Handy ersetzt Ticket im Fußballstadion

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jojo14, 18. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    .....und für nochmehr Arbeitslose sorgen.........
     
  2. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Das wird man nicht verhindern können, das ist nun mal so durch Automatisierung und Computertechnik.

    Schon der einfache Akkuschrauber kostet Arbeitsplätze. Aber wir wollen es doch auch nicht anders, oder willst du noch mit dem Handwaffen die Ware vom Erzeuger zum Händler fahren, für 2 Euro die Stunde. Oder für 10 Euro die Stunde und ein Pfund Kaffee kostet dann 150 Euro oder mehr.

    Ja, zurück zum Handwagen schafft Arbeitsplätze.
     
  3. cultbiene

    cultbiene ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    ticket auf dem handy ist doch nicht neu. hier in münchen kann man das schon seit sommer letzten jahres :baeh: muenchenticket.de hat das (die nennen das picticket) und ich glaube auch kartenhaus.de.
    aber schön, dass die engländer und chinesen das auch mal probieren dürfen. smartmachine ist aber definitiv nicht der erste mit der idee. ich habe mir gerade tickets für pink floyd auf mein handy geholt.
    arbeitsplätze hat das auch noch nicht gekostet, weil ja immer noch einer an den türen mit dem scanner steht. ich finds cool!
     
  4. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Doch, doch, Arbeitsplätze kostet es schon, läßt sich nur nicht vermeiden, die Technik läßt sich nicht aufhalten.

    Wo kostet es Arbeitsplätze? Forstwirtschaft, da weniger Bäume für die Papierherstellung gebraucht werden. Papierindustrie, Druckgewerbe, der Ticketverkäufer fällt weg und über kurz oder lang fällt auch derjenige mit dem Scanner an den Türen weg, da wirst du das Mobiltelefon einfach an einen Automaten halten und der Durchgang wird für eine Person freigegeben.

    Aber wie gesagt, aufhalten können wir das nicht. ist seit Erfindung des Rades so, dass durch Fortschritt Arbeitsplätze wegfallen.
     
  5. CRizi

    CRizi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    In letzter Zeit werden die News-Artikel regelmäßig unnötig aufgebläht. In der fettgedruckten Artikel-Einleitung steht doch schon alles wichtige drin, wieso muss genau dasselbe gleich darauf im Artikel nochmals in epischer Breite wiederholt werden, Herr Dirscherl, noch dazu mit so blumiger und unpassender Formulierung?

     
  6. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    ja-ja, und kurz vor dem Eintritt ist der Akku leer. Vielleicht wegen eines längeren Telefonats in einer Zone mit dem schlechten Empfang o.ä. Oder man läßt es fallen - unbeabsichtigt natürlich... Oder der Bildschirm ist so zerkratzt, daß der Strichcode nicht mehr lesbar ist... Apropos Strichcode - wenn ich die SMS an einen guten Freund weiterschicke? Oder ich bastle mir meinen Code selber - es gibt doch Programme für (man tut was vergleichbares mit Kreditkartennummern)... Also, ich weiß es nicht...
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das kann man für so cool halten wie man will: Die Erinnerung an ein "Event", von dem ich nicht mal den durchgerissenen Eintrittskartenschnipsel hab, wird ganz anders sein als mit einem solchen Gegenstand.

    Ich hab auch noch irgendwo die Eintrittskarte zu Pink Floyd "The wall" in Dortmund...

    Außerdem:
    Was ist eigentlich mit einem Handy-Ticket, wenn es verboten ist, das Handy mit in den Veranstaltungssaal zu nehmen, zB, weil es eben ein Kamerahandy ist?

    Dieses Hinterhergehechele hinter dem so grad eben noch Machbaren hängt mir ziemlich zum Hals raus.

    Was tun eigentlich diejenigen, die ganz bewußt kein Handy haben wollen? Dürfen die dann nie mehr zu solchen "Events"?
    Pfui Deibel...

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen