1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HD 2,1 GB als MBR obwohl 80 GB??

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von skywalker2002, 23. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skywalker2002

    skywalker2002 Byte

    Registriert seit:
    23. November 2002
    Beiträge:
    31
    Hallo Leute,

    ich habe soeben in meinen neuen PC meine alte Festplatte (Seagate 80 GB) als Primary Slave reingeschraubt - ursprünglich (bzw. noch immer) drauf ist Win98. Jedoch musste ich seinerzeit in den MBR ein Tool von Seagate einbauen das meinem Award BIOS vorflunkerte eine 32 GB Platte zu sein (zwecks Grössenbeschränkung, ein BIOS-Update hat nicht funktioniert).

    Nun habe ich auf meinem neuen Rechner WinXP mit einer 120 GB-Platte von Seagate - und wollte jetzt einfach die wichtigen Daten der 2. (alten) Platte auf die neue XP übernehmen - is nich: komischerweise wird mir die Platte zwar angezeigt allerdings als:

    Typ: Basis,
    Status: Online
    Partitionstyp Master Boot Record (??)
    Speicherkapazität 2014 MB
    Verfügbarer/Reserv. Speicher: 0 MB

    Ich hab die Daten dieser HD nun mittlerweile auf CD}s gesichert und das ganze mit PM 8.0 formatiert ? auf FAT, FAT32, NTFS ? bringt nichts! Er formatiert lediglich die 2,1 GB.

    Komischerweise erkennt auch mein BIOS beim Auto-Detect nur diese Grösse. Manuelle Einstellung auf 1024 Zylinder, 16 Köpfe und 63 Sektoren bringen (lt. Anleitung Seagate) nichts ? obwohl eine 120 GB Platte bereits drinnen ist und diese korrekt erkannt wird.

    Also ? was mach ich falsch? Hat irgendjemand einen Tip?? Ich weiss nicht mehr weiter.

    Noch was: es gibt von Seagate ein tolles Tool namens ?DiskWizard? zum Einrichten neuer HD}s ? dies hat mir dazumal bei meinen Problemen mit meinem alten PC sehr geholfen ? dies bricht aber nach Start (ich seh das logo) sofort ab und es geschieht nichts. Läuft das vielleicht unter XP nicht? Any Idea??

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Ralph Bauer

    PS: die Jumper sind richtig gesetzt - das ist es mit Sicherheit nicht!!
     
  2. skywalker2002

    skywalker2002 Byte

    Registriert seit:
    23. November 2002
    Beiträge:
    31
    Hi!

    Gleich vorweg: auch wenn ich es nicht so gemacht habe wie von Dir beschrieben war dein Tip GOLD Wert: nach 2 Tagen mühevoller FAQ}s-leserei und stöbern in sämtlichen Foren und und und habe ich es jetzt geschafft: Es funktioniert und die Platte wird voll angezeigt. VIELEN DANK!

    Wie?: Ich hatte noch eine Startdiskette von Seagate in der der DiskWizard auf DOS-Ebene gestartet werden kann - an dieser Stelle Hut ab vor dem Softwareangebot und Support von SEAGATE!! Dann habe ich bei der betreffenden Platte den MBR gelöscht - und rebooted. Und siehe da: Plötzlich wollte Windows meine Platte einrichten da neu erkannt - jetzt mit vollen 80 GB! ;-) Ich denke es hätte auch mit der KillMbr funktioniert, aber egal.

    Noch zu Deiner Antwort: vielleicht hab ich mich bei meiner Beschreibung etwas konfus ausgedrückt - deshalb kurz zur Erklärung, du hast das wohl falsch verstanden:

    Ich habe mir einen komplett neuen Rechner gekauft und in diesen wollte ich die Platte meines alten Rechners einbauen. Somit habe ich nun auch ein neues BIOS. Das Tool von Seagate flunkert(e) dem (alten) BIOS vor nur 32,8 GB gross zu sein da sich das (alte) BIOS ansonsten beim POST (Power on self test) erhängt hatte. Jetzt, im neuen Rechner, hat sowohl WinXP als auch PM 8 die betreffende Platte nicht richtig erkannt.

    Zu deinem Rat: da es sich um einen neuen PC handelt und ich alle Daten auch auf CD gesichtert habe kann ich mit mit PM bedenkenlos rumspielen. Aber ich weiss: bei solchen Dingen ist vorsicht geboten ;-)

    Nochmals vielen Dank für den Tip der mich auf die richtige Spur gebracht hat!

    Ralf Bauer
     
  3. skywalker2002

    skywalker2002 Byte

    Registriert seit:
    23. November 2002
    Beiträge:
    31
    Hallo bitpicker.

    danke für den Tip, was ich allerdings nicht verstehe ist: Warum den MBR auf der funtionierenden Disk löschen?? Würde es nicht reichen wenn ich das nur auf der alten Platte mache ohne diese Abzuhängen? Denn wenn ich das mache was du sagst und XP draufklatsch habe ich wieder den Urzustand meines PC}s, häng dann die neue "alte" Platte rein - da hätt sich ja nichts geändert zum jetzigen Stand?!

    Und: gibt es eine plausible Erklärung WARUM dieser Fehler auftritt? Ich steig nämlich nicht ganz dahinter weshalb diese Platte nicht mal im BIOS korrekt angezeigt wird...

    Danke
    Ralph
    [Diese Nachricht wurde von skywalker2002 am 23.11.2002 | 14:38 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen