Hardwarscan on boot

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Magicfranky, 18. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Magicfranky

    Magicfranky ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo !!!

    Nach der Installation SuSE 8.1 auf meinem Fujitsu Notbook bleibt Linux beim Booten stehen. "Harwarescan on boot" ist das letzte was er versucht auszuführen. Hab mich schon informiert, nur wenn ich im Runlevel-Editor hwscan ausschalte oder mit dem Befehl "insserv -r hwscan" deaktiviere kann ich zwar Suse 8.1 booten ohne Probleme, nur sobald ich nun unter KDE noch etwas an der Hardware konfiguieren möchte hängt sich Suse 8.1 komplett auf.
    Vermute mal das hwscan nicht nur beim Booten verwendet wird, sondern auch bei Änderung der Hardware in KDE, Gnome... .

    Falls jeman noch eine andere Idee hat, nur raus damit!
    Bin so langsam am verzweifeln!!!!

    Ciao !!!!
    [Diese Nachricht wurde von Magicfranky am 18.02.2003 | 21:51 geändert.]
     
  2. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Das eine schließt das andere ja nicht aus.

    Wenn hwscan beim booten hängen bleibt und Du es abschaltest, kann, wenn Du Hardware per Yast einrichtest, hwscan aufgerufen werden.

    Da hwscan beim booten den rechner aufhängt, ist anzunehmen, das Yast dies tut und der rechner ebenso hängt.

    Lösung: Richte die Hardware ohne Yast ein.

    grüße wickey
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen