Hardware Assistanten umgehen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von NIrcser, 27. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NIrcser

    NIrcser Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    92
    hi,

    ich möchte wissen, wie man den Hardware Assistanten umgehen kann. Also, dass er überhaupt gar nicht mehr nach neuen Hardwarekomponenten am Systemstart sucht.
    Natürlich kann man jetzt so solche Antworten geben wie "dann nimm doch einfach die noch nicht installierte Hardwarekomponente raus" :)
    Aber das will ich ja nicht.

    Danke im Vorraus!

    Gruß
    NIrcser
     
  2. NIrcser

    NIrcser Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    92
    Das kann man in dieser Version des Betriebssystemes nicht so einfach über die normale Benutzeroberfläche regeln.
    Deshalb fragte ich ja auch, wie man das anders hinbekommt.
     
  3. Stressfisch

    Stressfisch Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    247
    Hi,
    wenn das Dialogfeld angezeigt wird, gehe in den Gerätemanager und deaktiviere das Gerät!
     
  4. NIrcser

    NIrcser Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    92
    ich hatte mir gedacht das man mir so antwortet :rolleyes:

    Nein, ich wollte wissen wie man das bspw. in der Regedit einstellen kann, dass dieses Dialog nicht mehr angezeigt wird.
     
  5. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    :confused: :confused: :confused: :confused: was meinst du damit, drücke bei der Treiberinstallation doch einfach auf ESC und beim nächsten Hochfahren kommt der Dialog nicht mehr, das Gerät steht dann unter unbekannte Geräte ganz oben im Gerätemanager mit gelbem Fragezeichen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen