Hacker spionierte US-Militär aus - Festnahme

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von levi75, 9. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. levi75

    levi75 Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    29
    Ich verurteile Hacker grundsätzlich. Niemand hat das Recht persönliche Daten von sonstwem auszuspionieren bzw. zu manipulieren. Aber der Kerl muss es wahrscheinlich wirklich gut draufhaben. Rechner vom Pentagon, der Nasa, des Militärs usw. (Würde mich nicht wundern wenn Bin Laden dahintersteckt, geld genug hat er ja sich sojemanden zu kaufen.) Übrigens bekommt der Hacker lt. Radioaussage vom 08. Juni wahrscheinlich eine Haftstrafe von 70 Jahren. OH je, der arme... im Knast gibts leider keine Pc´s.... :confused:
     
  2. Krieg

    Krieg Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    33
    Was wieso solange es bei de amis ist ist doch super, wer den rechner nicht schützt ist selber schuld.
    Das ist genau so wenn anwender ohne virenschutz etc. surfen mit administrator rechten selber schuld. Autofahren tun auch nur die die halbwegs ahnung davon haben.

    so long
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    was leider nicht für das posten von manchen beiträgen gilt
     
  4. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Dann gehörst du wohl zu denen, die nicht bremsen, wenn einer bei rot über die Strasse geht. Derjenige ist ja schliesslich selber schuld, wenn er's tut.
     
  5. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Ist der eigentlich englischer Staatsbürger?

    Falls ja, wieso darf er dann den USA überstellt werden?

    Nennen wir zukünftig einfach jeden Hacker (der hier war sogar ein Cracker - er hat dem Artikel zufolge Daten vernichtet & entwendet!) einen Terroristen und entziehen ihm vor jeder Verurteilung seine Bürgerrechte. Schöne neue Welt!

    Ihn in England anzuklagen ist ja in Ordnung und 10 Jahre tun es doch wohl auch.

    Man stelle sich vor, ein Deutscher prügelt sich in Heidelberg mit einem Ami und wird dafür von den deutschen Justizbehörden der "Justiz" der USA übergeben.

    Sollte tatsächlich ein Engländer aus dem eigenen Land den Amis überstellt werden, was hat George dann Tony unter dem Tischchen zugesteckt? :D

    [​IMG] Thor
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Full Ack!

    Aber Vorsicht! Inzwischen hebeln die EU-Vorschriften auch schon das deutsche Grundgesetz aus, demzufolge kein Deutscher ans Ausland überstellt werden darf. Kann man sich also nicht drauf verlassen, daß man auch bei Auslandstat in Deutschland vor den Kadi kommt.

    MfG Raberti
     
  7. levi75

    levi75 Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    29
    Wenn man sich mal folgendes durch den Kopf gehen lässt:
    Kinderschänder bekommen höchstens 10 Jahre,
    Mörder, lebenslänglich, also 25 Jahre,(in Deutschland)
    Der Hacker bekommt vielleicht, so verlangt die Staatsanwaltschaft, 70 Jahre!(In USA) Das ist eine härtere Strafe als ein begangener Mord in Deutschland.
    Wenn dieser Mann an die USA ausgeliefert wird ,obwohl er Engländer ist, dann glaube ich nicht mehr an das Rechtssystem. Es ist dann nur eine Frage der Zeit, dann gilt wieder der Spruch: Los Angeles, 1989 No Justice - No Crime.(Rassenunruhen in L.A. als 4 Polizisten freigesprochen wurden nachdem sie einen schwarzen fast zu tode geknüppelt hatten - grundlos!) :bet:
     
  8. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129

    ich schon lange nicht mehr...

    in amerika wirst du von couchpotatoes verurteilt. entscheident ist, ob der rechtsanwalt oder der staatsanwalt ein besserer schauspieler ist. beweise sind zweitrangig. und von der todesstrafe und der verurteilungen von 6-jährigen, will ich gar nicht reden.

    USA 4 ever !

    mal gucken, was sie mit jacko machen. da haben ja auch wieder excellente schauspieler agiert. beweise gabs ja auch da keine.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen