Hardware-Zubehör bei Plus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von elkonsolero, 24. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elkonsolero

    elkonsolero Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    88
    Ob die Karte was taugt?
    Ich bräuchte nämlich eine, um (S-VHS-)Videos zu digitalisieren.
     
  2. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    was soll ein vernümpftiger Mensch mit so einer
    schei*s Analog TV heute noch,
    teure Sperrmüll Schrott ist das !

    --------------------------------------
    Der Anschluss externer Eingangsquellen an die Karte erfolgt über AV- oder S-Video-Anschluss. Weiter Features sind UKW-Radio-Empfang sowie der Empfang von bis zu 125 TV-Kanäle. Zum Lieferumgang gehört eine Fernbedienung. Kostenpunkt: 39,99 Euro.
    --------------------------------------

    was soll ein vernümpftiger Mensch mit so einer
    schei*s Analog TV heute noch,
    wo doch überall Digital TV ist ?
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Berechtigter Einwand!

    MfG Raberti
    ... und schöne Eiertage!
     
  4. ufp-scotty

    ufp-scotty Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    139
    Da spricht wohl ein Kenner ;) tz? Extrem viele haben immer noch normal Kabel und das Analog, genau diejenigen brauchen dann auch so eine Karte und für dem Preis ist die schon Ok.

    Viel wichtiger wäre es zu wissen was für ein Tuner (Firma?) da drauf ist und ob man sich mit der Karte nicht in die Nesseln setzt was den Treiber Support angeht…?
     
  5. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Da kann ich Dir nur recht geben.
    DVB-T gibt es bisher gerade mal in den Ballungszentren der Großstädte. Mit einem Fläschendeckenden Ausbau wird wohl erst ab 2007 zurechnen sein und selbst dann, im Endausbau, wird die Deckung nur ungefähr 85% betragen.
    Die übrigen 15% werden also auch dann noch Analogkarten benötigen. Denn wie das mit der entgültigen Abschaltung des Analognetzes aussieht, wenn immmer noch 15% der Zuschauer nicht erreicht werden, weiss ich nicht. Aber wahrscheinlich werden die dann auf Kabel, oder Satschüsseln umsteigen müssen.

    Gruss piti22
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    @goto2: Doppelt hält besser?
    Hast Du überhaupt die Frage des TO durchgelesen?? DAFÜR braucht man z.B. so eine Karte!

    Gruß, MagicEye
     
  7. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    Ob es sich damit wirklich empfiehlt Videos zu digitalisieren? Gehen wird es wohl schon, die Qualität kann aber m. E. nicht ganz toll sein. Aber du brauchst auf jeden Fall einen schnellen Prozessor und eine schnelle Festplatte. Denn die Umwandlung in MPEG-2 muss ja vom PC in Echtzeit erledigt werden.

    Ansonsten kann ich bezüglich Analog-TV goto2 nur zustimmen. Ich selbst bin zwar erst vor kurzem auf SAT umgestiegen, aber der Mehraufwand lohnt sich auf jeden Fall!!! Oh man ist das Kabel schlecht (welches ich leider immer noch behalten muss, obgleich nicht mehr genutzt)!
     
  8. elkonsolero

    elkonsolero Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    88
    Hmm, also ich hab im Internet ein bißchen recherchiert und es scheint die gängige Methode zu sein, Videos über den S-Video-Eingang der TV-Karte zu digitalisieren.
    Gute Qualität wär allerdings schon mein Ziel.

    Zu meiner Hardware-Ausstattung: Athlon XP 1800+, 640 MB RAM, die Festplatte läuft mit 5400 rpm. Meint ihr das reicht?
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Wenn Du direkt in MPEG2 aufnehmen willst, dürfte der XP1800+ reichen, die Festplattengeschwindigkeit ist dabei fast egal, denn die max. nötigen 5-10MBit/s wird sie wohl locker schaffen.

    Falls die Videos aber umfangreich nachbearbeitet werden sollen, empfiehlt es sich, in unkomprimiertem AVI-Format ( bzw. mit verlustloser Huffyuv-Komprimierung ) aufzunehmen. Da sollte die Festplatte dann schon ca. 10MByte/s schaffen können. Und welche Datenmenge dabei zustande kommt, kannst Du ja selber ausrechnen.
    Vorteil: Bildgenaues Schneiden möglich.
     
  10. grafikmaster

    grafikmaster ROM

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo, hinter der ganzen Sache verbirgt sich die Firma Typhoon schaut euch mal die Beiträge http://www.anubisline.com/german/articlec.asp?id=50575&catid=002 und den Beitrag http://www.anubisline.com/german/articlec.asp?id=50673&catid=002 an, dann werdet ihr feststellen das es sich um die selbe handelt. Ich habe sie gekauft und sie ist super (jedenfalls für Kabelempfänger) gutes Signal, Software naja aber ansonsten Preis Leistung schon super. Hatte vorher eine Pinnacle und damit nur ärger.

    Micha
     
  11. Ma-Cell

    Ma-Cell Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    23
    Mich würd eher interessieren, ob die Karte auch was für den UKW-Empfang taugt, oder ob beim Empfang die anderen PC Bauteile stören.

    Oder gibt es preiswertere Lösungen, die man empfehlen kann?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen