1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hauppauge DEC3000 Bild friert ein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mapspanien, 19. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mapspanien

    mapspanien Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Hauppauge DEC3000 (receiver extern mit USB).

    Leider friert das Bild nach 6-15 Sekunden ohne erkennbaren Grund ein.

    Meine Umgebung :

    Gericom Masterpiece XL
    512 MB RAM
    ATI Radeon 9000 mobility
    USB 2.0
    Windows XP Home

    Neueste Treiber 2.15 installiert
    Hardwarebeschleunigung aktiviert
    Alle Updates von XP installiert
    Neueste Gericom-Treiber installiert jedoch kein BIOS-Update

    Hat jemand eine Idee (sitze hier nun schon fast 12 Stunden, hotline weiß kein Rat wie immer)

    Danke wie immer und Grüße vom Spananier
     
  2. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Ja vorsichtig,Hauppauges Empfehlung ist,mit dem Tool "HCWCLEAR"vor einer Neuinstallation alles alte zu löschen,findest du auf der Homepage,Ergänzung,dann natürlich Neustart
    [Diese Nachricht wurde von nordlicht3 am 20.07.2003 | 20:24 geändert.]
     
  3. mapspanien

    mapspanien Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    15
    Ja auch eine externe der gleichen Firma, aber ich habe auch die versteckten Einträge per Hand entfernt.

    Ich habe zur Sicherheit heute noch ein update aller Sender gemacht.

    Mein Rekord waren 17 Minuten Bild und Ton !!!
     
  4. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Hattest du vorher eine andere (interne?)Tv-Karte installiert?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen