1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hausvernetzung mit WLAN

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Trisha, 13. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Trisha

    Trisha Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    16
    Hallo!
    Ich hoffe mal die Community hier kann mir helfen.
    Zu meinem Problem und der Aufgabenstellung.
    In meinem Haus geht der ISDN Telefonanschluss im Keller rein und wir direkt von 2 Rechnern benutzt. Nun stehen allerdings im ersten Stock noch einmal drei Rechner. Im Zuge der Einrichtung von DSL würde ich gerne alle Rechner mit dem Internet verbinden. Zusätzlich würde ich gerne im ersten Stock nur noch einen Drucker anschliesen um Kosten zu sparen.

    Wäre es generell nicht die günstigste Methode im Keller zB einen DLink DI-614 Router zu installieren und im ersten Stock auch einen AP mit Druckerport ?
    WIe zB den Netgear FM114P ?

    Oder gibt es noch andere, elegantere Möglichkeiten?
     
  2. Trisha

    Trisha Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    16
    So danke erst mal.
    Das heißt es wäre doch besser irgendwie die Kabel durch die Decke zu quetschen... . In dem Kellerraum einen Standartrouter anzuschließen und an diesen den Switch aus den Büros im ersten Stock? Aber was mach ich dann mit dem Drucker? Gibt es Switchs mit Druckerport?
    Haben Router nen Uplink port?
     
  3. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    ist sicherlich eine alternative, denn i. d. regel ist ja in fussböden usw. ja stahlbeton....frisst funkwellen, bei mir zuhause hat es nicht funktioniert.

    stromleitung ist eine alternative wobei es hier in altbauten u. schlechter leitungsqualität wieder prob. geben kann...

    alles nicht so einfach ;)

    gruß
    Chris
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Man müßte mal die Funk-Verbindungsqualität testen.Wenn die Entfernungen nicht groß sind, dann kann auch durch Decken/Fußböden eine brauchbare Verbindungsqualität vorhanden sein.Das muss man man einfach mal überprüfen. Wenn es Probleme bei der Funkverbindung geben sollte, solltest Du Dir mal überlegen, ob die HomePlug-Technik über die Stromleitung eine Alternative für Dich wäre.

    franzkat
     
  5. MyronG

    MyronG Kbyte

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    356
    Es gibt auch Netzwerkadapter für die Steckdose. Einen entsprechenden Artikel findest du auch im aktuellen PC-Welt, S. 138.
     
  6. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    hallöchen,

    die eleganteste Methode ist sicherlich die WLAN Methode. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit auf Funktionalität relativ gering. WLAN}s funktionieren nicht richtig sobald schon eine oder mehrere Wände dazwischen sind. Erst recht keine Fussböden...

    Grüßle
    Chris
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen