Gute Bildbearbeitungsprogramme gratis im Internet

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Tomster.Net, 14. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
  2. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Nichts gegen die genannten Programme. Sowohl IrfanView als auch XnView sind tolle Programme. Allerdings hätte ich sie jetzt nicht unbedingt als Bildbeabeitungsprogramme bezeichnet. Es sind doch eher Bildbetrachtungsprogramme die ein paar einfache Bildbearbeitungsfunktionen beherrschen. Ein richtiges freies Bildbearbeitungsprogramm wäre z.B. GIMP.
     
  3. Schatz_Thomas

    Schatz_Thomas Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2000
    Beiträge:
    121
    Danke für die Links!
    Man darf doch nur im Forum suchen.
    Da bekommt man für fast alle Probleme eine gute Beratung!
    Danke
     
  4. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    ....und nicht vergessen, die deutsche Sprachdatei herunterzuladen und ins Hauptverzeichnis zu entpacken....
     
  5. klausinger

    klausinger Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    67
    Entweder auf der Seite http://www.photofiltre.com auf T é l é c h a r g e m e n t s klichen oder diesen direkten Link nutzen:
    Téléchargements

    Gruß Klaus

    PS: Prima Tipp Broesel 71 -
    nich? schlesch? für ein? Diesel ....
     
  6. AlFayed

    AlFayed Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    64
    Na, dann hat PCW ja doch indirekt noch einen vernünftigen Link zu dem Thema gebracht :)
    Aber ich muß gestehen, dass mein Französisch ist ein wenig eingeröstet ist *räusper*. Kann mir jemand nen Tipp geben, wie ich zum download komme oder den direkten dl-link posten ?! Bitte, danke !!
     
  7. Broesel 71

    Broesel 71 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    38
    Gern geschehen... :)
     
  8. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    ...ja,-doch...ich muss schon sagen, NICHT SCHLECHT das Progrämmchen,-es ähnelt schon "fast" Corels Photopaint und lässt wenig Wünsche offen,-vorausgesetzt man hat keine großen Spezialarbeiten vor,-aber für den Normalgebrauch völlig ausreichend.... Danke für den TIPP ;) ;) :idee:
     
  9. Broesel 71

    Broesel 71 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    38
    Freeware und nicht schlecht...

    Wenn man die französische Homepage erst einmal überwunden hat und das Programm auf der Platte hat, ist alles gar kein Problem mehr: Das Programm läßt sich auf "deutsch" umstellen... *daumenhoch*
     
  10. maniac_husband

    maniac_husband Byte

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    54
    Paint Shop Pro kannst du in älteren Versionen als Freeware bekommen. Ist ganz nett :)
     
  11. maniac_husband

    maniac_husband Byte

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    54
    Ich hatte mal das Corel 11, habs dann aber bei Corel 9 belassen, wegen handling. Das 12 hat mehr features und eine wesentlich bessere Tool-Leiste. Auch die ganze Menüführung wurde erheblich verbessert. Läuft aber nur ab WIN 2000/XP. WIN 98 SE User sind da wieder gekniffen :mad:
     
  12. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Gratis wohl nicht......:rolleyes:

    Corel 11 / 12.... ca. 600,-- ? / Upgrade ca. 300,-- ?

    ADOBE PHOTOSHOP 7.0 ca. 1.200,-- ? ( NEU )


    Quelle: AMAZON.de

    ...aber als Hobbygrafikprogramme für "Otto-Normaluser" doch etwas zu teuer, es sei denn, Mammi, oder Pappi haben das nötige Kleingeld dafür,-oder man benötigt es für den eigenen Beruf und kann es nach und nach von der Steuer absetzen...


    MfG ODO
     
  13. Tompo

    Tompo Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    444
    Wer nicht viel Geld hat, der soll sich PhotoImpact zulegen! Die nächste Preisklasse wäre wohl die Corel Draw Graphics Suite 12 (kein Essentials!). Und danach kommt Photoshop (sehr teuer). Mit Marke Corel bin ich persönlich sehr zufrieden. Für mich gibt es in dieser Preisklasse keine Alternative. Was nicht heißen soll das PhotoImpact schlecht ist, ganz im Gegenteil. Für 80 Teuros bekommt man schon ziemlich viel zu bieten.
     
  14. AlFayed

    AlFayed Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    64
    Lustig alles ... ich hab nun auch auf heiße Tipps gewartet, für eine Bildbearbeitungssoftware.
    Dabei sei erwähnt, dass Irfan beim konvertieren in JPG usw gar nicht so tolle Ergebnisse liefert (beim direkten Vergleich zu nicht-kostenloser Software fällt es bei genauer Betrachtung auf). Ansonsten stimmt schon, alles tolle Programme, alle kostenlos, aber bearbeiten ... ein paar Grundfunktionen, dann ist Schluß.

    Und Corel und Photoshop sind sicher nicht kostenlos (auch wenn es abgespeckte Schüler-Versionen gibt, die sich schon vom "normalen" Preis unterscheiden), eher im Gegenteil :)
     
  15. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Sind die beiden gratis ?
     
  16. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    ...NUR Corel11, oder ADOBE Photoshop 7.0.....das reicht und man kann beide Programme im Normalalltag kaum ausreizen....
    Was ist denn in Corel 12 anders , oder besser als in Corel 11 ? Lohnt sich der Umstieg ( Upgrade ) PREIS dafür ?


    MfG ODO
     
  17. maniac_husband

    maniac_husband Byte

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    54
    Also ich empfehle XP Usern das Corel 12. Wahnsinnsteil :dafür:
     
  18. miramanee

    miramanee Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    160
    sondern staunen. Nicht jeder kennt den Unterschied. Wenn man mit solchen Programmen Bilder öffnen kann, glaubt ein einfältiger Menschen eben, dass es sich um ein superprofessionelles Bildbearbeitungsprogramm handelt, da die Bilder so schön scharf sind :D.

    Ich denke so manch einem ist gar nicht klar, was ein Profi wirklich erwartet. Fotoreporter müssen zudem ihre Software gar nicht selbst kaufen. Was interessiert da der Preis?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen