Hardwareaustausch unter XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Elessar9, 5. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elessar9

    Elessar9 Byte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    99
    Möchte Board/Prozi/RAM/Grafikkarte austauschen. Eine Neuinstallation wird wohl unumgänglich sein, sollte man vorher XP deinstallieren ?(wenn ja wie) Oder kann man die Komponenten einfach austauschen und überinstallieren?
     
  2. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    Hi Sascha

    Das frische System hast du auch mit meiner Variante ... es wird komplett alles neu installiert ... nur daß nachher die eigene Konfiguration, samt Software, Passwörter, Desktop .... vorhanden ist. Anmelden und da weiter machen, wo man aufgehört hatte ... suppi (wenns funzt :)

    Grüße

    MT
     
  3. aqua3000

    aqua3000 Byte

    Registriert seit:
    6. August 2000
    Beiträge:
    63
    Ich würde alles platt machen und neu installieren. Das kann nie schaden und man hat ein frisches system. Auch wenn es anders schneller und weniger arbeitsintensiv geht, wer weiß, welche Leichen und Treiberreste irgendwann einmal Prbleme machen können. Gerade bei einem neuen Board mit wahrscheilich anderem Chipsatz, anderen Chipsatz- und AGP und USB Treibern.... etc.
    Aber das ist meine persönliche Meinung. Ich habe es allerdings auch mal anders probiert und hatte im Endeffekt nur mehr Arbeit, wil die ganze nachträgliche "Flickschusterei" seh mühsam war und doch nichts half außer "format c:".
    Vielleicht ist das bei XP etwas anderes...
     
  4. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Hi

    Wenn du dir arbeit sparen willst, dann mach ne Sicherung .... bau um und spiel die Sicherung zurück und alles funzt. Bin nur zu faul das nun alles nochmalz zu tippen/posten. (posting ist hier im archiv von mir)

    MT
     
  5. DennisX

    DennisX Byte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    118
    Hallo
    Ich würde an Deiner Stelle nichts löschen, und erst die Teile austauschen. Anschließend startest Du neu. Wenn es ein Problem gibt, kannst Du die Platte immer noch formatieren.
    mfg
    Dennis
     
  6. Zargsch

    Zargsch ROM

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    5
    s, seitdem mach ich\'s immer so ;-)
     
  7. hobby53

    hobby53 Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    40
    Hallo Elessar9,

    habe Dein Vorhaben gerade zwangsweise hinter mich gebracht.

    Fazit vorweg: Hatte ich mir anders vorgestellt (Neuinstallation ?!)

    CPU ins Nirwana gegangen (Trauer). Konnte auch nichts mehr
    vorbereiten, da der PC nur noch piepte !

    Gelegenheit zum Um- und Aufrüsten !

    Board, CPU, RAM, Graka !

    Alt raus - Neu rein.

    Start - Blauer STOP - Bildschirm mit Fehlermeldung -

    Start - BIOS - First Boot - CD-ROM - XP Bootable-CD rein und
    Neustart.

    Neuinstallation planen ! - XP merkt das es schon einmal drauf
    ist und bietet Reparatur an.

    Zustimmung, 1/4 Std. reparieren lassen und ich war wieder drin !!

    Dann laden was das neue Board und Graka brauchen und alles
    läuft wie - N E U - !!

    Diese Erfahrung muß sicher nicht immer hinhauen.

    Viel Glück

    mfg
    hobby53
     
  8. reppi

    reppi Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    40
    Also ganz so schwarz würde ich das nicht sehen.

    Bevor du die Komponenten umbaust, starte das System, lösche die Grfik, Soundkarten, etc Treiber und dann runterfahren und umbauen. Dann starten und er sucht sich in der Regel die neuen Sachen. Habe das schon durch selbst bei einem Chipsatzwechsel von Intel auf SIS hat das geklappt.

    Wenn das net hinhaut kannst du es immer noch drüberinstallieren.

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts und garnichts wissen hält einem Probleme vom Hals http://www.win-report.com
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen