Günstiger ins Festnetz telefonieren: Freenets iPhone für alle DSL-Anwender

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 25. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Die gibts nämlich auch noch zusätzlich.

    Wer also mit einer Volumen-Flatrate surft, sollte seine Datenmengen im Blick behalten! iphone frißt nach meiner Meinung ziemlich viel Ressourcen. Vielleicht sollte man nach Möglichkeiten suchen, die auszutauschenden Sprachdaten besser zu komprimieren. Aber genau dort gibts ja bei den Providern -also auch bei freenet- Zielkonflikte: Wer nach Traffic abrechnet, tut gut daran, für viel Traffic zu sorgen und Maßnahmen zu unterlassen, mit denen die Datenmengen zu verringern wären.

    Nachtrag:
    Skype kann offenbar ähnliches, nur eben nicht ins Festnetz verbinden. Aber dafür gibts hier bei Skype eine Version, die unter Linux laufen soll. Und das ist ja nun auch schon mal was wert.

    MfG Raberti

     
  2. von Beutlin

    von Beutlin Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    35
    Hier wird man auch nur wieder ver*****t.
    Sucht man sich übers Internet oder ein Progi einen günstigen Tarif findet man tagsüber beim günstigen Anbieter 1,5 c/Min (und nicht 1,9) innerhalb Deutschlands, nach NL 2 c/Min und keine 4,9 c jeweils Festnetz. Dazu kommen noch Providerkosten und die Grundgebühr bei Freenet.

    Das ist genau wie bei der Musikindustrie, die 99 c als Schnäppchen verkaufen will (16 Lieder sind dann auch knapp 16 ? wie ne CD) und die Industrie spart Herstellungskosten CD, Cover etc, Transportkosten, Spanne Einzelhandel, Ausfall für nicht verkaufte CDs.

    Aber so ist es wohl überall. Vor kurzem bei V&D in NL Samsoneit für 50 % des regulären Preises, andere Sachen ebenfalls zu diesem Preis. Da der Handel nicht dauerhaft Verlust machen will, dürfte die Spanne 100 % betragen.
    Es gilt immer noch der Grundsatz: Wie kommt dein Geld möglichst schnell in meine Tasche.
     
    franzkat gefällt das.
  3. marcodd

    marcodd ROM

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    6
    sorry freenet, aber so günstig ist das Angebot nicht, dass ich jetzt sofort mein Telefon in die Tonne werfen würde.
    3 Euro Grundgebühr für 100 Minuten - das macht 3 ct pro Minute und da gibts ne Menge günstigere call by call Anbieter.
    Und was ist, wenn ich die 100 Minuten nicht vertelefoniere, sondern vielleicht nur 10? Dann verfallen doch die Restminuten und ich habe für 10 Minuten 3 Euro bezahlt. Neee, so wird das nichts.
     
    franzkat gefällt das.
  4. Faith

    Faith Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    293
    In ca. zwei Monaten gehe ich über Kabel ins Internet und werde dann auch über Kabel telefonieren, dass heisst automatisch übers Internet. Und ist run 30-50% günstiger als die Telekom.

    Der Telekom sag ich dann tschüß :D
     
    franzkat gefällt das.
  5. chrisma

    chrisma ROM

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    3
    Tja, je nachdem, was man sonst so im Netz macht, kommt da was zusammen, das stimmt. Handelt es sich um normales Surfen, sollte eine 3-GB-Flatrate völlig ausreichen.

    Auf IP-Phone-Forum.de gibt es Traffic-Calculators. :D

    Und seit heute unterstützt Sipgate auch G.729, der mit deutlich weniger Traffic auskommt.
     
    franzkat gefällt das.
  6. MrBooster

    MrBooster Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    36
    Mit Skype kann man auch ins Festnetz telefonieren. Einfach einloggen und ein Guthaben kaufen. Die Kosten kann man der Preisliste entnehmen.
     
    franzkat gefällt das.
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Vergiß beim Runterladen von Songs bitte nicht, die Bankgebühren mitzurechnen! Die lachen sich doch halb tot, wenn da das Taschengeld zur Hälfte an die MI und zur anderen hälfte bei der Bank hängen bleibt.

    MfG Raberti
     
  8. ueberulmen

    ueberulmen Byte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    68
    Also bei freenet habe ich immer 1 Cent pro Minute bezahlt, wo steht, das sich da was geändert hat?
     
    franzkat gefällt das.
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wenn, dann auf der Preisliste von Freenet. Nachschauen schadet bestimmt nicht.

    Aber 1 Cent pro Minute wird mit einiger Sicherheit auch davon abhängen, auf welche Distanz Du telefoniert oder gesurft hast. Für den Weg zu den Handys wirst Du noch nie mit 1Cent/Minute ausgekommen sein.

    MfG Raberti
     
  10. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Freenet war schon immer ne halbseidene Firma. Ich würde mit denen keine Geschäfte machen.
     
    franzkat gefällt das.
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hmmm.
    Ist mir eigentlich ziemlich egal, solange Leistung und Gegenleistung stimmen. Und das war eigentlich immer der Fall, seit freenet // mobilcom ans Netz gingen und den Telekomikern zeigten, daß es ab damals eben noch mehr gibt als nur Monokultur.
    Ich bin mir ziemlich sicher, einer der ersten gewesen zu sein, der bei Freenet gesurft ist.

    Was mir immer noch nicht paßt, sind die DSL-Tarife. Das muß noch anders werden. PlanetDSL ist auch nur dann billiger, wenn sich keine Abo-Zeiten überschneiden. Ansonsten: Bin derzeit bei GMX und fühl mich da gut aufgehoben. Nur den Hardware-Zugang hätte ich jetzt noch gern ohne T-Online und ohne bei Q-DSL gleich neben dem Zugang auch noch eine Flat anmieten zu müssen. Immer diese verfl*** Koppelei von Angeboten! Der Kunde soll nicht durchsteigen und soll -egal wo er bleibt- mehr zahlen als nötig. Und das stinkt mir.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen