1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

hd austausch????

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Snow234, 11. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Snow234

    Snow234 ROM

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    7
    :bet: :( hi all
    hab ne frage.: also hab ein neuen rechner gekauft so, und nun piept der neue pc immer wenn er auf die festplatte greift. die firma sagt ich soll meine von meinen alte pc HD mal einbauen. so nu hab ich etwas bedenken einfach so meine alte HD in den neuen zu bauen, ich frag ob die alten daten noch auf der HD sind? hat jemand sowas schon gemacht oder erfahrung???
    MFG
    Snow
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    mach da erstmal gar nix selbst, sondern lass die Kiste vom Händler checken ! nennt man glaub ich "Garantie" ... :rolleyes:
     
  3. Snow234

    Snow234 ROM

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    7
    hi scasi
    ja schon klar hab mit den telfo.. es wurde mir gesagt das ich es mal versuchen soll. mit der HD aus meinem alten pc, sie sagten auch das die garantie nicht erlischt! eigentlich ist mir viel wichtiger zu wissen ob wenn ich jetzt die HP von dem alten in den neuen pc umbauen kann und meine dateien zb. windows verloren gehen.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    wenn auf der alten Platte ein Betriebssystem installiert ist, wird die Kiste gar nicht erst richtig booten, sondern mit einem BlueScreen stehen bleiben - und wenn das passiert ist, bootet idR. die Platte dann auch in der alten Kiste nicht mehr !

    also entweder mit einer leeren Platte testen und ein BS installieren, oder die neue Platte mit dem entsprechenden Hersteller-Tool testen !

    > und nun piept der neue pc immer wenn er auf die festplatte greift.

    geht das genauer ? wie oft ? oder nur 1x wie beim Systemstart ? außerdem greift das BS idR. ständig auf die Platte zu - die Kiste müsste ja nur noch Pfeifen ... :p

    btw geht es nicht um´s erlöschen der Garantie, sondern um die Zeit und die Arbeit, die Du Dir machst, was aber Sache des Händlers ist !

    erschwerend kommt hinzu, dass Du Dich wohl nicht besonders gut damit auskennst ... (nix für ungut !)
     
  5. Snow234

    Snow234 ROM

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    7
    ich kenn mich schon aus will aber andere meinungen sehen. also noch mal kurz für dich, ich hab mit der firma ausgemacht das ich die platte tauschen kann so. und ích bekomme ne neue, oder wenn es am pc liegt bis 24 monate einen neuen pc. weil ist doch shi.... wenn man einen rechner 4 mal hin und her schichkt. mir ist schun klar das er nicht bootet vom gedanken her aber ich hab noch nie gemacht und deswegen frag ich hier.
    MFG
    Snow
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    sorry dass ich in meiner Glaskugel nicht erkennen konnte, dass der PC verschickt werden müsste ! :rolleyes:

    bleibt noch die Frage, welche Art Garantie Du hast (Pick-up oder bring-in) ?

    nochmal ausdrücklich: die Fehleranalyse und evt. Austausch ist Sache des Händlers ! wenn ihr Euch einig seid, dass es wohl die Festplatte ist, soll er Dir halt eine andere schicken, damit Du was zum Tauschen hast !

    aber mach wie Du denkst ... :wegmuss:

    btw. hast Du meine Fragen nicht beantwortet ! ist wohl wichtiger, dass Du doch Ahnung hast !? :rolleyes:
     
  7. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    @ Snow234

    Natürlich kannst Du den Fehler Deiner neuen Festplatte lokalisieren. Wenn diese bereits vom BIOS nicht erkannt wird, ist der Fall ziemlich klar. Dann hat die Platte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Totalausfall. Nur so könnte eigentlich das Piepen des Rechners zu erklären sein.
    Mit Hilfe der alten Festplatte kannst Du prüfen, ob die Funktionen des Mainboards und des Controllers ok sind. Als Boot-Platte ist diese wegen des nicht passenden Betriebssystems nicht geeignet. Du kannst jedoch mit dem bootfähigen Festplattentool des Herstellers der ALTEN Festplatte alle wichtigen Funktionen des Plattenverbunds prüfen. Dafür steckst Du das Kabel der Stromversorgung und das IDE-Kabel um auf die alte Platte, die Du neben dem PC auf eine sichere Unterlage legst und so fixierst, dass sie einigermaßen fest ist. Dabei auf Antistatik (EMV) achten. Reine Lesetests sind völlig ungefährlich und reichen für die Analyse aus.
    Nach erfolgreichem Lesetest (der alten Platte) bist Du sicher, dass die andere Platte 100%-tig defekt ist.
    Die würde ich über den Händler austauschen, ohne den kompletten PC auf die Reise zu schicken. Beim Versand der Platte ist die Verpackung ein wichtiger Punkt:

    1. Festplatte in Antistatik-Beutel einpacken.
    2. Platte in der Mitte des Versandkartons "schwimmend" befestigen, d.h. rund herum mit Schaumstoff oder anderen luftigen Verpackungsmittel gut auspolstern.

    So vermeidest Du, dass eine Ablehnung der Garantie wegen unzureichender Verpackung eintritt.
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Was ist das denn für ein Saftladen?

    Im übrigen kenne ich keine BIOS-Version, die bei einer defekten HD zu piepen anfänfgt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen