1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Händler hat mir angeblich Original Infineon verkauft...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von xtrashyx, 4. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xtrashyx

    xtrashyx Byte

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    18
    Hallo,
    Habe heute nen neuen DDR Speicher gekauft 512 MB PC 400
    Händler sagte Original Infineon. Dummerweise schaute ich nicht ob da nen Aufkleber von Infineon drauf ist. Ist keiner drauf. Aida spuckte mir jetzt aus, das die Plantine wohl von Samsung ist und der Chipsatz von Infineon. Der Preis wunderte mich schon. Kann man den Baustein trotzdem behalten oder sollte man die Pfoten davon lassen? Samsung soll ja nicht so schlecht sein. Hat auch nur 40 € gekostet.
    Danke

    PS.: Steht auch noch nicht mal 3rd drauf.
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Tut er denn seine Arbeit?
    Natürlich ist das kein original Infinion, denn dann wäre alles von denen, wie bei dem hier.
    Kostet dafür auch etwas mehr.
     
  3. xtrashyx

    xtrashyx Byte

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    18
    Ganz am Anfang hatte ich nen schweren Ausnahme Fehler, aber jetzt läuft der Rechner stabil und er tut seine Arbeit. Man hatte mir nur mal gesagt, man sollte immer den gleichen Speicher drin haben. Habe jetzt nen Original Infineon und nen 3rd drin.
    Aber läuft. Daher wusste ich jetzt nich genau.
    Thx
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Aida ist schon uralt und heißt seit ein paar Jahren Everest. Lade Dir mal die aktuelle Version (www.lavalys.com) und schau noch mal nach, was für RAM es genau ist.
    Samsung würde NIE Chips von Infineon verbauen (oder andersrum). Denn die beiden sind scharfe Konkurrenten und haben beide selber genug Chipfabriken. Kann natürlich sein, daß Samsung "leere" Platinen herstellt und verkauft, denn einzelne Chips verkaufen sie beide. Und irgendeine Chinesische Bude lötet die dann zusammen...

    Zum Testen benutze www.memtest.org - einfach mal von Bootdisk starten und ne Halbe Stunde laufen lassen, bis alle Tests einmal durch sind. Wenn da keine Fehler kommen, sollte der RAM soweit OK sein. Normalerweise sollte man den Test allerdings mal über Nacht laufen lassen, dann kann man wirklich sicher sein, daß der Speicher 100% OK ist.

    Gruß, Andreas
     
  5. xtrashyx

    xtrashyx Byte

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    18
    everest sagt das gleiche
    Informationsliste Wert
    Modulname Samsung M3 68L6423ETM-CCC
    Auf den Chips steht Infineon.
    Hat zufällig jemand einen Link zu ner dt. Anleitung für memtest.

    Download - Pre-Compiled Bootable ISO (.gz) (zip)
    Hab mit die mal runter gezogen. Wie wende ich die an?

    Einfach Daten entpacken, iso auch und dann auf ne Disk ziehen und davon booten?
    Thx
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hm, seltsam...

    Die ISO wird mit einem Brennprogramm auf eine CD gebrannt und ist dann bootfähig.
    Für Disketten ist die hier gedacht: Pre-Compiled package for Floppy (DOS - Win) - auspacken, Disk einlegen, exe auf der Platte starten und die Bootdisk wird automatisch erstellt. Dann nur rein ins Laufwerk, booten und schon gehts los.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen