1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

gute pc von dell???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sveeen, 19. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sveeen

    sveeen Byte

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    61
    ich wollte mir einen dell pc kaufen fuer 1049?,der hat folgende komponenten:
    Intel® 875P Chipsatz für Intel® Pentium® 4 Prozessor mit 800 MHz PSB
    Intel Pro 10/100 Ethernet Netzwerkchip mit RJ45 Anschluss
    Dual Channel DDR333/400 Speichertechnologie
    Audioausgang und 2x USB 2.0 an der Vorderseite
    6x USB 2.0 Schnittstellen an der Rückseite
    8x AGP High-Speed Grafiksteckplatz
    Ultra ATA-100 & Serial-ATA Controller
    Norton AntiVirus 2003 (OEM Version mit 90 Tage Virus Update gratis!)

    Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP Home - für Privatanwender und den PC ohne Netzwerk

    Service: 1 Jahr Abhol-Reparatur Service (-EUR - EUR 151,96)

    Prozessor: Intel® Pentium® 4 Prozessor 3.0 GHz, 800 MHz PSB mit Hyper-Threading Technologie

    Hauptspeicher: 1024 MB Dual Channel DDR 400 [2x512MB] - Verdopplung des Einstiegsspeichers ohne Aufpreis

    Festplatten EIDE/Serial-ATA: 120 GB Serial-ATA Festplatte, 7200 U/Min mit 8 MB DataBurst Cache

    Grafikkarte: 128MB ATI Radeon 9800 PRO - 8x AGP Grafikkarte (DVI & TV-Out)
    CD/DVD/CD-RW und DVD+RW Laufwerke: 8x DVD+R/+RW und 16x DVD-ROM Laufwerk inkl. Authoren Software

    Wechseldatenträger: Ohne

    Sound: Integrierter 5.1 Soundchip

    Lautsprecher: Dell 5650 - 5.1 Sound System mit Subwoofer Tastatur: Dell Tastatur

    Maus: Dell 2-Tasten Maus, PS/2, schwarz

    Office Software: Microsoft® Works 7.0 - das Komplettpaket für Privatanwender

    eine frage habe ich zu den motherboard, weiß einer von welchen hersteller es kommt und ob es was taugt?
     
  2. logitechmaus

    logitechmaus Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    43
    hallo,

    da sieht man das die meisten keine Ahnung von Computer-Produkten haben, die Grafikkarte liegt unter der 9800 Pro ca. 10% und die Taktraten liegen ca. 20% unter der 9800 Pro

    Das Mainboard ist Sonderanfertigung von MSI wie die Grafikkarte, es gibt immer Referenz-Treiber dazu, die besser sind und von ATI schneller Update -Raten folgen als vom Grafikkarten Hersteller-MSI, deine SE ist auch OEM denn Nvida fertigt keine Grafikkarten. ATI fertigt eigene Grafikkarten über die Firma Hercules.
    Dell läßt auch OEM-Ware herstellen, und dann suche mal bei Dell ein Bios-Update oder bei Fujutsi-Siemens, ich wünsche dir viel spass.

    Der SIS-Cip-Satz ist auf jedenfall besser als der von Intel. Mainboard zu Mainboard gibt es ca. 20 % unterschied in der Leistung und MSI hat eine Gute Webside für BIOS-Update auch für OEM-Ware.
    Bisher hat die PCPraxis-Fachzeitschrift immer einen Bericht und neue Treiber für die Aldi Computer vorgestellt, also SW-Tuning für den Aldi-PC, von Dell habe ich das nicht gehört oder



    tschüss
    logitechmaus

    :aua: also denk nicht so engstirnisch :aua:
     
  3. AMD64

    AMD64 Byte

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    111
    aldi:aua: würd ich mal sagen.
    Schon weil der PC nen SIS chipsatz hat würd ich ihn gar nicht erst kaufen.
    Außerdem was wissen wir von der 9800 XL? Ist sie wirklich gut? Und weil sie ein OEM modell von medion ist kannst du nur die treiber von medion benutzten.

    Ne lieber die finger davon lassen.
     
  4. pat2506

    pat2506 Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    91
    @kuhlen_kacker

    da verwechselst du was

    Garantie und Gewährleistung ist das gleiche ! Dies ist die gesetzliche Verpflichtung .. Das Freiwillige von dem Du sprichst ist KULANZ

    Kulanz (lat.), Gewährleistung für ein mangelhaftes Produkt, obwohl keine rechtl. Verpflichtung dazu besteht.

    Für die Definition von Garantie und Gewährleistung guckst Du bei wissen.de

    :klappezu: ;) ;)
     
  5. logitechmaus

    logitechmaus Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    43
    hallo,

    kauf dir den PC von Aldi, er ist wirklich gut, hat 3 Jahre Garantie,
    ich bin kein Aldi fenn hat eine gute Grafikkrte usw. oder von Maxdata für 90,- Euro bekommste 3 Jahre Abhol Service geboten,
    Reparatur in 72 Std. also nicht VorOrt hat auch 3 Jahre Garantie,
    dell bietet in der Richtung wirklich nicht viel für dein Geld.



    tschüss
    logitechmaus
    DELL:aua:
     
  6. pat2506

    pat2506 Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    91
    natürlich hat man die zwei jahre garantie.. ist schon klar.. und für den abhol-reparatur-service zahlt man ja auch nix, deshalb kann man sich ja die 151 euro abziehen. bezahlen muß man für den vor-ort-service. wer 2-3 wochen (halte ich für üblich beim einschicken - weiß nicht wie lange es bei dell dauern würde) auf seinen rechner verzichten kann, der braucht natürlich keinen vor-ort-service.;)
     
  7. pat2506

    pat2506 Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    91
    @detlef

    sehr gerne... mußtest du jetzt eigentlich versandkosten zahlen ?
     
  8. detlef10

    detlef10 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    100
    Hallo Pat 2506
    habe heute ( 20.11.03)den gleichen Rechner bestellt, wenn wir ihn dann beide haben, könnten wir ja vielleicht unsere ersten Erfahrungen mit dem Neuen austauschen. Z.B. Platte neu konfigurieren, wie verhält sich die Recovery CD etc. ?
    Ich bin Detlef10:)
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    bist du overclocker? (auch wenn es blödsinn ist, das ding zu übertakten) wenn ja, lass die finger davon...(gelocktes bios)
     
  10. bazzi-net

    bazzi-net Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    75
    Ich hab hier einen Dell PC der 12 Monate alt ist in Betrieb und bin vollstens zufrieden (P4 2,53GHz, 1GB DDR-RAM, Radeon 9700, 4x DVD+R(W)).

    Den Brenner musste ich schon einmal austauschen, auch das hat ohne Probleme geklappt.

    Die Mainboards könnte Dell sogar selbst verbasteln, es sind glaub ich Referenzboards lediglich wenig modifiziert und mit eigenem Dell Bios.
     
  11. pat2506

    pat2506 Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    91
    hallo ...

    ich habe mir den rechner gestern bestellt. da kostete er 1099,00 allerdings ohne versand. hab mich heute schon über dell geärgert, dass sie als ausgangspreis 1149 euro nennen und dann den vermeintlichen rabatt von 100 euro einräumen, wobei ich natürlich nicht weiß, was der rechner vor den 1099 euro gekostet hat. habe mich eingehend informiert und weitestgehend gute meinungen über dell gehört. über den service gingen die meinungen sehr auseinander - waren aber - soweit ich daraus lesen konnte, leute, die auch nur den abhol-reparatur-service gewählt haben. ich hab einige euros drangehängt und zwei jahre vor-ort-service gewählt. da scheint wirklich - im falle eines falles - ein dell-mitarbeiter am nächsten tag auf der matte zu stehen. also.. ein jahr vor-ort-service würde ich auf jeden fall wählen.

    cu

    pat

     
  12. goemichel

    goemichel Guest

  13. goemichel

    goemichel Guest

    Toastbrot??? Hatten wir das nicht schon mal?:muhaha: :muhaha:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen