1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hardware Problem Gigabyte Radeon X1900XTX - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von warpspeed, 1. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. warpspeed

    warpspeed ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Ich habe ein sehr großes Problem mit meinem Computer.

    Die Hardware Komponenten sind neu (2 Monate) und ich habe das Problem, dass eigendlich von Beginn an Grafikfehler auftreten (Artefakte und Bildschirmabstürze).

    Die Abstürze traten zu Beginn nur im laufenden Betriebssystemmodus auf (Windows XP32 SP2 alle Patches).

    Es kam zu willkürlich und zeitlich ungeleichmässigen Abstürzen des Monitors, welche auf eine Farbe freezte:

    Die Farben konnten unterschiedlich sein, teilweise mit vertikalen Längsstreifen. In weiter Folge traten Artefakte auf dem Monitor auf (zum besseren Verständnis und Veranschaulichung bitte die Bilder ansehen). Die Artefakte treten zumeist beim ersten Start (am morgen auf - kaltes System?), dann klappts bis die Artefakte im laufenden Betriebssystem wieder auftreten. Es kommt zur Bildung und zu unregelmäßigen Abstürzen im 2D und 3D Modus).

    Ich weiß schon nicht mehr was ich machen soll, die Treiber und Software ist auf dem neuesten Stand (System wurde neu installiert) Gfx Treiber wurden unterschiedlichste verwendet (omega unterschiedliche ver. catalyst unterschiedliche ver.)

    Zudem treten diese Artefakte auch kurz nach dem Start im Bios und Bootscreen auf (Bunt mit Streifen oder Rechtecke).

    Im Betriebssystem kann ich durch Stand-by und Reaktivierung wieder ein Bild erlangen, da das System anscheinend im Hintergrund weiterläuft (ich kann im Blindflug -> Standby aktivieren und reaktivieren).

    Das System wurde auf Stabilität überprüft (Prime95 stabil und memtest 86 stabil). Im Boot mit einer WindowsPE CD traten die selben Fehler auf. Monitor und somit Kabel wurden getauscht -> selbes Problem. Heute wird noch ein anderes Netzteil getestet, da ich leider keinen 2. Computer mit PCI-E habe kann ich die GFX nicht tauschen.

    Bilder vom den Fehlern:
    http://members.aon.at/warpspeed/A0.jpg
    http://members.aon.at/warpspeed/A1.jpg
    http://members.aon.at/warpspeed/A2.jpg
    http://members.aon.at/warpspeed/A3.jpg
    http://members.aon.at/warpspeed/A4.jpg

    A0-A2 Artefakte
    A3 Temperatur von Sensoren (Everest)
    A4 Absturz bzw. Monitor freeze

    Die Temperaturen des Systems sind meiner Meinung nach in Ordnung (CPU = 28°C; MB = 31°; GPU = 46° - 70° hab leider noch nicht länger spielen können um schauen ob sie tatsächlich auf die 90° geht); GPU Umgebung = 36°; GPU VRM 52°

    Spannung lt. Sensoren:
    Spannungswerte
    CPU Core 1.33 V
    +3.3 V 3.17 V
    +5 V 4.81 V
    +12 V 11.71 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.78 V
    VBAT Batterie 3.09 V

    Hardware im System:
    Asus A8N-SLI Premium,AMD Athlon 64 X2, 2200 MHz (11 x 200),Corsair DIMM XMS Kit 2048MB PC3200 DDR CL2-3-3-8-1T (PC400) (TWINX2048-3200C2) auf 2,8 V stabil mit angegebenen Latencen wurden auch schon zurückgesetzt,1xSATA Seagate, 1xIDE, 1xDVD-Brenner, 1xDVDROM,1xFloppy, 1 Seasonic S-12 500W 2x 12V PCI-E 1x16A 1x17A
    1x Gigabyte Radeon x1900xtx -> nichts übertaktet nur die Ram mit den angegebenen Latencen angesprochen und stabil zum laufen gebracht, wies aussieht.

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, da ich meine Karte vom Support zurückerhalten habe, welche anscheinend getestet wurde und als "OK-Funktionierend" eingestuft wurde. (Wurde vom Retailer direct an den Hersteller zurückgesendet und ich erhielt sie nach ca. 1 Monat zurück.)

    Vielen Dank im voraus,

    warpspeed
    Asus A8N-SLI Premium,AMD Athlon 64 X2, 2200 MHz (11 x 200),Corsair DIMM XMS Kit 2048MB (TWINX2048-3200C2) ,1xSATA Seagate, 1xIDE, 1xDVD-Brenner, 1xDVDROM,1xFloppy, 1 Seasonic S-12 500W 2x 12V PCI-E 1x16A 1x17A
    1x Gigabyte Radeon x1900xtx
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Gleich kommt jemand, und sagt das die Spannungen zu niedrig sind.

    Bei mir sieht das so aus:
    +3.3 V 3.34 V
    +5 V 4.95 V
    +12 V 12.42 V
    -12 V -12.33 V
    -5 V -4.67 V

    Oder sind die zu hoch?


    Abgesehen davon, ich hätte die Grafikkarte nach dem ersten auftreten von Fehlern reklamiert.
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hi

    hast du mal versucht die grafikkarte runterzutakten? liegt die karte im luftstrom irgendeines caselüfters?

    ist das system übertaktet (CPU/Graka)?


    die spannungen sind vollkommen ok

    @poro

    er hat die karte reklamiert, aber ihm wurde die karte als funkionierend zurückgesendet
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Es gab heute nix zum Mittag. Da fallen schonmal die Augen zu.

    Anscheinend lag die bestimmt irgendwo nen Monat einsam rum.

    Ne andere Karte inne Nähe, um den Slot zu Testen? Nich daß das Mainboard putt is?
     
  5. warpspeed

    warpspeed ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    leider keine andere Gfx aufn pci-e zum testen
    des mit die spannungen ist auch ziemlich ok so (läuft jo auf cool 'n' quiet aber schanken auch etwas nach oben von zeit zu zeit (wenn zb cpu mehr braucht).

    Luftstrom kann nicht sein ist original lüfter von gb drauf -> der hat heatpipe direkt nach aussen weg (frisst 2 slots hinten). d.h. da, ist leider nie richtig gegangen - des mitn mb und dem slot ist mir auch schon gekommen (leider geht der 2. slot als single nicht zum probieren) habe heute mal ati tool auf standard takten drüberlaufen lassen (2d takte die sind eh schon so niedrig (500/600) ich kann jo nochmal versuchen noch weiter runter aber ich will sie jo eh nicht behalten selbst wenn sie auf 400/500 stabil laufen würde ;) - da ich jo schon etwas gamen mit der karte wollte - es fand haufenweiße artefakte (ich denk mal der fehler liegt an der karte gpu oder wahrscheinlich sogar ram
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen