1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hardware unter Linux für Blinde.

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mmertens, 22. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mmertens

    mmertens Byte

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    14
    Hallo,
    ich bin Manfred Mertens. Seit diesem Monat fängt eine NRO (nicht-regierungs-organisation) an der ich teilnehme ihre Arbeit: Wissen, Technologieübertragung, Gesundheit, usw. für minderbemittelte Völkergruppen in 3-Welt-Läander wie dieses, Bolivien. Praktisch jedes Projekt hat eine Computerkomponente und ich finde, meine Position ist jetzt sehr günstig, überall Linux einzusetzen :) Wir werden Hilfe hauptsächlich aus Europa kanalisieren und wahrscheinlich uns in Deutschland mit den nötigen Produkten eindecken. In der ersten Etappen werde ich mich viel in diesem Forum um Info und Rat bemühen und Euch allen wahrscheinlich verrückt machen, aber es handelt sich um eine Gute Sache !
    Wo wir am ersten wirken werden, ist an einem Intranetz für Sehbehinderte und Blinde. Wir wollen 10 Maschinen unter SuSE Linux installieren, zu Schulungszwecke und 10 zu Produktionszwecke (Brailletexte, Übersetzungen, usw.) Ich brauche dringend Information über Qualitätshardware die unter Linux tadellos arbeitet: Scanner, Schwarzschrifttastaturen, Brailletastaturen, Spracherkennung, Braillelinie, Monitore, Schwrzschriftdrucker, Brailledrucker ... ins Internet soll es auch gehen ...
    Welche Hardware gibt es dazu ? Müssen wir jedes Gerät von verschiedenen Lieferanten holen oder gibt es spezialisierte Händler ?

    Jede Hilfe ist willkommen und von Herzen dankbar angenommen !!

    Herzliche Grüße aus Bolivien !

    Hombre, Entorno y Vida (Mensch, Umwelt und Leben) - NRO
    Manfred Mertens
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen