Gutes Mainboard von Asus für Intel (auch für die Zukunft)?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von radharce, 5. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radharce

    radharce Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    (Hatte schonmal gepostet wegen Systemfrage, habe nun aber etwas zu den Dual-Prozessoren gelesen, die ich durchaus interessant finde. Wenn OS und Software diese Kapazitäten später mal voll ausreizen können, dann ist das bei mir sinnvoll da fast immer mehrere ressourcenverbrennende Programme bei mir gleichzeitig laufen.)

    möchte mal Eure Meinung wissen, welches Board man für zukunftsweisender halten sollte. Bei Asus gibt`s beispielsweise das P5LD2 und P5WD2, und auch andere Boards. Also das Board soll für Intel gedacht sein. Was für ein Prozi drauf soll, steht noch nicht genau fest. Vielleicht als Übergangslösung mal nur ein Celeron, der dann kommendes Jahr gegen einen Dual-Prozi ausgetauscht werden soll.

    Bin mir ehrlich noch nicht schlüssig, ob ich doch noch zu AMD umsteige, aber dort wird wohl noch kein DDR2 RAM unterstützt. Und wenn ich einmal Geld investiere, dann auch ein klein wenig für die Zukunft, und der Einstieg bei Dual-Prozis sollte derzeit bei Intel günstiger sein als bei AMD. Und den DDR2 RAM hätte ich ganz bestimmt gerne.

    Also mal eine Frage, welches Board von Asus empfehlenswert ist, um später noch eine Dual CPU draufstöpseln zu können.

    Also benötige ich ein Boad, was auch Dual-Prozis von Intel unterstützen wird. Und das auch mit Speed. Also 1066 Mhz FSB?

    Soll ein Board sein, was noch keine Grafikkarte fest draufhat. Lohnt sich die Mehraushabe für ein P5WD2 (Premium)? Oder reicht P5LD2 oder gar ein ganz anderes Board (von Asus)?

    (War bisher mit Asus sehr zufrieden. Muss aber nun mal fast komplett neu investieren, neues Board+CPU+RAM+Grafikkarte)

    Beitrag verschoben von fidel_castro
     
  2. Paris

    Paris Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    146
    Hallo,
    zukunftssicherheit ist im Moment eine Sache für sich. Wenn du dir ein Mainboard mit Intel 955xe Chipsatz kaufst(also das Asus P5WD2 Premium), dann laufen auf diesem die momentanen Dual Core Prozessoren (8xx) und die für Anfang 2006 angekündigten Presler Dual Core Prozessoren (9xx) und natürlich alle übrigen (singlecore) P4 Modelle der (6xx) Serie. Im 2.ten Halbjahr 2006 wird jedoch die Conroe Plattform für den Desktop vorgestellt (weniger Abwärme - max:65W, höhere Pro Mhz Leistung). Diese werden dann auf einer Revision des momentanen Highend Chipsatzes Intel 975xe laufen. Ob diese Revision durch ein Bios Update auch auf momentanen 975xe Platinen durchgeführt werden kann ist bislang noch unklar. Wenn du nicht unbedingt sofort einen neuen PC brauchst dann würde ich dir raten auf das 2. Halbjahr 2006 zu warten und dann auf eine Conroe Plattform setzen.
    mfg
    Paris
     
  3. radharce

    radharce Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    41
    Aha, Danke für die Info!

    Auf dem P5LD2 scheinen aber auch die Dual Core zu laufen (945P oder i945G), aber wahrscheinlich nur die aktuellen 8XX. Die 9XX CPU`s dann nur auf dem i955x Chipsatz (also P5WD2).

    Ich bräuchte noch dieses Jahr eine Lösung, um paar Euro über die Steuern zu retten.
     
  4. Paris

    Paris Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    146
    Auf dem i945P oder i945G werden die neuen Presler (9xx) auch laufen. Das ist der Standard Chipsatz, der i955x ist der Highend Chipsatz. Sorry das hab ich ganz vergessen zu sagen!
    Gruß
    Paris
     
  5. cgbln1

    cgbln1 Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    59
    Ich habe eine p5wd2 Premium ohne TV (bei mir kein terrestischer Empfang, da zu weit von Berlin entfernt) mit Intel D830.Die Anschlüsse sind üppig, aber ein grober Nachteil ist da,
    nur 2 der drei PCI-Bänke sind nutzbar, da die dritte obere PCI Bank zu dicht am PCI-Express 16x liegt und von den dicken PCI-EX-Grakas (Kühlereinheit) verdeckt wird.Die unter der Graka liegende Bank ist einfach baulich nicht nutzbar.Mit optionalen TV wäre noch eine Bank weg, da sie für TV benötigt wird.Also maximal 2 PCI Bänke, bei mir mit Audiogy2 Platinium und Videoschnittkarte belegt.Noch ein Grund zum Meckern ist das original gelieferte Bios, es hat den Fehler, das Windows nicht auf eine SATA-Platte gespielt werden kann.Ein Update (Biosflash) steht von Asus zur Verfügung und löst das Problem.
    2 x Gigabit Lan onbord vorhanden, die onbord Soundvariante 7.1 ist gut, wird aber von mir nicht genutzt, da ich die üppigen Anschlüsse meiner Platinium benötige.Man kann bald mehr Festplatten anklemmen als in den Tower passen.Zusätzlich kann noch von außen eine externe Sata-Platte angeschlossen werden.
    Zur Zeit soll wohl das 64 bit Windows noch Zicken machen, denn viel Software, Games und Multimediokomponenten klagen über 64 bit Treibermangel oder Kompatiblität, daher das altbewährte XP Professional weiter nutzen.Vielleicht wird mit dem XP Nachfolger 64 bit erst richtig nutzbar.
    Der erste Eindruck über Speed ist gut.Der Dualcore hat auch den Vorteil, das die Kiste beim Videorändern nicht Tot ist, da ein Teil des 2.Kerns noch frei ist für Office oder zum surfen.
    Unter Last lag die CPU-Auslastung Kern1 bei 88% und Kern2 bei 66%.Bei meinen alten AMD XP3000+ musste ich den Rechner unter Last in Ruhe lassen, den die CPU war mit über 90% voll ausgelastet.
    Befriedigt bin ich aber noch nicht, denn es wird wohl ein Problem sein, die Heizung des PC silent runterzudrehen ohne auf Performance zu verzichten!
    Für Video oder zum Gamen braucht man wohl derzeit die meiste Power, wenn man noch warten kann, sollte man es tun, denn in ca. 6 Monaten spart man bestimmt 30-50 % an Geld oder kann dieses in neuere Hardware investieren.
     
  6. cgbln1

    cgbln1 Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    59
    Ich habe eine p5wd2 Premium ohne TV (bei mir kein terrestischer Empfang, da zu weit von Berlin entfernt) mit Intel D830.Die Anschlüsse sind üppig, aber ein grober Nachteil ist da,
    nur 2 der drei PCI-Bänke sind nutzbar, da die dritte obere PCI Bank zu dicht am PCI-Express 16x liegt und von den dicken PCI-EX-Grakas (Kühlereinheit) verdeckt wird.Die unter der Graka liegende Bank ist einfach baulich nicht nutzbar.Mit optionalen TV wäre noch eine Bank weg, da sie für TV benötigt wird.Also maximal 2 PCI Bänke, bei mir mit Audiogy2 Platinium und Videoschnittkarte belegt.Noch ein Grund zum Meckern ist das original gelieferte Bios, es hat den Fehler, das Windows nicht auf eine SATA-Platte gespielt werden kann.Ein Update (Biosflash) steht von Asus zur Verfügung und löst das Problem.
    2 x Gigabit Lan onbord vorhanden, die onbord Soundvariante 7.1 ist gut, wird aber von mir nicht genutzt, da ich die üppigen Anschlüsse meiner Platinium benötige.Man kann bald mehr Festplatten anklemmen als in den Tower passen.Zusätzlich kann noch von außen eine externe Sata-Platte angeschlossen werden.
    Zur Zeit soll wohl das 64 bit Windows noch Zicken machen, denn viel Software, Games und Multimediokomponenten klagen über 64 bit Treibermangel oder Kompatiblität, daher das altbewährte XP Professional weiter nutzen.Vielleicht wird mit dem XP Nachfolger 64 bit erst richtig nutzbar.
    Der erste Eindruck über Speed ist gut.Der Dualcore hat auch den Vorteil, das die Kiste beim Videorändern nicht Tot ist, da ein Teil des 2.Kerns noch frei ist für Office oder zum surfen.
    Unter Last lag die CPU-Auslastung Kern1 bei 88% und Kern2 bei 66%.Bei meinen alten AMD XP3000+ musste ich den Rechner unter Last in Ruhe lassen, den die CPU war mit über 90% voll ausgelastet.
    Befriedigt bin ich aber noch nicht, denn es wird wohl ein Problem sein, die Heizung des PC silent runterzudrehen ohne auf Performance zu verzichten!
    Für Video oder zum Gamen braucht man wohl derzeit die meiste Power, wenn man noch warten kann, sollte man es tun, denn in ca. 6 Monaten spart man bestimmt 30-50 % an Geld oder kann dieses in neuere Hardware investieren.
     
  7. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Das MSI 955X wäre noch eine sehr gute Wahl. Es hat ebenfalls 3 PCI Steckplätze und 2x PCI-E x1 welche direkt beim Grafikslot liegen.
    So sind nur die (im Moment eh uninteressanten PCI-E Plätze verdeckt, nicht aber die 3 freien PCI-Slots.

    Und MSI ist auch qualitativ ok.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen