guten videorecorder

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von sonos, 5. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    also folgendes problem.

    ich hab ne ati all in wonder. mit der nehme ich über die atisoftware auf. das lief soweit ganz gut solange ich das ganze als super vcd in mpg2 aufgenommen haben. jedes andere format ist total verzerrt und unbrauchbar .

    Die aufgenommenen filme konnte ich mit dem movie maker2 schneiden. im nachhinnein nach 80 geschnittenen filmen hab ich bemerkt das der moviemaker2 mpg2 ned gescheid beherrscht und wohl ned so ganz mit gop klarkommt.

    ende vom lied bei allen filmen fehlt die hälfte weil der moviemaker entgegen dem was ich im angegeben habe viel zu viel material aus den dateien geschnitten hat

    premiere 7 kommt auch ned mit dem mpg2 format zurecht mit dem ich bei der multimedia center von ati aufzeichnen kann. ( alle anderen formate beim ati recorder liefern ein verzerrtes bild weil ich nur ein paar ganz komische auflösungen zur auswahl haben die mal überhaupt nicht im selben verhälltnis stehen wie die auflösung eines monitors . warum auch immer.

    kruz gesagt ich suche ein programm mit dem ich vom fernseh aufnehmen kann und das ganze dann auch noch vernünftig schneiden und encoden kann.
    uns zwar auch so schneiden dass das programm ned noch ne minute mehr als ich gerne hätte rausschneidet.

    als zielformat hätte ich gerne wmv da ich damit bishr sehr gute erfahrungen gemacht habe ( das war allerdings das einzige bei ms multimedia das was taugt )

    kennt jemand einen videorecorder für den pc der sowas kann ? bei guter qualli natürlich .
    ob free ware oder kaufsoftware ist egal hauptsache was was funktioniert

    gruß sono
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.984
    Hi!
    Probier mal WinDVR3 von Intervideo, nimmt zwar auch "nur" in MPEG2 auf, aber die Qualität ist sehr gut und schneiden läßt es sich auch problemlos mit TMPEGEnc (Merge&Cut). Allerdings haben TMEPGEnc und VirtualDubMod bei mir Probleme, die Dateien zu öffnen und als DVDs hab ich bisher noch nix gebrannt, ich schau mir die Sachen nur an und lösche sie im Prinzip gleich wieder.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.984
    ...Wenn Du ne ordentlich große Festplatte hast, ist VirtualDub & der Huffyuv-Codec die beste Lösung, das ganze läßt sich Bildweise schneiden wird von fast jedem Programm gelesen, braucht allerdings 20MiByte/sek.

    Gruß, magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen