1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hat das Chaintech Board FSB133?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tueffo, 17. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tueffo

    tueffo Byte

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    80
    Hallo! Ich habe eine Frage an euch:

    Weis jemand ob das Chaintech CT-7AJA (Via KT133) einen FSB von 133 hat, oder nur von 100Mhz? Kann ich eine CPU mit FSB 133 betreiben?
    Auf dem Board soll nämlich ein XP 1700+ laufen

    Danke und Gruß

    Christoph
    [Diese Nachricht wurde von tueffo am 17.05.2003 | 22:44 geändert.]
     
  2. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Mir fällt grade so noch was ein: Verkauf doch dein altes Board mit CPU (evtl. Ram) bei ebay und kauf dir dafür z.B. ein Elitegroup K7S5A (50 Euro), ASRock K7VT2 (40 Euro, Probleme mit Noname Ram) oder MSI KT2 Combo-L (45 Euro)!
    Wenn du eines dieser drei Boards nimmst kannst du deinen Ram behalten sofern es PC133 Ram ist!
    Wenn du deinen Ram mit Verkaufst und da auch neuen nimmst, kann ich dir folgendes günstige board empfehlen: ASRock K7S8X (50 Euro), läuft bei mir auch stabil in einem PC. Dazu brüchtest dann noch 256 MB Infineon DDR333 Ram für 35-40 Euro)
    Gruß poor
     
  3. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Ich habe auf einem KT133 Mainboard einen Athlon C 1400MHz (133*10,5) eingebaut, geht problemlos, aber läuft halt nur mit 1050 (10,5*100) MHz! Wenn dein Mainboard die möglichkeit bietet den Multiplikator zuu verändern kannst du den natürlich hochstellen auf 14. Wenn dein Mainboard diese Funktion nicht bietet dann kannst du durch verändern der brücken am Athlon C den Multi erhöhen (Anleitung: www.ocinside.de)!
    Ob das mit Athlon XP CPUs genauso geht weiß ich allerdings nicht, wäre aber schon denkbar dass z.B. ein XP2000+ (1666MHz=133*12,5) würde dann bei dir mit 12,5*100, also 1250MHz, hätte zusätzlich den Vorteil dass deine CPU da sie untertaktet ist relativ kalt bleibt! Ich glaube trotzdem nicht dass es mit allen XP CPUs geht, da dein Board wahrscheinlich nicht mít Multiplikatoren > 13 zurechtkommt (vermute ich). Außerdem könnte es auch sein dass dein Board die Multis von den Athlon XP CPUs nicht richtig erkennt! Achja, wenn du einen TBred einsetzt könnte es auch sein dass du Probleme bekommst weil dein Board die Spannung nicht richtig einstellt, die TBreds haben eine deutlich niedrigere kernspannung als die Palominos, Athlon C und Athlon B. Also wenn würde ich es mit einem Palomino versuchen!
    Gruß poor
     
  4. tueffo

    tueffo Byte

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    80
    Hallo! Danke erstmal.

    Nee, ich hab leider nur den KT133. Damit ist es wohl dann nicht möglich einen XP, oder eine CPU mit FSB 133 zu betreiben. Wie kann ich denn eine schnellere CPU als 1Ghz betreiben ohne den FSB zu übertakten (denn das Board unterstützt glaub ich nur CPU}s bis 1Ghz?)

    Gruß, Christoph
     
  5. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Wenn das Board den KT133 Chipsatz hat dann ist der FSB nur 100MHz, nur der Speicher wird mit 133MHz angesprochen!
    Falls du aber einen KT133A Chipsatz hast, dann sollte der 1700+ laufen!
    Am besten schaust du aber auf der Herstellerwebsite nach!
    Gruß poor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen