GTA San Andreas: US-Repräsentantenhaus fordert Untersuchung

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 26. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Also langsam wird es lächerlich. Wird das in den USA auch so hochgespielt? Langsam könnte man das für eine Marketingkampagne halten, die bewusst provoziert wurde, den dass das Ganze auch erstklassige Werbung ist will wohl keiner abstreiten.
     
  2. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    Die Ami's haben doch einen an der Pfanne, das ist doch nun hinlänglich bekannt.

    NIX BEI DENKEN ---> NUR WUNDERN ;)
     
  3. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Ich finde es bezeichnend, woran die Damen und Herren Puritaner Anstoß nehmen - und woran nicht.

    Make war, not love?!

    Die 13jährigen wird die Neueinstufung des Spiels besonders interessieren.
     
  4. Dokwood

    Dokwood Byte

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    88
    einfach nur LOL!

    Mehr fällt mir zu diesem typitsch amerikanischen Quark nicht ein! :p
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Bald heisst nicht mehr: ich hatte mit 13 das erste mal sex, sondern ich hatte mit 13 das erste mal GTA.

    und wann hattet ihr das erste mal GTA ?

    naaaaaaa ?
     
  6. catean

    catean Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    An Krieg, Folter und Ölklau
    Enzo
     
  7. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Ihr überseht hier aber was ganz entscheidendes:

    Das Problem ist ja nicht, dass in dem Spiel eine Art Mini-Sexspiel enthalten ist, sondern, dass GTA aufgrund der Informationen, die der Hersteller an die ESRB geliefert hat, die Einstufung "Mature" (also verkaufsfähig an Heranwachsende) erhalten hat. Wäre bekannt gewesen, dass da noch ein Mini-Sexspiel enthalten ist, wäre die Einstufung "Adult" gewesen (entspricht in etwa unserer "ab 18"-Einstufung). Der moralische Hintergrund ist nicht entscheidend, wichtig ist nur, wie die Entscheidung der ESRB ausgefallen wäre, wenn korrekte und vollständige Informationen vorgelegen hätten.

    Ich vermute ganz stark, dass dem Hersteller natürlich klar gewesen sein muss, dass er mit einer Adult-Einstufung in den USA weniger verkaufen kann und deshalb offensichtlich das enthaltene Sexspiel vertuscht wurde um die günstigere Mature-Einstufung zu bekommen.

    Der Aufhänger ist also weniger das Sexspiel selbst, als dass der Hersteller hier sich mit unrichtigen Informationen eine für ihn günstigere Wertung erschlichen hat. Diesen Sachverhalt will das Repräsentantenhaus untersuchen lassen um herauszufinden, ob die Informationen tatsächlich absichtlich unvollständig waren um eine günstigere Wertung zu erhalten, denn es darf nicht sein, dass ein Hersteller mit solchen Mitteln sich einen Vorteil erschleicht und damit dann den großen Reibach macht.

    Wenn wir mal die ganz beträchtlichen Entwicklungskosten betrachten, die nach Verkaufsstark innerhalb kürzester Zeit wieder reingeholt werden müssen, halte ich persönlich es für durchaus warscheinlich, dass der Hersteller so gehandelt haben könnte.

    Nebenbei bemerkt halte ich die heutige Jugend für durchaus in der Lage, zwischen Fiktion in einem Spiel am Monitor und der Realität zu unterscheiden, auch in den USA. Trotzdem bin ich der Meinung, dass nicht alles in die Hände von 13-Jährigen gehört, inklusive brutale Shooter und Sexspiele. Andererseits ist Erziehung aber primär Elternsache, die Mitwirkung einzelner staatlicher Organe (auch hierzulande) geht mir zu weit.

    Gruß,
    Toby
     
  8. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    268
    Da hätten die Programmierer lieber ein zusätzliches Gemetzel einfügen sollen, das man der Dame zB das Gehirn wegballert und dies in Großaufnahme an der Wand verteilt wird, dann wäre es jugendfrei geblieben. :aua:
     
  9. SilentHero

    SilentHero Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    54
    @tobi:
    Prinzipiell stimme ich dir da zu, daß Rockstar anscheinend der ESRB nicht alle Informationen für eine korrekte Einstufung geliefert hat, NUR: Muß die Verkaufsversion, also die, die Rockstar auf seinen DVDs ausliefert, erst gemoddet werden, damit das Sexspiel zugänglich ist! Sprich, meiner Meinung nach kann Rockstar nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn andere "Programme" das Spiel soweit modifizieren, daß das Sexspiel zugänglich ist...

    Okay, man könnte argumentieren, daß es ja schon drinne ist, aber - wie gesagt, es ist für den normalen Käufer ohne Mod nicht möglich, auf das Minispiel zuzugreifen, er muß erst ein Mod installieren, damit er das kann - er muß es also BEWUSST tun. Und damit endet meiner Meinung nach die Verantwortung von Rockstar.

    Viele Grüße
    Karsten
     
  10. lou_cyphre

    lou_cyphre Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    108
    Ami-Gesocks!
    In einem Land, in dem ein gemeingefährlicher Idiot zum Staatsoberhaupt "gewählt" wird, sind solche Blödheiten an der Tagesordnung.
     
  11. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Sorry, aber das ist ja wohl (vor allem in dieser Pauschalisierung) Unsinn.
     
  12. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Ist es nicht so, dass Patchen von Software gegen das Urheberrecht verstößt?
    Dann müsste ich mich also erst strafbar machen um an das "Sex"-Spiel zu gelangen...
     
  13. ippel1

    ippel1 Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    48
    Viel schlimmer ist das, was die Umfrage noch ergab: "Auch habe sich ergeben, dass die Jugendlichen dazu neigten, die dargestellten Verkehrsübertretungen und andere Delikte nachzuahmen."

    Wenn dem wirklich so ist, verstehe ich nicht, wie dieses Spiel übehaupt für ein neues M-Rating nach den geplanten Veränderungen in Frage kommen kann.

    Wohl eher nicht, nein. Aber die Eltern sollten sich dafür durchaus interessieren.
     
  14. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Hallo Leute, habt ihr vergessen wie lächerlich der Jugendschutz der BPjS in Deutschland ist? Hier wird verboten, was Jugendliche rundrum in EU-Europa problemlos kaufen dürfen. Nach solchen Eingriffen bekommen Spiele dann neue Namen oder zumindest Beinamen wie z.B.: Generäle statt dem englischen Wort dafür oder Far Cry (dt.), Half-Life (dt.)

    Das wäre mir ja im Prizip noch egal bis vollkommen Wurst, aber wenn ich als weit über 18-jähriger BRD-Bürger ein englischsprachiges Spiel im Versandhandel bestelle, muß ich auch noch zusätzlich einen Portoaufschlag von 2,50 Euro bezahlen, damit der Briefträger meine Personlien bei Auslieferung überprüft. Wie kann es dann aber sein, daß so ein gefährliches Päckchen dann einfach (aus Faulheit?) im Treppenhaus vor der Eingangstür abgelegt wird, immerhin in einem 6-Familienhaus???

    Was an Comic-Sexszenen in GTA San Andreas so schlimm sein soll weiß ich nicht, aber nachdem ich schon mal in den USA gelebt habe muß ich sagen sie sind in dieser Beziehung scheinheilige Heuchler, was nach dem Essen bei Einladungen in den dann sittsam nach Männlein und Weiblein getrennten Räumen erzählt wird, hebe ich in Deutschland noch nie so offen und frei gehört, das gilt in den USA in ganz besonderem Maße auch für Frauen - meine Frau war danach jedenfalls positiv schockiert über die sehr direkten Intimerfahrungen an denen sie da verbal teilhaben durfte. Bei den Männern waren es aber eher mit den auch in Deutschland unter Männern üblichen Prahlereien über Manneskraft und geometrischen Dimensionen der eigenen primären Geschlechtsorgane und den Begeisterungsstürmen die diese bei den diversen Damen des eigenen Bekannten-/Freundeskreis schon erregt hatten. :D :bet:
     
  15. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Ich beantrage Sarkasmus-Tags für dieses Forum. :D
     
  16. SilentHero

    SilentHero Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    54
    Ob du dich mit dem Installieren strafbar machst, kann ich dir nicht beantworten - zumindest kannst du aber niemand anderen dafür verantwortlich machen, daß du den Mod installiert hast!

    Mal unter uns: Es wird sich ganz bestimmt NIEMAND den Mod installieren, ohne zu wissen, was er tut bzw. was der Mod bewirkt... ;)

    Viele Grüße
    Karsten
     
  17. Koboldchen

    Koboldchen Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2000
    Beiträge:
    64

    Die "Wahl", die Du meinst, gab es früher in der DDR.
     
  18. der-ami

    der-ami Byte

    Registriert seit:
    3. August 2001
    Beiträge:
    18
    some of you people make me sick.

    Get a Life!
     
  19. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Read all his posts....

    Any questions? :D

    Auszug:
    EDIT:
    Hier sind auch schon Leute für weniger gekickt worden. :bömo:
     
  20. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Na super. :eek:


    edit: eine Sperre finde ich hier auch gerechtfertigt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen