Hardwarefragen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von LisaMa, 27. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LisaMa

    LisaMa Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo

    Ich bin momentan dabei mir einen PC zusammen zustellen.
    Jetzt habe ich schon ein ganze Menge recherschiert und auf viele Informationen gestossen:guckstdu:

    Jetzt habe ich allerdings noch einige Fragen.

    Welche Grafikkarte ist eurer Meinung nach die Beste?
    Muss es eine High-End Karte sein um die neusten Spiele zu spielen?
    Ich waere schon bereit 300-400 Euro zu bezahlen.
    Habe diese hier empfohlen bekommen?ALBATRON 7800GT 256MB

    Was ist eigentlich die Bedeutung von Dualcore-prozessoren?
    Ist dies auch schon im Athlon 64 tray 3500+ enthalten?

    Ich habe schon viel ueber das Uebertackten gelesen.
    Was bedeutet das genau? Bitte eine Erklaerung fuer Bloede
    Ist es gut fuer den PC oder nicht?

    Welche Neztteile sind fuer einen PC noetig? Habe gehoert 320 Watt reichen? Oder sind 420 Watt besser? Aber das erzeugt doch dann auch mehr Hitze?

    Was ist eigentlich genau die Bedeutung von SATA oder ATA?

    Ich koennte jetzt stundenlang weiter fragen, aber ich glaube dann oeffne ich lieber nen neuen Account:rolleyes:

    Vielen Dank schon mal fuer die Unterstuetzung
    Lisa
     
  2. hertert

    hertert Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    230
    Wieviel möchtest du insgesamt ausgeben und was möchtest du mit dem PC machen (nur Spiele).

    Schau auch in die kaufberatungsthreads in diesen Forum
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    kann man so nicht sagen...die schnellste einzelne karte ist die radeon X1900XTX 512MB. aber obs die beste ist muss jeder für sich selbst entscheiden

    nicht wenn du mit den details zurückgehst...ich hab auch eine X850XT und kann damit alles spielen, wenn auch nicht mit vollen details vllt. und die karte ist aus der letzten generation von ati.

    in dualcore-CPUs sind 2 CPU-kerne die die rechenarbeit leisten und nicht nur einer. wenn eine anwendung darauf optimiert ist kann das bis 100% leistungszuwachs bedeuten. aktuelle spiele profitieren noch nicht davon, aber die kommenden games schon.

    nein, das ist eine single-core CPU. also nur ein kern. die dualcores bei AMD erkennst du an dem "X2" im namen

    übertakten - ohne c ;) - das bedeutet, wenn man eine komponente des PC (CPU, ram, grafikkarte) schneller laufen lässt als es vom hersteller vorgesehen ist. ein 3500+ hat normalweise 2200MHz. wenn man ihn auf 2500MHz taktet hat man ihn also um 300MHz übertaktet.

    kommt drauf an ob man weiß man macht...der PC ist halt schneller als vorher wenn man es richtig macht. wenn man es falsch macht ist er hinterher instabil. auch hardware kann man mit übertakten kaputt machen. die lebendauer der hardware sindkt ebenfalls.

    das kommt auf den PC an. desweiteren kommt es nicht auf die wattangabe vom hersteller an, sondern auf die amperewerte auf der 3,3V, der 5V und der 12V-schiene(n), auf die qualität der bauteile, auf die effizienz, die lautstärke etc.

    ATA heißt eigentlich PATA..also PATA und SATA... das bedeutet parallel und seriell ATA (ATA = Advanced Technology Attachment). das sind zwei verschiedene schnittstellen für festplatten oder auch optische laufwerke. SATA ist die neuere modernere.

    mfg poweraderrainer
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also ein Buged für das GESAMMT System wäre nicht schlecht.
    Bei der Grafikkarte würde ich dann eher zu einer von MSI Gigabyte oder XFX greifen.
     
  5. LisaMa

    LisaMa Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo

    Das waren ja schon sehr viele und vor allem nuetzliche Antworten.:laola:

    Mein Gesamtpreis, den ich fuer den PC ausgeben wuerde, liegt bei ca 1500 Euro. Habe aber ein wenig Spielraum nach oben.
    Ich habe bereits eine Empfehlung von einem PC Fachhandel bekommen. Diese liegt aber schon 3 Monate zurueck und ich bin halt noch am checken ob die Teile fuer mich in Ordnung sind.
    In den letzten 2 Monaten hat sich ja auch eine ganze Menge getan, besonders was Grafikkarten angeht.

    Die Empfehlung war wie folgt
    Prozessor - AMD Athlon 64 tray 3500= Venice
    Mainboard - Gigabyte GA-K8NF-9 S.939 DDR
    Grafikkarte - Albatron 7800 GT 256MB
    RAM - 512 MB Corsair
    Laufwerk - DVD 16X/48X TOSHIBA SD-M2012
    Floppy - FDD ALPS, 3.5", 1,44 MB,
    Netzteil - Netzteil TAGAN 420W
    Luefter - ZALMAN CNPS 7700-Cu

    Kosten 1200 Euro

    Ich wollte nun aber lieber mehr RAM einbauen. Mindesten 1 GB.
    Die Grafikkarte werde ich glaub ich behalten. Also die Albatron nehmen.

    Mein PC soll als Homecenter gelten. Also Musik in bester qualitaet abspielen. DVD abspielen koennen und 5.1 faehig sein.
    Aber natuerlich soll er die neusten Spiele einwandfrei wiedergeben koennen und ausbaufaehig sein. Ins Internet moechte ich mit ihm auch.

    Nun bin ich halt am ueberlegen, ob ich nicht einen Athlon X2 nehme, als Prozessor. Ist das empfehlenswert, oder Geldverschwendung?

    Vielen Dank fuer die tolle Hilfe.
     
  6. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Also....die Empfehlung an sich ist ja schon ganz gut - die kannst Du so lassen.
    Die Aufrüstung auf 1 GB RAM müsste für den Preis auch noch drinnen sein, denn RAM und Grafikkarte sind in den letzten 3 Monaten günstiger geworden.

    Ansonsten wäre, wenn Du das Gerät auch gleichzeitig als Hifi-Anlage betreiben willst, eine entsprechende zusätzliche Soundkarte empfehlenswert.
    Als fernbedienbare Lösungen kämen da in etwa die Creative X-Fi Platinum oder die Terratec Aureon Universe infrage.
    bieten Ein-und Ausgänge für die Anlage, FB und die Terratec auch einen Preamp für einen Plattenspieler.
    Dürften beide so zwischen 100-150€ kosten.
     
  7. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also ich würde an deiner Stelle mal über einen PC Konfigurator nach wie zum Beispiel www.hardwareversand.de, da kriegts du mehr Leistung fürs Geld
     
  8. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    FlipFlop hat Recht. 1200€ erscheinen mir etwas zu viel für die Zusammenstellung. Da ja nur 512 MB Ram dabei sind und die HD gleich ganz fehlt. Bastle den PC mit diesen (oder ähnlichen) Komponenten z.B. bei hardwareversand zusammen und sieh mal welcher Preis rauskommt (mit HD,1GB Ram und Soundkarte). Schau dir diese Seite mal an: http://www.geizhals.at/deutschland/?m=1
     
  9. horny83

    horny83 Byte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    10
    Hi,

    ich hab dir mal was zusammengestellt, was deinen Andorderungen entsprechen sollte. Ist aus dem Shop, wo ich meinen PC auch her hab. Kannst du finden unter www.optispeed.de
    Ich empfehle es dir, weil ich persönlich sehr zufrieden bin und keinen anderen Laden kenne, der mit Zalman Kühlern umgebaute Grafikkarten und Garantie anbietet.
    Hier mal die Auflistung:

    Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4200+ Sockel 939 Manchester
    Prozessor-Kühler: Arctic Cooling Freezer 64 Pro
    Mainboard: Asus A8N-SLI Premium (nForce4 SLI)
    Arbeitsspeicher: 2048MB DDR-RAM Corsair VS Kit PC400 CL3 (2x1024MB)
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 7800GT 256MB PCI-Express
    Grafikkarten-Kühler: Zalman VF700-AlCu VGA-Kühler
    Festplatte 1: 250GB Samsung / Seagate / Maxtor 7200rpm, 8MB SATAII
    Optisches Laufwerk 1: DVD Brenner LG GSA-4167B schwarz
    Diskettenlaufwerk: 3,5'' Floppy 1,44MB schwarz
    Gehäuse: Chieftec Mesh LCX-01SL-SL-B Miditower silber
    zusätzl. Gehäuselüfter 1: Revoltec Dark Blue 120mm Gehäuselüfter
    Netzteil: be quiet! DarkPower P6 470W ATX2.2
    Geräuschoptimierung: OptiSpeed Silencer Kit
    Zusammenbau: Montage, Konfiguration & 24h Burn-In Test
    Garantiepaket: Garantiepaket A (Standard)

    1462,00 EUR

    Mit den Komponenten, die da drinne sind kannst du ihn dann sowohl als sehr leisen Internet und Multimedia Rechner benutzen, als auch starken Spiele PC mit der Aufrüstmöglichkeit einer zweiten Grafikkarte durch SLI.

    Kannst ja mal rein schauen wenns passt.

    Tschau
     
  10. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    das dämmungskit RAUS.

    Das SLI Board ist nicht unbedingt von nöten.
    Festplatte solltest du eine Seagate nehmen.
    Beim Kühler lieber einen Thermaltake Big Typhoon,
    dsa Geld für den besseren Kühler sparst du wenn du das Dämmungskit weglässt ( wozu ich dringend rate)
     
  11. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Tststs....da macht mal jemand das richtige und geht zu einem Fachhandel un nicht zu MM/Saturn/Aldi und dann rufen alle ZU TEUER!
    Natürlich ist der Fachhändler, wenn er sein Geld halbwegs wert ist, mal locker 10-15% teuer wie das Internet - und das ist auch richtig so, wovon soll die arme Sau denn auch sonst leben? Bestimmt nicht von der Freude der Billigeinkäufer. Schliesslich muss er ja auch die Zeit aufwenden das Dingen zusammenzuschrauben.

    Wenn jemand seinen PC nicht selber zusammenbauen will oder kann, dann ist das schon die korrekte Adresse. Es will ja schliesslich keiner das die kleinen Händler alle aussterben, oder?

    P.S.: Ich bin sicher das in dem Angebot von vor 3 Monaten auch eine Festplatte drinnen war - evtl. überlesen?

    P.P.S.: Es kann natürlich eine echte Klitsche sein, aber das kann man aus der Distanz leider nicht sagen.
     
  12. Smorph

    Smorph Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    26
    Trantor hat es auf den Punkt gebracht...
    alle suchen nur den billigsten Anbieter, die Zeiten wo Service noch wichtig war sind wohl zu Ende. Ich denke es gibt auch die Möglichkeit bei kleineren Fachhändlern anzufragen, die sind zwar etwas teurer aber der Kunde wird noch wie König behandelt !

    Auch ich kaufe immer bei einen kleineren Händler, der ist zwar ca. 35 km entfernt, aber hat einen super Service und wenn ich Probleme habe kann ich jederzeit anrufen und bekomme sofort Hilfe.

    Also mein Laptop Displayprobleme hatte, haben die es zwar einsenden müssen, haben mir aber kostenlos sofot eine Datensicherung gemacht und ein Ersatz-Laptop zur Verfügung gestellt......

    Das ist echt ein super Service...und wenn ich die Möglichkeit habe werde ich nie wieder bei MediaMarkt & Co kaufen...
     
  13. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Das mag ja alles so stimmen, aber wenn man dabei 200€ oder mehr spart, seh ich das nicht so.

    Die Teile sind jedenfalls von der Qualität die gleichen, denn es gibt keine schlechten CPUs und die teueren guten CPUs, so viel ist sicher.
    Wenn ihr auf den Service so viel wert legt ist das eure Sache.
    Aber Alternate u.ä. bieten ebenfalls einen guten service
     
  14. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Tja...wie soll man es sagen.
    Natürlich wären 200€ oder auch nur 150€ viel Geld.
    ABER, wie lange benötigst Du um den PC zusammenzubauen und evtl. vorzukonfigurieren und zu testen? 1 Std.? 2? oder gar 3-4?
    Also müsste der gute Mann ja einen schon fast umsonst arbeiten.

    Und es ist halt einfach praktischer, besonders für nicht so PC-versierte oder interessierte - jemanden in der Nähe zu haben, den man mal fragen kann, ohne das man selber täglich oder auch nur wöchentlich hier in solchen Foren rumhecheln muss um halbwegs Up to Date zu bleiben oder Jeden Monat in PC-Zeitschriften zu wühlen.

    Daher "Daumen hoch" für den Fachhandel. (Zumindest für die "nicht-Freaks und normal-user)
     
  15. LisaMa

    LisaMa Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo

    Stimmt in dem Angebot war auch ne Festplatte enthalten.
    Hatte ich tatsaechlich ueberlesen.
    Und das zusammenbauen und ein Case waren auch schon berechnet. Also so schlim ist der Preis wirklich nicht.
    Aber ich habe mir in der letzten Zeit viel Wissen angeeignet und haette sogar einen Bekannten, der mir beim Zusammenbauen helfen kann. So habe ich mich entschlossen den PC selbst zu bauen.

    Bei Hardwareversand bin ich nun mit 2x 512MB RAM einem Dualcore Prozessor und 2x 250 GB Festplatte auf 1300 Euro gekommen. Aber noch ohne Gehaeuse. Das ist natuerlich etwas besser.

    Aber das mit dem Service finde ich auch. Es ist eigentlich wicht einen Ansprechpartner bei Problemen zu haben der Kompetent ist. Ich habe ja noch ein wenig Zeit zu ueberlegen ob ich nicht doch bei meinem Fachhaendler bleibe:)

    Aber vielen Dank fuer die Tips.
     
  16. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Kommt auch auf den Preisunterschied zwischen Fachhandel und selber bauen an.
     
  17. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Ein guter Service darf ruhig etwas kosten,da stimme ich Trantor schon zu. Allerdings gibt es diesen Service heutzutage selbst bei kleinen Shops nicht mehr. Ausnahmen bestätigen die Regel. In meiner Nähe gibt es keinen Shop,der auch wirklich guten Service bietet. Ist der PC oder Monitor defekt,wird er eingeschickt und ist z.T. wochenlang weg. Ersatzgerät gibt es nicht. Da empfehle ich dann doch wieder den Service von Aldi! Also baue ich lieber gleich selbst und spare noch dabei.
    PS: hardwareversand baut für einen kleinen Aufpreis auch zusammen. Alternate auch...
     
  18. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    Alternates aufpreis ist 4x so hoch wie der von Alternate ( Alternate 40€Hardwareversand 10€)
     
  19. webSlip

    webSlip Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    925
    :volldoll: :D Du meinst wohl:

    Alternates aufpreis ist 4x so hoch wie der von Hardwareversand:rolleyes:
     
  20. Klon_17

    Klon_17 ROM

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    5
    ähhhm, hallo. Ich habe eine Frage:
    kann es sein dass man auf einer Motherboard 2 anschlüsse hat, ein für AGPx8 und anderer PCI??? ALLES IST FÜR GRAFIKKARTEN??
    Ich will mir eine gute grafikkarte kaufen für max.250€ (mehr hab leider nicht :aua: ) aber NUR vom Nvidia. Mit mind. 128Mb. Und wo kann ich nachgucken welche grafikkarte in mein Motherboard passt :nixwissen ?????? DANKE!!!

    :bitte: hilft mir !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen