1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Günstiges Mainboard für 2200+ ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Millad, 20. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Millad

    Millad Byte

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    31
    Hallo!
    Ich möchte mir ein neues Mainboard, einen neuen Prozessor, eine neue Grafikkarte und neuen RAM-Speicher holen.
    Meine Wünsche sind folgende:

    CPU: AMD XP 2200+
    RAM: 1x 512 MB no-name
    Grafik: Radeon 9100 mit 64MB

    Meine Frage dazu ist: Welches GÜNSTIGE Board passt dazu?
    Es sollte USB 2.0 haben, 2 (besser 3 oder 4) RAM-Steckplätze (möglichst 333MHz) und günstig sein. Welches könnt ihr mir empfehlen? Elitegroup K7S6A, K7S5A pro???
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich habe einen AMD Ahtlon XP 1700+ mit nem Arctic Cooling Super SilentPro-Kühler auf dem Board drauf. Keine Probleme. Allerdings geht mein Kühler nur bis zum 2100+ :(. Speicher hatte ich SDR-Ram Infineon 256MB CL2 ohne Probs laufen und jetzt habe ich 256MB DDR-Ram Apacer CL2 laufen, auch keine Probleme. Im BIOS kann man die CPU wegen fehlender Multiplikator-Eistellungen nicht übertakten. Sonst sehr gutes Board. Besser, stabiler und günstiger, als EliteGroup\'s K7S5A
     
  3. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    also das Asrock MoBo ist schon ganz ok.
    Asrock ist eine Tochterfirma von Asus. Kostet bei einigen Versendern nur ca. 45?. Habe dieses Jahr schon 5 von den Boards verbaut, keine Probleme. Viele BIOS-Einstellmöglichkeiten gibts nicht, aber mit Bios.Version 1.3 kann man CL2 einstellen und einen "Turbo-Modus", übertakten kann man auch.
    Bei der Lüfter-Auswahl muss man aufpassen, ein Kondensator stört.
    Ich würde aber immer Infinion-Speicher CL2 nehmen.
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    mein Tip: Nehm ein paar MHz weniger und dafür ein vernünftiges Board von einem Markenhersteller und Markenspeicher, sonst wird es eine Frustpartie...
    Grüße
    Gerd
     
  5. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    mein Tipp ist da ECS-L7S7A2,günstig und sehr gut,findest du hier www.mindfactory.de ohne Versandkosten,und wenn du Glück hast,(hatte ich leider nicht),ist auch noch ein Cardreader dabei.Den hab ich dann für 6,65? bei Ebay gefunden
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    ASRock K7VT2, dann solltest du 512MB Apacer/Infineon CL2,5 holen, Grafikkarte wenn schon ne 9100Pro. Am 24.04 gibt\'s bei Cyberport http://www.cyberport.de/ die 9200Pro mit 64MB und die 9200Pro mit 128MB. Die mit 128MB kostet 130Euro
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen