1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HD defekt nach abgebr. Defragmentierung?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Nicki08, 23. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nicki08

    Nicki08 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich habe in meinem Rechner zwei Festplatten mit insgesamt 3 Partitionen.
    Eine 4.2 GB partitioniert als C: und E: und eine
    40 GB (Fujitsu)partitioniert als D:.
    C: habe ich erfolgreich defragmentiert und bei D: wurde die Defragmentierung abgebrochen.
    Leider hatte ich keine Zeit mehr um sie neu zu starten.
    Habe den PC runtergefahren und erst am nächsten Morgen wieder gebootet.
    Dann habe ich festgestellt, dass e: sich auf d: verschoben hat und meine große Festplatte, einst d: nicht mehr angezeigt wurde.
    Sie wurde weder von Scandisk gefunden noch im Bios. Habe alle Kabel überprüft und das IDE Kabel ausgetauscht. Wird nicht gefunden.
    Habe sie als Slave hinter die erste Festplatte geklemmt > nichts.
    In einen anderen Rechner eingebaut > auch nichts.
    Kann es sein, dass die Festplatte durch die abgebrochene Defragmentierung defekt ist?

    Hatte vielleicht jemand ne Idee, wie ich die Platte wieder ans Laufen kriege?
    Bitte um Hilfe, es sind ne Menge Daten auf der Platte.
     
  2. Nicki08

    Nicki08 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    8
    Nein, eher ärgerlich.
     
  3. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Ja, irgendwie schon...aber aufbauend ist das leider nicht...
     
  4. Nicki08

    Nicki08 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    8
    Habe grad nen höchstinteressanten Bericht gelesen.

    http://www.pcwelt.de/news/hardware/26146/

    Denke, das erklärt einiges
     
  5. Nicki08

    Nicki08 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    8
    Auch das habe ich probiert. Die Pins an der Platte sind ok, habe das IDE Kabel auch getauscht.
    Der Brenner läuft am gleichen IDE Channel.
    Glaube auch, dass sie defekt ist. Leider.
     
  6. Nicki08

    Nicki08 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    8
    Stromstecker habe ich überprüft, an anderen Geräten läuft es.
    Die Lötpins habe ich mir noch nicht angeschaut, ist ein Versuch wert.
    So Datenrettungsfirmen sind leider sehr teuer...
     
  7. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hab ich jetzt erst gelesen....dann dürfte der Stromanschluß in Ordnung sein....untersuche dann halt auch noch die Pins wo der Datenstecker aufgesteckt wird...mehr fällt mir nicht mehr ein im moment

    good luck

    Wolfgang
     
  8. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hi
    eine abgebrochene Defragmentierung führt nicht zu einem solchen Fehler, wie er bei Dir vorhanden ist. So wie es aussieht ist die Festplatte defekt...die aufgesetzte Controllerplatine oder der Spindelmotor...ich denke daß Du eine spezielle Datenrettungsfirma... wie z.B. Ontrack... in Anspruch nehmen müßtest um die Festplatte zumindest auszulesen....prüfe aber dennoch mal den 4-poligen Stromstecker an der Festplatte und die weiterführenden Lötpins auf/an der Festplatte.... ansonsten kann ich Dir nur viel Glück wünschen
    Gruß
    Wolfgang
     
  9. Nicki08

    Nicki08 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    8
    Nein, sie wird auch im Bios nicht mehr angezeigt. So, als würde es sie gar nicht geben.
    Sie läuft vom Geräusch her aber ganz normal an, kein Knacksen oder so.
     
  10. Nicki08

    Nicki08 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    8
    Ja, das war auch so ein Versuch. Nichts...
    FDisk werden nur die 2 Partitionen angezeigt, die auf der Kleinen Platte liegen.
     
  11. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hallo

    hast du es mal mit fdisk versucht die platte zu finden?

    MfG
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Was genau zeigt FDISK denn an? NON-DOS-Partition o.ä.? oder ne leere Platte? Wird die Platte im Bios noch gefunden?
    Ein vom Benutzer abgebrochener Defrag-Vorgang mit anschließendem ordnungsgemäßem Runterfahren sollte jedenfalls nicht schädlich sein. Nur, wenn Defrag durch Reset o.ä. "beendet" wird, gibts Schlamassel.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen