1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Großes Problem mit Sap. RADEON 9800 Pro

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von BlackFlower9, 9. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    AMD Athlon Thunderbird 1Ghz
    256 MB Ram
    ASUS A7V-133

    Hab mir vor kurzem eine RADEON 9800 Pro mit 256bit eingebaut. Seitdem spielen fast alle Games verrückt. Grafisch alles total super, bloß das fast alle Games nach ner gewissen Zeit stehenbleiben oder das ganze System einfach neu hochfährt. Hatte den aktuellen CatalystTreiber drauf, da gingen manche Spiele gar nicht. Dann habe ich wieder einen etwas älteren draufgespielt (5.2) und da gings dann wieder (is aber Spielrelevant). Benchmarktest mit 3DMark liefen alle normal.

    Warum freezen die Spiele / bzw warum startet das System andauernd neu? Danke für jede Antwort!
     
  2. SchNati

    SchNati Byte

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    50
    Was hast du für ein Netzteil (Ampere-Werte) ?

    Betriebssystem ?

    Temperaturen ?
     
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Jo, da ist wohl eindeutig das Netzteil überfordert!
     
  4. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    Habe ein 420W von "SuperSilent". Musste die Karte ja mit einem
    seperaten Kabel noch mit der Festplatte und dem Netzteil
    verbinden. Hat aber hingehauen. Habe Windows XP Pro!
    Temperatur weiß ich nicht. CPU läuft mit 56°C / Board 35°C
    Mit was kann man die GraKaTemp. messen? ...
     
  5. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Die Watt angabe bringt so nicht wirklich viel. Lies mal das: http://www.pcwelt.de/forum/thread128584.html
    Die Amperewerte der einzelnen Leitungen wären interessant, die stehen auf dem Aufkleber aufm Netzteil...
    EDIT: Die 9800 PRO haben normalerweise keinen Temp fühler... Es gibt vereinzelt welche, aber erst die XT Versionen haben den serienmäßig...
     
  6. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    Mein Netzteil:
    +3,3V -> 28A
    +5V -> 36A
    +12V -> 20A
     
  7. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Dein Netzteil sollte reichen...
    Hast Du den ersten PCI unter dem AGP belegt? Hab das gleiche Problem auch mal gehabt: Doom3 lief nur zwischen 3 und 5 Minuten. Danach ist mein Rechner eingefroren und aus den Boxen kam nur ein hochfrequenter Ton, nur die Reset Taste hat geholfen...
    Des Rätsels Lösung: Hitzestau unter der GraKa. Hatte auf der Rückseite der Karte nen Temperaturfühler befestigt (in eingebautem Zustand oben), der direkt beim Chip gemessen hat. Hatte so um die 65°... auf der RÜCKSEITE!!!
    Also die ersten beiden PCIs frei gemacht, ich hab 5 Plätze da ging das, und siehe da Doom3 ließ sich Stunden lang zocken, ohne Probleme...
    Eine gute/bessere Gehäusebelüftung könnte auch helfen...
     
  8. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    Habe 6 PCI Slots. Leider sind alle belegt. Unter meiner Graka
    fundiert eine Netzwerkkarte. Lüfter ist aber frei. Außerdem
    ist mein Rechner ständig offen (kein Gehäuse) ...
     
  9. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Ich hatte auch mein Gehäuse offen... Hab nen alten 60mm Lüfter von nem Zalman T-Bird Kühler so hindrapiert, dass der die Luft unter der GraKa weggeblasen hat... ab da gings. Sah halt doof aus und war nicht wirklich transportfähig in dem Zustand, deswegen hab ich dann die PCIs frei gemacht.
    Du könntest die Netzwerkkarte testweise mal ausbauen und mit einem der kritischen Spiele testen, ob sich was ändert. Wenn ja, ist es Deiner GraKa zu warm...
    EDIT: Keine Angst, meine 9800er (die mit den Probs) läuft noch einwandfrei in meinem Zweitrechner. :cool:
     
  10. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    So habs probiert. Hab sogar 2 Slots unter der GraKa freigemacht. Hat aber auch nichts gebracht. Spiel is nach 10 Min. abgeschmiert. Wie immer mit dem schönen Piepsound den du auch hattest. Hab jetzt erstmal noch einen unter der GraKa freigelassen. Eben is aber der komplette Rechner gecrashed ohne das ich was gemacht / gespielt habe ...

    Hab hier noch was in nem
    englischen Forum gefunden:

    Fix Problem with Athlon Hanging AGP Programs

    Meint ihr das könnte was bringen (regedit) ??
     
  11. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Kannst Du testen, aber die GraKas die Rede war da von ner GeForce 256 und ner Matrox G400 und die sind schion was älter. Hast Du schon ein BIOS update probiert? Ist ne ganz ordentliche Altersdifferenz zwischen Board und GraKa...
     
  12. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    Glaub nicht das es am BIOS liegt. Sicher kann man immer alles irgendwie updaten. Sogar den CD Treiber ;) Hab den BIOS vor 2 Monaten wegen irgendsonem kleinen PiePaPo geupdatet (riesen Aufwand bei mir gewesen .. habs vieleicht nicht ganz verstandne hehe). Naja ... also BIOS Updt. is 2 Monate alt ... reicht ja wohl.

    Ich habe im GeräteManager 2x die Grafikkarte gelistet!
    - RADEON 9800 PRO
    - RADEON 9800 PRO - Secondary

    Kann das daran liegen das die sich irgendwie behindern ...
    hab schon 2x GraKa gelöscht aber der Treiber inst. immer diese beiden (oder ist der zweite für den DVI Ausgang) ...

    Oder vieleicht die "HardwareBeschleunigung" ("Write Combining") runtersetzen / deaktivieren?
     
  13. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Also das mit den zwei "Karten" kommt daher, dass Deine Karte 2 RamDACs hat. Einen für den D-Sub Standardausgang, den anderen RamDAC für den DVI... hast Du ja auch schon vermutet... das muss also so sein.
    Write Combining kannst Du normalerweise deaktivieren. Einen Perfprmance Abfall wird es nicht geben. Vielen wird bei einem unstabilen System empfohlen, "Write Combining" und "Fast Writes" zu deaktivieren. Wäre einen Versuch wert.
     
  14. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    Also ich spiele jetzt seit über 2 Stunden "GTA: San Andreas" und Prince of Persia flüssig und ohne weitere Probleme, crashes etc.

    Habe erst die Hardwarebeschleunigung komplett ausgemacht. Danach fuhr gar kein Spiel mehr hoch. Also wieder an.

    Und dann habe ich "Write Combining" deaktiviert. Seitdem gab es (noch) keine Abstürze mehr!
     
  15. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Wieder jemanden Glücklich gemacht... hoffentlich bleibt das so... :D :bet:
     
  16. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Hallo,

    wollte generell was zu 9800Pro und Catalyst sagen. Falls du wieder Probleme hast, versuch mal den Catalyst 4.7 zu installieren. Ich habe auch eine 9800Pro und alle Treiber mit Version 4.8 (na gut die 4.8er hatte noch ganz andere Probleme...) und höher bringen meine Grafikkarte zum ruckeln und verrückt spielen. Anscheinend ist das mit den neueren Karten kein Problem, habe jedenfalls noch nichts davon gehört.

    Falls du den Treiber nicht mehr auftreiben kannst, ich kann ihn dir auch bereitstellen (habe ihn in weiser Voraussicht behalten und bin jetzt weiss Gott mehr als froh darüber). Hatte erst gestern Probleme, als ich es mit dem neuen 5.6 probiert habe -> selber Katastrofe.

    Gruss
     
  17. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Der 4.12 soll immer noch einer der schnellsten Treiber sein... bei ATi auf der HP gibts noch ALLE Catalyst Treiber... Im Downloadbereich, nur falls ihr mal danach suchen solltet...
    Treiber und Software - Windows xx - Radeon - Vorhergehende Treiber und Software. Dann auf der rechten Seite auf "RADEON Previous Windows XP Drivers and Software versions prior to CATALYST 5.1 / Multimedia Center 9.03" klicken...
     
  18. BlackFlower9

    BlackFlower9 Byte

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    17
    So habs jetzt mal nen paar Stunden getestet. Manchmal mehr, manchmal weniger. Freezer sind aber leider immer noch drin, wobei ich schon 2-3std am stück zocken kann.

    Ich probier jetzt mal FastWrite auszuschalten und den alten Catalyst Treiber zu installieren!
     
  19. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Hat das mit dem Ausschalten der "FastWrites" was gebracht??
     
  20. Boby128

    Boby128 Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    32
    Dein Prozzesor ist am abkacken, der ist viel zu heiß (56Grad)
    Must nen neuen lüfter holen.
    Du darfst nie den pc offen lassen (Hülle zu),hat technische gründe.
    An der grafickkarte kann es nicht liegen, ich hab das gleiche problem.
    Überpruf den Tackt (FSB) ob er richtig ist.
    Ansonsten guck mal nach ob die Motherbord mir der grafickkarte pompetibel ist.
    Übrigens holl die überflüssigen PCI-Karten raus.
    Der grund ist die fressen zu viel Strom,kann an dem liegen weiß aber nit genau.

    Hoffe hat geholfen.

    mfG.Boby128
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen