1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HD auf größere Platte spiegeln

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von grattex, 27. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    Hallo,
    muss eine olle 2GB Platte unbedingt "vergrößern", will das Ding nu auf eine 40GB HD überspielen ohne Datenverlust, mit MBR und so. Wie mach ich das?
    Danke. grattex
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Das mit dem umjumpern und umstecken kannst Du Dir sparen. DI startet auch von DOS bootdisk. Also kannst Du gleich so einbauen wie du es brauchst.

    1. Neue Master, alte Slave

    2. Startdiskette Booten

    3. FDISK 2 Partitionen auf der neuen anlegen, am 3 GB und Rest

    4. 2. Partition Formatieren, Vorsicht sie ist warscheinlich E:. Obwohl warscheinlich nicht nötig würde ich auch C: formatieren

    5. DI Booten

    6. Image auf Warscheinlich E: anlegen

    7. Image auf die jetzige C: zurück spielen.

    Normal sollte sie jetzt booten.

    Gruß
    Christian
     
  3. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    Danke für die Antworten. Wie mach ich das praktisch?
    1. Platte Imag anlegen, 2. Platte als slave anmelden u. ins system hängen, image aufspielen, 1. Platte raus und 2. Platte als master anmelden?
    Danke schon mal.
    grattex
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Vor Drive image solltest Du die neue Platte aber erst mal Partitonieren, denn danach ist sie erst mal auch 2GB groß. Das partitionieren geht auch anschließend, oft ohne Datenverlust.

    Gruß
    Christian

    PS: Drive Image 4.0 war auf einer der letzten CD in Vollversion. Welche? Das kann ich erst beantworten wenn ich zu hause bin. Da darf aber kein XP mit NTFS drauf sein, das wird von der kostenlosen Version noch nicht unterstützt (NTFS)
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 27.07.2002 | 11:50 geändert.]
     
  5. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Moin!
    Festplattenimage mit z.B. Norton Ghost, oder DriveImage!

    DriveImage Version 2.1 kannst du kostenlos hier runterladen:
    http://www.lab1.de/prod/pi/pi.htm

    Gab aber glaub ich auch schon andere Versionen, z.B. auf Heft CDs

    Die 2.1 müsste bei Dir aber ausreichen.

    MfG Kuku Al
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen