Hardware-Assistent nervt

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von vcg001, 4. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vcg001

    vcg001 Byte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    70
    Hallo,

    ich habe WinXP Prof, wenn ich meine CamStick-Kamera an den Compi anschließe fordert der Hardware-Assistent auf, die Camera zu installieren, das klappt auch, aber nach einiger Zeit kommt er mit einer neuen Aufforderung eine mir unbekannte Hardware (die Begriffe habe ich noch nie gehört z.B. BDA Slip-Deframer o.ä) zu installieren, dann klick ich auf Abbrechen, aber der Spuk geht mit 4-5 weiteren anderen Vorschlägen des Hardware-Assistenten weiter (Ich drücke immer Abbrechen), in meiner Systemsteuerung stehen dann im Gerätemanger 5 Geräte mit Ausrufezeichen, die ich dann deinstalliere.

    Aber kaum stöpsele ich die CamStick-Kamera ab und wieder an, geht der spuk von vorne los...kann man da was machen, wenn ich die Komponenten im Gerätemanger (sieht zwar nicht schön aus) deaktiviere und nicht deinstalliere hat das Auswirkungen auf die Performance???

    Danke für Antworten,
    Vinod
     
  2. fisherman

    fisherman Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    126
    Hi, Du kannst sie deaktivieren, wenn sie Dir nichts nützen. Wenn Du sie aber deinstallierst, meldet sich der HW-Manager dauernd und nervt Dich.

    Deaktivierte Geräte sollten im Normalfall nicht an einen Treiber gebunden sein und die Perf bremsen.

    mfg Fisherman
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen