1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Harware, Software oder doch kein RAid?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von spy_chrisp, 12. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. spy_chrisp

    spy_chrisp ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Guten Tag erstmal,

    Seit gestern bin ich Besitzer von zwei nagelneuen Samsung HD300JL.

    Konkret:

    - Samsung -> gute Erfahrungen bis jetzt.
    - 7.200 u/min
    - 8MB Cache
    - SATA 2 bzw "300" und NQC

    Dann noch Infos zum Rechner:
    - Asus A7n8x-E Deluxe mit Athlon 2000+
    - 2x 512 MB Infineon DDR400 im Dualbetrieb
    - einmal 40, 80, 160 und 2x 300 GB HDD
    - Win XP Pro SP2 auf IDE-Platte
    ( die "kleinen" Festplatten alle per IDE)

    Mein Vorhaben war die neuen Platten zum RAID 0 (trotz vieler Warnungen) zusammen zu werkeln und dann endlos Datensammler zu werden.

    Erstes Problem ONBORAD SATA Anschluss, wahrscheinlich sogar Controller kaputt -> deaktiviert. -> KB auf einschicken, weil dann 4 Wochen kein Board.

    Also mir ne PCI SATA Version gekauft. (der Kann auch RAID 0,1) (Sogar fast der gleiche Controller drauf kann ich ja ausflexen und löten *grübel*).

    Jetzt habe ich mir in Windows einen dynamischen Datenträger als striped-Version aus den beiden neuen Platten erstellt.


    Lange Rede kurzer Sinn jetzt meine Fragen:

    - Wenn ich einen Hardware- Raidcontroler habe und ein hardwarebasiertes Raid-0 System aufsetzte, müsste ich das in die Tonne treten (also die Daten), wenn ich in nem Jahr auf nen neues Motherboard+PCI-E sprich einen neuen RAID-Controller wechsele?

    - Kann ich das mit einem WIN Xp basierten dynamischen Datenträger verhindern? Also auch nach Win XP Pro neuinstall den Datenträger zu 100% wieder benutzen. Klar rechnet dann der CPU den ganzem Kram durch.

    - Ist Hardware -RAID-0 gleich Software-Raid-0 in Bezug auf Datendurchsatz? Oder sollte man besser die SATA platten alleine lassen?

    - Das RAID System hängt jetzt am PCI dran. Jetzt überlege ich, ob ich mir dabei nicht ins eigene Knie schieße, weil ich so mit max. 133 MB/S alles ausbremse (die SATA Karte ist die einzige installierte PCI karte). Aber eigentlich liefert ja eine Samsung 50-60/Sek maximal, also max. 120 MB/Sek für beide dürfte klappen oder?

    Ich hoffe, dass ich trotz Recherche hier im Forum nicht zu viel übersehen habe und zum 2,34523 Millionsten mal die Fragen stelle. Für jede Antwort bin ich dankbar.

    MFG und noch einen schönen Abend

    spy_chrisp
     
  2. spdneo

    spdneo Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    9
    In der ct 10/2006 gibt es einen ausführlichen Artikel darüber.

    Zum Unterschied Hard-/Softwareraid:
    Anscheinend belasten billig RAID-Controller die CPU fast genauso stark wie Softwareraid.

    Der Datenduchsatz soll bei Softwareraid oder billigen Hardwareraidcontrollern aber nicht mal so viel langsamer sein als bei den richtig Guten (Vorrausgesetzt die CPU macht das mit und wird nicht von anderen Dingen nebenher gequält -> Festplattenverschlüsselung oder sonstige Prozesse).

    Ob Du das Softwareraid in eine neue Installation mitnehmen kannst, weiß ich leider nicht.

    Rein gefühlsmäßig würde ich die Platten aber besser einzeln verwenden.
    Erstens der Sicherheit wegen, zweitens wird die CPU nicht unnötig ausgebremst und ich denke der Performanceschub wird nicht so gewaltig sein.

    Ich habe aber mal einen Promise SX4000 mit RAID 5 betrieben. Die genauen Ergebnisse weiß ich nicht mehr, aber der Datendurchsatz ist kaum gestiegen. Hatte es ja eigentlich auch nur der Sicherheit wegen.
     
  3. spy_chrisp

    spy_chrisp ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Naja ich denke ich werde mir schon ein RAid 0 machen auf dem PCI-Controoller (Silicon image). Aber genial wär wenn cih wüsste, dass mein Windows die daten anch neuinstalltion wiederherstellen könnte.

    Eigentlich hat ja windows immer den gleichen (software) Controller also müsste das auch gehen.
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Definitiv: Nein, da du das RAID ja dann auf dem Controller einrichtest
     
  5. spy_chrisp

    spy_chrisp ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Ja, mir ist schon klar, dass wenn ich den controller wechsle und nicht den gleichen habe, die daten weg sind.

    Aber meine Gedanke/Hoffnung ist ja, dass der Treiber von Windows für das Raid( oder das programm oder der Windowsinterne Controller) für das 100% SoftwareRaid auf Windowsbasis ja immer gleich ist und somit das raid wiederherstellbar.

    [Edit] mit Wiederherstellbar meine ich nach Windows Xp Pro Neuinstalltion wieder einrichten und es geht oder direkt da...

    Aber scheinbar hat damit noch niemand Erfahrungen gemacht...

    MFG Christian
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Wenn du Windows neu installierst, löst du ja das SW-RAID automatisch auf....
     
  7. spy_chrisp

    spy_chrisp ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Also das Windows soaftware raid war zu 100% nach Win neuinstallation wieder da. Klar erstnachdem ich die Sata treiber drauf hatte!

    MFG
    Christian
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Dann hast du Win nicht wirklich komplett neu installiert...
     
  9. spdneo

    spdneo Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    9
    @derupsi:
    bist du dir ganz sicher dass er die Einstellungen nicht behält?
    Ich habe damit mal rumgespielt und musste dafür die gesammte Platte als dynamischen Datenträger markieren. Diese Einstellung hat er sich auch nach der Neuinstallation gemerkt, bzw. ich habe die Platten umgebaut (altes Windows komplett raus). Die 2. Platte im RAID hatte ich allerdings auch raus und konnte deswegen nicht mehr testen ob es wieder funktioniert hätte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen