1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grundlagen Arbeitsspeicher vergrößern

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von nullAhnung77, 14. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nullAhnung77

    nullAhnung77 ROM

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    In Sachen Hardware bin ich eine totale Niete, also hoffe ich, dass mir jemand bißchen Grundlagen Training geben kann.
    Hab zu Hause nen super alten PC rum stehen, der alles andere als schnell arbeitet. Ne Möglichkeit, das Ding zu tunen wäre ja wohl, den Arbeitsspeicher zu vergrößern?! Auf was muss ich achten, wenn ich mir so nen hübschen Riegel zu lege, müssen das neue Teil und der PC irgenwie kompatiebel sein und vorallem wie wird das Ding dann montiert bzw, installiert. Einbauen (wo genau), hochfahren und fertig?!

    Wäre nett, wenn mir das mal jemand Schritt für Schritt erklären könnte. Danke
     
  2. RealSlimShady

    RealSlimShady Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    19
    Ich empfehle dir auch eher einen neuen Prozessor einzubauen. Dazu musst du herausfinden was für ein Sockel (das ist der Platz wo der Prozessor draufkom) dein Mainboard besitzt. Das geht am besten mit dem Programm "Everest". Hier findest du unter MOTHERBOARD>>CPUID>>PlattformID den Sockeltyp. Dann musst du eine Prozessor kaufen der auf diesen Sockel passt. Den Arbeitsspeicher aufzurüsten ist billiger aber auch komplizierter und nicht ganz so effektiv (kommt aber auch drauf an wofür du deinen PC nutzt). Der neue RAM (Arbeitsspeicher) sollte mit dem der schon auf dem Mainboard ist identisch sein, falls du den alten drinnenläst. Informationen über deinen aktuellen RAM findest du ebenfalls mit "Everest" unter SPD und unter Mainboard. Wichtig ist die SPEICHERART und die SPEICHERGESCHWINDIGKEIT. Ich empfehle zwei komplett neueidentische RAMs zu kaufen (im Laden sind diese als "Kit" bezeichnet d.h. wenn du z.B. 512MB RAM kaufst bekommst du 2x256MB Riegel) da diese dann im sogenannten Dual-Channel Modus arbeiten was angeblich bis zu 40% mehr Leistung bringt (sagen Hersteller). RAM ist auch nicht besonders teuer. Wenn du das jetzt nicht kapiert hast kannst mir auch n screenshots schicken wo die Informationen über dein System draufstehen und ich sag dir dann welcher RAM in Frage kommt weil es da wirklich viele Unterschiede gibt.

    MfG Nico
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen