1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Guter Linux Tintenstrahl-Drucker gesucht

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Jesus, 5. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jesus

    Jesus Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2000
    Beiträge:
    32
    Hallo,
    bin seit einiger zeit auf der suche nach \'nem neuen Drucker.
    Aus Preisgründen sollte es ein Tintenstrahl-Drucker sein.

    Die Druckqualität sollte zudem auch recht gut sein, da ich vor habe CD-Cover, Labes, Inlay,.... und hin und wieder auch sonstige Bilder aus zu drucken.

    Tja jetzt mein Problem der "Canon i550" hört sich ja gut an aber hat nicht wirklich eine Linux unterstützung,....
    Kennt jemand nen vergleichbaren Drucker, der möglichst gut mit Linux aus kommt (Postscript,....)

    THX
    Jesus

    PS: Sorry, dass ich den Artikel auch unter Software/Linux gepostet habe (wusste nicht wo ich ihn am besten unterbringe)
     
  2. HLange

    HLange Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    183
    Hallo

    Für Canon gibt in der Tat keine guten Linux-Treiber. Canon verwendet eine eigene Druckersprache und gibt hierüber leider keine Informationen preis, so daß die freien Treiber, die nach dem Try-and-Error-Prinzip hergestellt wurden, entsprechend mehr schlecht als recht sind.
    Eine gute Treiberunterstützung gibt es für HP-Tintendrucker, da die meistens PCL verstehen. Auch für Epson-Drucker gibt es gute Treiber.

    Unter
    http://www.linuxprinting.org/printer_list.cgi
    gibt es eine gute Übersicht über Drucker und deren Linuxunterstützung.

    Empfehlungen:
    Epson C82 (z. B. 129 ? bei Vobis), guter Graphik- und Photodruck, mäßiger Text
    HP 6122 (~200 ?), guter Text, befriedigender Graphik- und Photodruck, Duplex.

    In der Ausabe 1/2002 der Linux-User gab es einen Tintendruckertest. Vermutlich stellen die den demnächst kostenlos zur Verfügung.

    Am besten Du schaust unter oben angegebener Adresse nach, welche Drucker unterstützt werden und konsultierst dann Tests z. B. von http://www.druckerchannel.de/

    Henning
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen