1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

hardware monitoring bei epox

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BnG, 29. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BnG

    BnG Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    kann mir jemand von euch sagen, wie genau die Temperaturen der CPU und der Luft im Gehäuse bei den Epox Boards angezeigt wird. Ich habe ein Epox 8K3A und frage mich ob ca. 60 Grad beim Athlon XP 1800+ OK sind. Wenn nicht muss natürlich ein neuer Lüfter her.

    Danke, BnG
     
  2. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Hallo Benjamin,

    habe heute gelesen, war mir auch neu !!, dass mit den neuen Boards und Bios-Versionen - hier VIA - eine direktere Temp Auslesung zur CPU Diode von XP erfolgt. Da somit die Temp aus
    dem Core der CPU stammt, soll sie genauer sein als die sonstige
    Temp Auslesung über MBoard.

    Kein Grund zur Beunruhigung.

    Gruß Juve
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Diesbezüglich ein interessanter Artikel:

    http://www.de.tomshardware.com/mainboard/02q2/020510/kt333-04.html#manko_amdhitzeschutz_thg_setzt_zeichen

    Gruss,

    Karl
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die Tempis sind noch knapp okay. Ich empfehle Dir aber die Verwendung der Freewares VCool oder KeepCool, oder der Shareware Hardware Monitor Pro (http://www.hmonitor.com). Diese Progis lassen die CPU weniger schnell drehen, wenn sie wenig ausgelastet ist = eine feine Sache, senkt die Temperatur in den meisten Fällen. Solltest Du aber z.B. stundenlang Video encodieren, dann bleiben die Tempis halt oben. Aber schaden tun diese Progis nicht.

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 29.05.2002 | 22:53 geändert.]
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Ich hab ein Epox8tka2 (schon viele Monate alt) und da werden die Temps eher zu niedrig angezeigt, Gehäuse z.B. 2° unter Raumluft CPU und System 4° über Raum kurz nach dem Einschalten (wird natürlich mit der Zeit wärmer).
    Ich hab mal nen Tempsensor eines Digitalthermometers an den CPU-Kühlkörper gebammelt, der zeigte dann 1-2 Grad weniger an, als die Boardanzeige, allerdings ist der Sensor unter der CPU, da herrschen sicher andere Bedingungen.
    60° gehen eigentlich gerade noch, es gibt schlimmeres. Wenn der Kühlkörper auch so heiß wird (mal anfassen!) wird wenigstens die Wärme von der CPU abgeleitet, wenn er eher kalt ist, hast Du (oder wer auch immer) vielleicht bei der Montage nicht optimal gearbeitet, z.B. zuviel Wärmeleitpaste oder Spacer benutzt, der zu dick ist.
    Gruß, andreas
    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 29.05.2002 | 22:44 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen