überschritten werden. In dem Falle kann man sofort brennen.
    2. Die MPEGs sind nicht DVD-konform: Wiederum hat man 2 Möglichkeiten; a) Ulead DVD Movie Factory 2 arbeiten lassen, wobei nun eine DVD mit weit über 4,3 GB entstehen dürfte, die man aber mit DVD2one oder DVDShrink anpassen kann, oder b) man patcht die MPEGs vor der Konvertierung mit dem DVD Patcher oder Avestione, wodurch man Ulead DVD Movie Factory 2 DVD-konforme MPEGs vorgaukelt und die 4,3 GB nicht überschritten werden, weil keine Neukonvertierung erfolgt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen