1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hardwaretausch - Totalschaden???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mistertc, 25. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Hi

    Ich hab hier folgendes Prob:
    Ein Freund hat seinen Rechner mit dem MSI KTUltraRaid (6380), Prozessor AMD 2000+, Speicher und einer MSI Geforce4 4200 aufgerüstet.
    Wir haben nach der Installation 3DMARK gestartet. Die Folge war ein bunter Bildschirm nach unterschiedlichen Testdauern (mal am Anfang, mal am Ende) und der Rechner startet neu. Diese Darstellung bleibt auch nach diesem Neustart erhalten. Erst nach einem Wiedereinschalten am Gerät ist alles wieder lesbar. Windows neu installiert --> selbes Problem. Bios auf "Setup Defaults" gestellt --> selbes Prob

    So nun so nett wie ich bin hab ich das Gerät mit zu mir genommen. Da das Netzteil bei ihm ziemlich schwach ist, war meine erste Idee dieses mal gegen meins auszutauschen. Nix gebracht. Grafikkarte gegen meine Geforce4 TI4200 getauscht. Nix gebracht. Speicher gegen meinen Apacer getauscht. Nix gebracht.

    Alles wieder zurück in meinen Rechner. Da ichs wissen wollte hab ich mal 3DMark gestartet und jetzt ratet mal!! -- Ich hab jetzt genau das gleiche Problem *heul*

    Hat jemand eine Idee. Bitte... :) Hab kein Geld mir deswegen neue Teile anzuschaffen.

    Gruß

    René

    PS: AMD-User, Ossilotta. Ihr habt doch als so gute Ideen. Bitte mal ein Reply *anfleh*
    [Diese Nachricht wurde von mistertc am 25.01.2003 | 20:06 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von mistertc am 27.01.2003 | 09:24 geändert.]
     
  2. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Hi Andreas

    die Einstellungen waren schon im Bios.
    Erneute Feststellung:
    Need for Speed HP2 stürzt bei ihm nach der Namenswahl ab. Meins läuft trotzdem weiter.

    René
     
  3. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Danke, das probier ich morgen mal aus. Hab jetzt irgendwie keine Power mehr da noch rumzufummeln. Schreibe morgen dann wie es ausgegangen ist.

    Danke nochmal!
    René
     
  4. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Die Vermutung habe ich auch
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das Netzteil deines Freundes ist ziemlich unterdimensioniert, zumindest auf der 3,3 V, 5 V und 12 V Leitung. Es könnte sein, dass durch das unterdimensionierte Netzteil möglicherweise irgendetwas "den Bach }runtergegangen" ist.

    Siehe auch der letzte Absatz meines vorherigen Postings.
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    alles soweit OK, bis auf das RAM. Takte das PC333 RAM doch mal auf den FSB }runter; d.h. auf HCLK und nicht HCLK+33. Ferner stell mal die Timings im BIOS manuell ein "SDRAM Latency" auf 2, "Row Precharge Time" ebenfalls auf 2, "RAS Pulse Wiidth" auf 5, "RAS to CAS Delay" auf 2, "SDRAM Bank Interleave" auf 4-way, "Burst Length" auf 8QW, "SDRAM 1T Command" auf 1T, "Fast Command" auf Ultra.

    Möglicherweise hat ja auch die Grafikkarte }ne Macke. Zumal durch den Tausch du dir ja ebenfalls das Problem "eingehandelt" hast - die Vermutung liegt ziemlich Nahe.

    Andreas
     
  7. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Hi. Danke AMDUser

    Original/Meinem
    Marke: Noname 300W/Enermax EG365PX-VE 350W
    +5V: 20A/32A
    -5V: 0,5A/1A
    +12V: 12A/17A
    -12V: 0,5A/1A
    +3,3V:14A/32A
    +5Vsb:1,5A/2,2A
    +3,3/5V:?/185W

    Kühler: AMD boxed/Spire Falcon Rock

    Die Temperatur liegt bei 40°-42°C

    Der RAM in dem seinem Rechner:
    elixir 2x256MB DDR-333-2,5 PC2700U-25330
    Chips laut Aufschrift: elixir N2DS25680BT-6K

    Aber wie schon erwähnt. An meinem Rechner ist alles wie vorher und es kommt das Prob vom anderen.

    Gruß
    René
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    na dann woll}n mer mal...:) :D ;)

    - Netzteil, poste mal die ____A auf der 3,3 V und ____A auf der 5 V Leitung

    - CPU-Kühler, poste mal Hersteller und/ oder Typ

    - CPU-Temperatur, was für Temperaturen kannst im BIOS ablesen.

    - RAM, was für RAM hast du eingebaut, poste mal die Daten vom Aufkleber.

    So, dat sollte erstma} reichen - nachher sehen wir weiter
     
  9. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Ok.
    Also DXdiag einwandfrei. Nascar Thunder 2003 auch :) :(
     
  10. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Danke für Deine Hilfe. Werds gerne probieren. Aber an meinem PC hats sich rein gar nix geändert und es läuft nicht mehr

    René
     
  11. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    hi!!
    Läuft nur der Benchmark nicht oder stürzt er auch bei aufwendigeren 3d games ab!!???
    und hast schon mal bei "dxdiag" alle test durch geführt!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen