1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hardwareaustausch?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von //bul-187-let\\, 13. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. //bul-187-let\\

    //bul-187-let\\ Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    42
    Hallo liebes Forum!

    Ich hab mir vor kurzem ein neues Mainboard zugelegt. Dieses möchte ich natürlich auch verwenden und somit bald einbauen.
    Was ich aber auf keinen Fall möchte, ist mein System bzw. die ganze Software, die ganzen Spiele neu zu installieren. Wird dieses erforderlich sein oder lässt es sich vermeiden?
    Mein derzeitges System besteht aus WinXPPro und zwei Festplatten. HDD1 ist unterteilt in C (10 GB für Windows) und D (30GB) für Programme. Die zweite Festplatte ist eine einzelne 40 GB Platte für den Rest, der so anfällt...

    :confused:
    Gruß
    bullet
     
  2. //bul-187-let\\

    //bul-187-let\\ Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    42
    Da bin ich aber jetzt erleichtert. :D
    Danke für die schnelle Hilfe! :spitze:

    Gruß
    bullet
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Du wirst mit 99%iger Wahrscheinlichkeit die Treiber nicht vorher deinstallieren müssen (gleicher Chipsatz-Hersteller) - jedoch solltest du nach Tausch der Boards die aktuellen Via 4in1 Treiber installieren Link für Download damit alle Features des neuen Boards einwandfrei unterstützt werden.
     
  4. //bul-187-let\\

    //bul-187-let\\ Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    42
    Das alte Mainboard ist ein
    QDI KinetiZ mit VIA Apollo KT133A Chipsatz.
    Das neue ist von MSI mit einem KT600 Chipsatz.

    Wie schauts aus...:confused:
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Es kommt darauf an mit welchem Chipsatz das "alte" Board ausgestattet ist und mit welchem das "neue" Board.

    Steht beim Boardtausch auch ein Wechsel des Chipsatz-Herstellers mit an, sind auf jeden Fall die Chipsatztreiber des alten Boards VOR dem Austausch der Boards zu deinstallieren. Nach Boardtausch müssen dann die Treiber für das neue Board installiert.
    Nur, diese Vorgehensweiseist kein Garant dafür dass nach Tausch der Boards auch alles einwandfrei funktioniert. Teilweise "vergraben" sich manche Teile des Chipsatztreibers ziemlich tief in Win-Installation, ohne dass diese einwandfrei deinstalliert werden.

    Empfehlung: Komplette Neuinstallation, damit gehst du irgendwelchen Komplikationen wie Abstürze, Bluescreens, etc. aus dem Weg. Ein weiterer Vorteil, die Registry ist mal wieder vernünftig "entmüllt" worden und damit etwas schlanker.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen