Haus für 2,50 Euro ersteigert - Rechtsstreit

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 5. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    LOL. Das wäre echtmal n Schnäppchen gewesen. Da ja der 1.April heute nicht ist, wird die Meldung wohl stimmen :D
     
  2. Hansemann

    Hansemann ROM

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    7
    Ich teile die Rechtsauffassung des Anwalts der Käuferin. Außerdem wird es Zeit, dass unseriösen Anbietern das Handwerk gelegt wird. Was angeboten wird, muss auch geliefert oder geleistet werden. Das ist das Risiko bei Versteigerungen. Wer das nicht eingehen will, soll die Finger davon lassen.
     
  3. wolftr

    wolftr ROM

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    6
    Der Frau wünsche ich nur, dass sie gewinnt; vielleicht hört dann dieser Blödsinn mit 'Mindestgebot 1 Euro' auf.
     
  4. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    Lernt man sogar in den unteren schul-stufen weil gaaaaanz einfach:

    Wesentlicher Irrtum (OR 23ff)
    Ein Vertrag ist unter Irrtum geschlossen, der Irrtum bedeute dass eine Vertragspartei in ihrer Offerte oder im Akzept etwas versprochen hat, was nicht ihrem wirklichen Willen entspricht. Der Irrtum muss jedoch «wesentlich» sein, beispielsweise sind Preisangaben mit falschen Kommastellen (CHF 10000.00 anstelle 100.00000) (oder eben 1 EUR für'n haus, anm. d.) ein wesentlicher Irrtum, wenn für den oder die betroffenen Artikel ein anderer Preis marktüblich ist.

    Die Frau hat also vor Gericht keine chance, aber den anwalt kann sie nacher verklagen, weil der zu dumm war die erste seite des OR's zu öffnen...


    Ausserdem, gibts bei den auktionen nicht mehr die funktion mit dem robotor, der automatisch höher beitet bis zu einem festgesetzten limit? Fand die funktion seten dumm, wär dafür, dass man den startpreis richtig angeben muss.
     
  5. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Mich würde mal ein Link zu der "Auktion" interessieren. Irgendwo muß es doch in den Weiten des Internets wenigstens einen Screenshot zu besagtem Casus geben.
     
  6. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Ähnliches (wenn auch nicht ganz so krass) gab es schonmal, als jemand einen Lanborghini Diablo für gerademal 2500 Dm ersteigert hatte. Auch da wollte der Verkäufer das Auto nicht zu diesem Preis herrausrücken. Ob der Käufer das Auto zu diesem Preis letztendlich bekommen hatte oder nicht, wurde auch nie wieder erwähnt...
     
  7. iks:p

    iks:p Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Bei So welchen Kritischen Sachen habe ich immer zwei Konton bei Ebay.
    Ist der Preis zu niedrig so greife ich in letzte Minute mit meinen zweite zu.

    Fertig

    Aufpassen das nix anbrennt mit mehreren Benutzernamen...:D:cool:
     
  8. Dr.Hasenbein

    Dr.Hasenbein Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    16
    Recht so !

    Ich hasse dieses Angebotspaming bei ebay.
    Wenn der Verkäufer nicht für unter 100.000 ? bauen kann, soll er auch das Startgebot so gestalten.
    Mit diesen 1? Angeboten sollen doch nur mögliche Bieter angelockt werden.
    das nervt tierisch.

    Hoffentlich bekommt der Typ wenigstens eine saftige Geldbuße, das Haus wird er sicher nicht bauen (können) zumal er noch nichtmal der eigentliche Anbieter ist.
     
  9. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Ehm @ IKS....

    Dir ist sicher bewusst, daß das gegen die Geschäftsbestimmungen von Ebay verstösst und im krassesten Fall, sogar zur Anzeige wegen Betrugs kommen kann ?!
    Ganz ehrlich. Für sowas gehörste aus Ebay geschmissen, wenn nicht nocht mehr...

    Aber was erwarte ich schon von Ebay... Da wird nichtmal eine Alterskontrolle durchgeführt so, daß jedes kleine Schei** Kind da einen Account eröffnen kann.
     
  10. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Diese 2,50 Euro Hausgeschichte war sogar schon vor einigen Tagen im Fernsehen. Ist also nix Neues. Da hat wohl einer versucht haben schnell geld zu verdienen und hat sich nicht richtig informiert.....Pech gehabt würde ich sagen....nun ist er sein Haus los...ganz so wie er wollte.

     
  11. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Du gehörst echt aus E-Bay rausgeschmissen.
     
  12. iks:p

    iks:p Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Hallo

    habe ich euch verärgert? Nutze es sehr selten und wie gesagt bei Kritischen Artikel wo man sich nicht ganz sicher ist.

    Ansonsten läuft bei mir alles Ehrlich und Sauber. Und gebe bei meinen Verkäufer auch mal unter Preis oder mache auch Rückzahlung und sonstige Gutmachung.

    In der Firma geht es um Geld und wenn man sowas macht dann würde ich meinen Mitarbeiter beauftragen einzugreifen.

    Aber gut - Um aus der Misere rauszukommen hilft nur eins: Laden zu machen und neue Gewerbeschein Beantragen...

    iks:P
     
  13. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Na, da weiß man doch, mit wem man es zu tun hat!
    Solange der Geschäftspartner zu iks:P Vorteil handelt, alles OK.
    Aber wehe, iks:P zieht mal den Kürzeren, da wird sofort und vorsätzlich zu Betrug gegriffen.
    Und das auch noch angekündigt.

    Unglaublich!
     
  14. ntsvcfg

    ntsvcfg Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    80
    [...]
    Es ist doch möglich einen Startpreis >1Euro... achso, du willst dich darum drücken? Denn Geiz ist Geil. Leute wie du sind einfach nur erbärmlich.

    T.
     
  15. iks:p

    iks:p Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    @ntsv

    danke für die Beleidung. Jeder soll das Recht haben einmal im Leben sein Ar:eek:
    zu retten.

    Als Kaufmann werde ich die hohen Gebühren wegen dem hohen Startpreis sicherlich kalkulieren. Und damit viele Leute kommen würde ich sogar eine Anzeige im Stadtblatt machen.

    War macht Ihr den so krummes?

    :confused:
     
  16. truempi2000

    truempi2000 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    55
    ich weiß gar nicht warum du dich hier so windest...

    es ist nun mal betrug. außerdem hast du ja die möglichkeit andere startpreise zu wählen.

    entweder man geht das risiko einer 1? auktion ein, dann aber mit allen vor und nachteilen oder man lässt die scheiße sein.

    aber wenn es mal dicke kommt wird einfach das gewerbe abgemeldet nech?

    aber was du so von die gibst solltest du dich nicht kaufmann nennen... du bist ja eher ne schande für diesen beruf.

    nur nach deinen schilderungen gehörst wohl doch eher zu dem ehrenvollen bereich der betrüger... aber nen kaufmann bist du nicht.

    gruß martin
     
  17. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    Bitte keine pauschale Verunglimpfung von Kindern. Danke!
     
  18. Lexxington

    Lexxington ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    OK...dann sagen wir halt Kinder, die absolut keine Ahnung vom Leben da draussen haben und nur vor Ihrer Kiste mit Papis Bankdaten und Kreditkartennummer sitzen.

    Besser?
    :mad::mad::mad:
     
  19. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    Nein. Es gibt auch jede Menge Erwachsene, die keine Ahnung vom Leben da draußen haben und nur vor Ihrer Kiste mit anderer Leute Bankdaten und Kreditkartennummer sitzen.

    Du hast keine Kinder, oder?
     
  20. ntsvcfg

    ntsvcfg Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    80
    Man soll nicht immer von sich auf Andere schließen. Wer seine Probleme (Geiz ist Geil) auf Andere abwälzt ("sollen die doch blechen"), den kann man einfach nur als "asocial as*hole" bezeichnen. Ein richtiger Kaufmann kann kalkulieren und kennt den Markt, seine Preise+Nachfrage. Er wird dann einen für ihn optimalen Startpreis festlegen, der die Bieter nicht abschreckt und dennoch ihm einen Gewinn einfährt.
    Außerdem kann man schleppende Verkäufe legal ankurbeln, indem man z.B. 'ne Dreingabe bietet (ich hab z.B. Tütensuppen, Schokolade o.ä. mit dazugelegt), denn nicht nur Liebe geht durch den Magen ;-)

    Wie du siehst kann man mit ein wenig BRAIN 1.0 legal bei eBay gute Geschäfte machen, aber du scheinst schon zu viel von deiner Hirnmasse vernascht zu haben...

    T.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen