1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GTX850m übertakten

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von moonlightx, 23. Januar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Hallo, da die GTX850m, GTX860m, GtX950m und GTX960m exakt die selben Karten sind nur mit jeweils anderem GPU Takt möchte ich meine ungefähr auf den selben Takt bringen wie die GTX960m.
    Momentan läuft sie mit 135MHz höheren takt auf dem Niveau der GTX860M. Die GTX960m hat nochmals 100MHz mehr.
    Von den Temperaturen ist es absolut kein Problem auch gab es beide Karten im selben Gerät.

    Was mir aber mehr sorgen macht ist ob der Spannungswandler der Stromversorgung am Limit läuft?
    GTX850M braucht 40-45 Watt, GTX960M braucht 60W. Sind 15-20 Watt mehr. Haben die Spannungswandler im Gerät Reserven für die Stromversorgung?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Wie heißt der Laptop genau?
     
  3. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Acer v3 772, 17 Zoll
    Die Temperaturen hab ich immer im überblick, den Spannungswandler kann ich nicht kontrollieren, wenn der mir abraucht ist es halt gleich vorbei
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Den Acer V3 772 gibt es maximal mit GTX850M. Dann werden die die Stromversorgung auch dafür ausgelegt haben.
     
  5. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    denkst du es gibt noch spielraum nach oben in der Spannungsversorgung? Oder sind 15-20 watt mehr schon eine große belastund?
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    edit: Ich habe nicht mehr als mit GTX850M gefunden. :sorry:
     
  7. Sele

    Sele Freund des Forums

    Als erstes stellt sich doch die Frage, ob ein Übertakten wirklich erforderlich ist. Nur weil theoretisch Zustand xyz möglich ist - muss man ihn herbeiführen, ohne ihn wirklich zu brauchen?
     
  8. Odie0506

    Odie0506 Kbyte

    Wenn nicht für die Stromversorgung, dann spätestens für die Kühlung. Die zwangsläufig auftretende höhere Wärmeentwicklung muss auch abgeführt werden. Und das wird bei den von Acer meist verbauten und eher mageren Kühlsystemen kaum bis gar nicht erreichbar sein. Die Dinger sind meist schon auf Kante genäht....
    und unterschiedlichen TDPs von 40-75W.
     
  9. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Jetzt läuft sie ja schon um 135MHz höher also selber Takt der GTX860M das merkt man schon deutlich bei nur 5 Grad mehr gpu Wärme. Der nutzen ist aufjedenfall da. Um das kühlSystem mach ich mir absolut keine sorgen. Um den selben Takt wie die GTX960m zu kommen müsste ich nochmals 100Mhz höher also auf 1.2GHZ.

    Hat die Grafikkarte einen eigenen Spannungsregler oder ist das einer gemeinsam für Festplatten USB Anschlüsse die ja auch ordentlich Leistung abgeben können. In dem Fall wäre ja noch gut Luft nach oben wenn man bedenkt das USB auch schon 1a rausgeben kann.
     
  10. Sele

    Sele Freund des Forums

    Es stellt sich noch immer die Frage, ob ein Übertakten überhaupt erforderlich ist, oder geht es hier nur um's Prinzip (ohne jedwede Notwendigkeit) ...
     
  11. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    GTA 5 läuft jetzt schon merklich besser. Mehr fps sind auch immer gut.

    Würden die Temperaturen nicht so gut mitspielen würde ich das auch nicht machen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen