1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gutes Angebot?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von steve1da, 30. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. steve1da

    steve1da Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    43
    Hallo!

    Wollt mir nen neues System zulegen. Was haltet ihr davon:

    AMD 2600+ mit 2133Mhz und 266MHz FrontSideBus und 256KByte Fullspeed Level 2 Cache
    Mainboard ASROCK Made by ASUS (SIS 746FX 3xDDRAM, 1xser.?, 1xpar., 5xPCI, 1xAGP 8x , 1xLAN 10/100Mbit RJ 45, 5.1 Kanal Sound Audio I/O Line in/Line out MIC, 4xUSB 2.0, 1xGame/Midi, )
    512MB DDRAM PC 333
    120GB Festplatte Samsung, 7200U
    16x/40xDVD Pioneer
    52x/24x/52x CDRW von TEAC mit Brennersoftware
    3,5" Diskettenlaufwerk
    128MB Grafikkarte ATI Radeon 9200se mit TV-out und Dual Monitoring
    Chenbro Midi Tower ATX Gehäuse mit 250 Watt Fortron Low Noise PFC Netzteil
     
  2. steve1da

    steve1da Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    43
    Der ist von nem Händler. Soll ja auch erstmal nur für den Anfang sein. Wollte halt nicht mehr als 650 Euro ausgeben, da ich noch nen 19" von Belinea für 159? im Auge hab.
     
  3. steve1da

    steve1da Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    43
    Also ich hab gerade erfahren, dass das ein Komplettpaket ist und keine Komponenten gewechselt werden können. Ich dachte halt, für den Preis wärs ok, aufrüsten kann ich den immer noch.
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Auch wenn du nix aufwändiges mit deinem PC machen möchtest, empfehle ich dir mal diese Aufstellung als Anhaltspunkt http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm
    Einen Unterlink bzgl. empfohlener Netzteile findest du dort in der Aufstellung.
    Bzgl. GraKa, empfehl ich dir statt der dort aufgeführten GraKa?s eine 9600 PRO (hat ein ausgewogenes Preis-/ Leistungsverhältnis und du hast noch ?nen bisserl Reserve)
     
  5. steve1da

    steve1da Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    43
    Also spielen schon, aber nichts, was grafisch außergewöhnlich ist. Ist das Board denn echt nix? Und das Netzteil, zu schwach?

    Der soll 599? kosten.
     
  6. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Noch verbesserungsfähig:
    1.Die 2600+ CPU gibts nur noch bei Ebay mit 266 FSB
    2.Nimm kein Asrock Board (zB. K7N2 Delta-ILSR)
    3.Takte CPU und Ram synchron(Nimm einfach die 2600+ mit 333 FSB)
    4.Nimm lieber 2 256 MB Riegel als ein 512 MB wegen Dual-Channel (Markenspeicher verwenden)
    5.Falls du Gamer bist eine andre Graka(z.B. GF FX 5700 Ultra)6.Anderes Netzteil(mindestens die AMD Mindestanforderungen erfüllen)

    Andi
     
  7. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    Mhhhh.... ich würde sagen, vergiss das Netzteil und das Mainboard! Da gibt es wesentlich bessere!!! Oder willste mit der Kiste nicht spielen????

    MfG Paul
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    stell dir selbst beim händler deines vertrauens einen pc zusammen und lass ihn auch dort zusammenbauen, falls du keinerlei erfahrung damit hast.
    entsprechende hardware kann man dir hier im forum schon empfehlen, wenn du genau sagst, was du mit dem pc machen möchtest, und wie hoch dein finanzielles polster dafür ist.
    mfg ossilotta

    ist allemal wesentlich besser, als diese vermeintlichen billigangebote.
     
  9. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Also ich würde eher sagen, spare lieber noch ein paar Euro mehr und kauf dir von vornherin was vernünftiges.
    Wenn es hinterher nicht funzt und nur Probleme macht, dann wirst du noch mehr Zeit und Geld investieren, als dir lieb sein wird...
    Ich habe einmal den Fehler gemacht, an ein paar Komponenten zu sparen und es hat Monate bebraucht, bis ich die schuldigen Komponenten gefunden und ausgetauscht hatte.
    Eine Menge Zeit, viele Nerven und einiges an Geld war hinterher futsch.
    Aber dafür funzt mein System jetzt und schnurrt brav wie eine Katze...:;)

    Außerdem fallen nach Weihnachten die Preise wieder... :D
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Also wenn das Netzteil diese AMD-Mindestvorgaben erfüllt:
    20A bei 3,3V
    30A bei 5V
    15A bei 12V
    dann spricht nichts dagegen (einfach den Händler fragen, wenn er es nicht weiß schnell nen anderen Händler suchen...). Allerdings kannst Du das Teil spätestens bei der Aufrüstung mit einer stärkeren Grafikkarte mit auswechseln.
    ASRock ist ein Billigboard, aber falls Du nie im Rechner schraubst oder optimierst, kaum was nachrüsten willst, keine maximale Performance brauchst und auch auf Kundenservice verzichten kannst... dann geht das schon.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen