1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hardware defekt oder Software zerschossen?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von cooljoop, 16. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cooljoop

    cooljoop Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    48
    Hallo

    bei meinem PC (AMD 2600 XP, 2x512MB Kingston PC 333 DDR-Ram, 2x 80 GB HDD, RadeOn 7000 Dual Head, 15" Belinea....)
    gibt es Probleme:
    Der Rechner sturzt ohne jede Vorwarnung mit Unterschiedlichen Fehlermeldungen zu unterschiedlichen zeiten ab.
    Die Hardware habe ich mit PCMark 2002 getestet. Dabei ist der PC einmal abgestüzt. Den vollständigen Test habe ich danach mehrmals durchlaufen lassen.......nichts!
    Die Software WinXPpro habe ich reparieren lassen. Auch bei der Installation ist der PC einmal abgestüzt. Danach funzte die Installation ohne Probleme.
    Ein alter Fehler, der nur ganz selten auftrat erscheint zur Zeut wieder öfter. Das Bild des TFTs hat einen unerwünschten Schatteneffekt :eek: . Nach einem Neustart ist auch dieses Problem erstmal behoben.
    Vor kurzer Zeit habe ich den Arbeitsspeicher neu eingebaut und einen TV-Tuner eingebaut! Die TV-Karte habe ich schon wieder ausgebaut, der RAM läuft noch.
    Gibt es spezielle Programme, um den Arbeitsspeicher auf Funktion zu testen?:confused:

    Was ist mit dem PC? Wer kennt diese Probleme?:heul:

    Ich kämpfe schon ca. 14 Tage gegen das bzw. die Probleme.
    :vader:

    Die Arbeit mit dem PC macht so keinen Spaß.
    Das ist zum :kotz:

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    MfG
    JT
     
  2. vtrtreiber

    vtrtreiber Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    24
    Das Problem mit dem TFT schein ein Synchronisationsproblem mit der analogen Grafikkarte zu sein. Wenn das Drücken der "Auto"-Taste nicht zufriedenstellend hilft, dann verändere die Bildwiederholrate. Entweder runter auf 60Hz, oder wenn schon unten dann rauf auf 75Hz. Ältere TFTs hatten da öfter Probleme, oft nur mit bestimmten Grafikkarten! Falls Du eine Monitor-Kabelverlängerung hast, nimm sie mal raus oder kauf Dir eine höherwertige (leider auch viel teurere).

    Gruß, A.
     
  3. vtrtreiber

    vtrtreiber Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    24
    Das scheint auf alle Fälle ein Hardwaredefekt zu sein. RAM wäre der erste Gedanke. Als nächstes denkt man an die Thermik! Grafikkarte ordentlich cool, CPU-Kühler mit Thermischer Paste versehen. Oder ein Kontaktfehler (alle Karten raus und dann wieder rein, CPU raus und wieder rein). Auch ein schlechtes Netzteil kann so was verursachen. (Häng ein paar Verbraucher mal ab; z.B CD, CD/RW, 2te Platte, Floppy). Wenn alles nicht hilft ist auch ab und zu mal ein Mainboard defekt. Das wär dann eher unangenehm.

    Gruß, A.
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Rechner auf Viren/Würmer kontrollieren. Hardware... CPU-Temperatur prüfen. Software ... neu installierte Treiber prüfen.
    Hast du irgendwelche Treiber oder Software neu installiert oder neue Hardware eingebaut ??.
    Notiere dir mal die Fehlermeldungen beim Absturz.

    Sollte das auch nichts bringen musst du wohl Windows neu installieren falls kein Image der Systempartition vorhanden ist.

    Gruss
    Wolfgang
     
  5. cooljoop

    cooljoop Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    48
    memtest hab ich 45min laufen lassen - einmal komplett getestet - keine Fehler!
    Was nun?
    :confused:
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hast Du Adresskonflikte im Gerätemanager? (IRQs, gelbe Ausrufezeichen).

    Welches Betriebssystem hast Du? Alle Service Packs drauf? Treiber auf dem neuesten Stand?

    Oder hast Du mal einen Treiber installiert und vorher den alten nicht gelöscht?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen