1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hardware Defekt?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von stadtkind, 11. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stadtkind

    stadtkind ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Was ist da bloß los?

    Mein Rechner schmiert ab.
    Keine Fehlermeldung, sondern das Bild friert einfach komplett ein, er reagiert nicht mehr.

    Das ganze passiert nicht im normalen Betrieb, sondern nur wenn ich ein Backup/Image mache, also mehrere GB hin und her schaufel - dann aber eigentlich IMMER, die Backups sind also unbrauchbar.
    Mit welchem Programm ist ganz egal, ich hab' auch das NTBACKUP probiert.

    System:
    - 512 MB RAM Infineon / Samsung (Memtest zeigt keine Probleme; hab 4 Module probiert, die werden ja nicht alle defekt sein)
    - Windows 2000 SP 4
    - Syntax Board mit VIA KT266
    - Athlon XP 1700+
    - 2x WD 200 JB als primary master/slave (beide als prim/sec master hat garnichts gebracht)
    am secondary hängt ein LG Brenner und eine WD 80 AB

    ich hab inzwischen
    - BIOS failsafe defaults eingestellt
    - alle nicht unbedingt nötigen dienste oder programme ausgeschaltet/deinstalliert
    - die neuesten ide treiber installiert

    Ergebnis: Nichts gebracht.

    Wenn ich in Sandra "ATA-Informationen" anklicke schmiert die Kiste ab. Immer. Immer wieder.
    Also was kann das bloß sein.... ???

    Für Hilfe, Ideen, Ratschläge dankbar.
     
  2. stadtkind

    stadtkind ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Danke für die Antwort erstmal. Ich denke ich hab' es!
    - Temperatur ist gut: 29°C Board/ 33°C CPU
    - 48-Bit ist klar, da SP4
    - Treiber alle installiert (der Witz kommt noch)
    - ans Netzteil hatte ich auch schon gedacht, wollte aber gerne ums rausoperieren rumkommen

    Argh, wie scheiße ist das denn:
    Ich hatte natürlich die verdammten VIA 4in1-Treiber von der mitgelieferten CD installiert.
    Kann ja kein Mensch ahnen, dass die Schrott sind!
    Hab' grad die "aktuelleren" von 10/2001 runtergeladen und installiert und seitem crash t zumindest Sandra das System nicht mehr.

    Werd' die Kiste jetzt ein paar Tage durchlaufen lassen und beobachten...

    Echt ärgerlich sowas! :/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen